Agnico Eagle-Aktie: Gold-Produzent mit starker Gewinndynamik

Gold Körner – shutterstock_567952783 optimarc

Der steigende Goldpreis wirkt wie Gewinnhebel bei Agnico Eagle – die Aktie ist auch zur Krisenabsicherung geeignet. (Foto: optimarc / Shutterstock.com)

Heute stelle ich Ihnen den Goldwert Agnico Eagle Mines vor. Das kanadische Unternehmen betreibt acht kostengünstig produzierende Goldminen in Kanada, Finnland und Mexiko. Daneben befinden sich weltweit zahlreiche Goldprojekte in der Erschließungsphase.

Allein bis zum kommenden Jahr 2021 sollen drei weitere Minen die Produktion aufnehmen, so dass die Produktion von 1,8 Mio. Unzen Gold im Jahr 2019 auf mehr als 2 Mio. Unzen im Jahr 2021 ansteigen soll. Im Jahr 2019 lagen die Cashkosten pro Unze bei 673 USD und die Gesamtkosten bei 938 USD je Unze. Aufgrund Corona-bedingter Lockdowns liegt die für das laufende Jahr erwartete Fördermenge niedriger bei 1,68 Mio. bis 1,73 Mio. Unzen und auch die Kosten sind entsprechend höher.

Steigender Goldpreis wirkt wie Gewinnhebel

Der stark gestiegene Goldpreis macht beide Effekte jedoch wieder wett und wirkt wie ein Gewinnhebel. Von Preisanstiegen des gelben Edelmetalls profitiert Agnico Eagle Mines vollumfänglich, da generell kein Gold vorab per Termin verkauft wird. Als einiges von wenigen Rohstoffunternehmen zahlt das Unternehmen seit 37 Jahren durchgehend eine Dividende. Aktuell werden pro Jahr rund 0,80 USD je Aktie ausgeschüttet, in Form von vier Quartalsdividenden.

Nach Jahren der Stagnation starke Beschleunigung beim Gewinnwachstum

In den letzten drei Jahren erzielte das Unternehmen im Schnitt nur ein leichtes Umsatzwachstum von +5 % und ein Gewinnwachstum von +3 %. Dies ist jedoch ausschließlich auf den bis dahin stagnierenden Goldpreis zurückzuführen. Fürs 2. Quartal 2020 meldete Agnico Eagle Mines im Vergleich zum Vorjahr eine Umsatzsteigerung von +6 % auf 557 Mio. USD.

Der um Einmaleffekte bereinigte Gewinn wurde um +80 % auf 0,18 USD gesteigert, immerhin 1 Cent mehr als von Analysten erwartet worden war. In den letzten drei Quartalen wurde der Gewinn im Schnitt um +102 % gesteigert. Für das laufende Jahr 2020 wird trotz belastender Corona-Lockdowns eine Gewinnsteigerung von +82 % auf 1,74 USD je Aktie erwartet, im kommenden Jahr 2021 sollen es dann bereits 3,32 USD je Anteilsschein sein.

Neues Allzeithoch im September

Die Aktie befindet sich in einem langfristigen Aufwärtstrend und übertraf Mitte September knapp ihr Allzeithoch aus dem Jahr 2011, bevor ein kleiner Rücksetzer einsetzte. Das Interesse von professionellen Großanlegern und Fonds an der Aktie ist enorm:  Die Anzahl der von Großanlegern und Fonds gehaltenen Anteilen steigt seit 8 Quartalen stetig an.

Kurschancen dank starkem Gewinnwachstum

Agnico Eagle ist ein breit aufgestellter, führender Goldkonzern mit sehr günstiger Kostenstruktur, bei dem die Zeichen auf Gewinnwachstum stehen. Die im Branchenvergleich sehr niedrigen Produktionskosten wirken bei Goldpreisanstiegen wie ein Gewinnhebel. Dazu kommt, dass auch die Produktionsmenge im kommenden Jahr erheblich zulegen dürfte. Unterm Strich dürften für das Unternehmen also äußerst profitable Zeiten anstehen. Vor allem in Krisenzeiten wie heute eignet sich die Aktie hervorragend zur Diversifizierung und Absicherung eines Wachstumsaktiendepots. Nehmen Sie die Aktie auf Ihre Watchlist.

Gold Körner – shutterstock_567952783 optimarc

Trump setzt mit seinen Tweets Gold unter DruckKaum aus dem Krankenhaus entlassen, nutzt Donald Trump einmal mehr Twitter für seine politische Agenda aus. So wird es wohl kein weiteres Corona-Hilfspaket vor der Wahl geben.  › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
ritter_experte
Von: Maximilian Ritter. Über den Autor

Schon seit seiner Jugend interessiert sich Maximilian Ritter für das Börsengeschehen. In seinem Dienst "Aktien-Timing-System" setzt er auf eine verfeinerte CANSLIM-Methode, mit der sich eine 30%ige Rendite im Jahr erwirtschaften lässt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Maximilian Ritter. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz