5G: Die Technikrevolution hat begonnen

Analyse Stift Hand Diagramm – shutterstock_414153883 everything possible

Erfahren Sie, was hinter 5G steckt und wie Sie in Ihrem Wertpapapierdepot von der Technikrevolution profitieren können. (Foto: everything possible / Shutterstock.com)

An den Börsen herrscht nach wie vor Unsicherheit im Hinblick auf das Coronavirus und seine Auswirkungen. Die große Verkaufspanik der vergangenen Woche scheint jedoch zunächst vorbei zu sein.

Aus heutiger Sicht wird auch diese spezielle Grippe-Welle zeitlich befristet bleiben. Das Problem wird sich mit steigenden Temperaturen quasi in Luft auflösen. Längerfristig relevant für die Aktienkurse sind dagegen die großen technischen Trends. Es gibt einige Megatrends, die in der Zukunft eine große Bedeutung haben werden und mit denen Anleger unabhängig von Corona großes Geld verdienen können.

Ein solcher Trend ist der neue Mobilfunkstandard 5G. Bevor ich gleich auf einige aktuelle Entwicklungen rund um den neuen Mobilfunkstandard eingehe, möchte ich Ihnen zunächst das Thema 5G etwas näher bringen.

Das steckt hinter 5G

Blicken wir zunächst auf die Frage, warum 5G so wichtig und in aller Munde ist. Deutschlands Industrie will und soll dank des ultraschnellen Mobilfunkstandards 5G international wettbewerbsfähig bleiben.

Das Herunterladen von Daten ist im Vergleich zu dem aktuellen Mobilfunkstandard 4G/LTE etwa 100 Mal schneller. Daneben bietet die 5G-Technologie weitere Vorteile, die als Schlüssel für den Erfolg von vernetzten Produktionsmaschinen, selbstfahrenden Autos oder Robotern gelten.

Bis Sie als Privatperson etwas davon haben, wird es aber noch ein wenig dauern. Bislang gibt es kaum Smartphones, die die 5G-Technologie unterstützen. Laut Telekom-Deutschland-Chef Dirk Wössner dürfte 5G in der zweiten Jahreshälfte 2020 massenmarktfähig sein, sofern dann genügend 5G-fähige Smartphones zur Verfügung stehen. Wössner betonte darüber hinaus, dass 5G kein reines Industriethema sei.

Aktuelle Entwicklungen

Kommen wir nun zu einigen aktuellen Entwicklungen: Ganz aktuell wurde gemeldet, dass der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson vor dem Hintergrund des Handelskriegs zwischen den USA und China eine Produktionsstätte für 5G-Mobilfunkanlagen im US-Bundesstaat Texas in Betrieb genommen hat.

Das erste Produkt, das in der Fabrik hergestellt wird, ist eine sogenannte Street-Macro-Basisstation. Diese Variante wird vor allem von Ericsson-Kunden in Nordamerika beim Aufbau der 5G-Netze verwendet. Ericsson ist neben Nokia der maßgebliche nicht-chinesische Konkurrent des umstrittenen Netzwerkausrüsters Huawei aus China.

Ein weiteres europäisches Unternehmen, das im Bereich 5G mitmischt, ist Nokia. Dort gibt es nach Problemen im 5G-Segment einen Chefwechsel. Ein US-Unternehmen, mit dem Sie von 5G profitieren können, ist Corning. Die Amerikaner profitieren vom Netzausbau. Corning ist der weltweit größte Glasfaserhersteller mit einem Marktanteil von rund 50%.

Das Unternehmen hat zuletzt nicht nur gute Zahlen vorgelegt, sondern auch eine Auszeichnung für das neue Hochleistungskabel RocketRibbon erhalten. Mit diesem Kabel werden Rechenzentren noch schneller und leistungsfähiger. Hinzu kommt: Ohne flächendeckende Glasfaserverbreitung keine 5G-Technologie. Daher wird Corning noch viele Jahre lang vom 5G-Netzausbau profitieren.

5G Lizenzen Internet Telekommunikation – shutterstock_1162814320

Diese Aktie wird 5G-ProfiteurEs geht weiter, irgendwann. Eine Zukunftstechnologie wir der Mobilfunkstandard 5G sein. Welche Aktie schon jetzt interessant ist. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz