50 Jahre Nasdaq – eine Erfolgsgeschichte

Nasdaq Logo RED_shutterstock_611856299_andersphoto

Gestern feierte die Nasdaq 50-jähriges Bestehen. Die US-Technologiebörse bleibt ein Eldorado für Anleger, die wachstumsstarke Firmen suchen. (Foto: andersphoto / shutterstock.com)

In New York gab es gestern wieder etwas zu feiern. Damit meine ich nicht die Tatsache, dass die US-Indizes neue Allzeithochs markierten. Das kam in den vergangenen Wochen ja doch etwas häufiger vor.

Ich meine einen runden Geburtstag. Gestern vor genau 50 Jahren wurde die Nasdaq aus der Taufe gehoben. Dies war auch die Geburtsstunde des Computerhandels, wie Sie ihn heute kennen. Die amerikanische Technologiebörse ist eine echte Erfolgsgeschichte. Wenn Sie nach wachstumsstarken Unternehmen insbesondere aus dem Tech-Sektor suchen, ist und bleibt die Nasdaq für Sie die erste Anlaufstelle.

Der Start der Nasdaq 1971 war die Geburtsstunde des Computerhandels

Heute ist der Aktienhandel eine ganz einfache Sache. Sie loggen sich schnell bei Ihrem Online-Broker ein, platzieren Ihren Auftrag und in Sekundenschnelle erhalten Sie Ihren Ausführungskurs. Und das alles zu sehr günstigen Konditionen. Bei einigen Brokern ist der Handel sogar quasi zum Nulltarif möglich.

Vor 50 Jahren war das noch ganz anders. Abgesehen von den großen Börsen, wie die New York Stock Exchange (NYSE) oder die American Stock Exchange (AMEX), war der Handel völlig unreguliert. Anleger mussten zum Broker vor Ort gehen und Bargeld über die Theke schieben. Im Gegenzug bekamen sie ihr Aktienzertifikat. Daher kommt der Begriff “Over the Counter”-Handel. Weil der Handel so ineffizient war, entstand die Idee, ein Computersystem zu entwickeln, das den gesamten außerbörslichen Handel erfassen sollte.

Am 8. Februar 1971 ging die National Association of Securities Dealers Automated Quotations – kurz Nasdaq – an den Start. Zunächst brachte dieses System lediglich die Kurse der verschiedenen Broker auf einen Bildschirm. Ab Mitte der 1970er-Jahre mussten die Broker dann jeden Abschluss der Nasdaq melden. Dadurch konnte der Handel kontrolliert werden. Die Gewinnspannen der Broker wurden kleiner und der Börsenhandel wurde günstiger. Der Kauf erfolgte aber nach wie vor per Telefon. Das änderte sich erst 1984, als Aktien erstmals per Knopfdruck gehandelt wurden.

Die Nasdaq ist eine Erfolgsgeschichte

Der Start der neuen Börse verlief durchaus holprig. Von März 1973 bis Dezember 1974 brach der Nasdaq Composite um 60% ein. Und auch später gab es immer wieder Rückschläge. Denken Sie vor allem an das Platzen der Internetblase zur Jahrtausendwende und natürlich die Finanzkrise 2008/2009.

Trotz aller Rückschläge ist die US-Technologiebörse unter dem Strich eine Erfolgsgeschichte. Gegenüber seinem Startwert von 100 Punkten hat der Nasdaq-Index bis heute auf rund 14.000 Zähler zugelegt. Rechnet man die Dividenden mit ein, beträgt die durchschnittliche Jahresrendite 10,74%. Über einen Zeitraum von 50 Jahren ein beachtliches Ergebnis. Zum Vergleich: Der DAX hat sich seit seinem Start im Schnitt um 8,29% pro Jahr verbessert.

Die Nasdaq hat tolle Erfolgsstorys hervorgebracht. Wie Microsoft und Amazon oder in der jüngeren Vergangenheit beispielsweise Netflix. An der Computerbörse tummeln sich viele interessante Unternehmen aus dem Technologiebereich. Wenn Sie attraktive Investments aus diesem Segment suchen, bleibt die Nasdaq erste Anlaufstelle. Einer Fortsetzung der Erfolgsgeschichte steht nichts im Wege.

Wall Street - Dow pfui und Nasdaq hui?

Wall Street - Dow pfui und Nasdaq hui?Die Nachfrage nach Techwerten hat wieder deutlich zugenommen – während die Nachfrage nach Standardtiteln wieder abnimmt. Sehen wir gerade wieder eine bevorstehende Setkor-Rotation? Ich denke nicht. Allerdings präsentiert sich der… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz