Aixtron-Aktie: Spekulative Kaufchance

Vom Herbst 2010 bis Anfang 2011 legte die Aixtron-Aktie um mehr als +50% zu. Auf Basis ihrer Wochenschlusskurse erreicht die Aixtron-Aktie am 14.01.2011 mit 31,96 Euro ihr vorläufiges Hoch. Mitte März 2011 fiel der Kurs der Aixtron-Aktie dann erst mal wieder unter 30 Euro und Mitte April 2011 nahm die Aktie ihren derzeitigen Abwärtstrend auf.

Mittlerweile notiert sie wieder in dem Kursbereich um 20 Euro, der im Herbst 2010 die Startrampe zur Jahresend-Rally war. Und da könnte durchaus eine Trendwende eingeleitet werden.

Aixtron-Aktie: Kein begründeter Kursabsturz

Fundamentale Nachrichten, die diesen Kursrückfall erklären, gab und gibt es nicht. Im Gegenteil. Analystenhäuser nennen Kursziele von 33 Euro bis 38 Euro für die Aixtron-Aktie. So z.B. das Bankhaus HSBC mit dieser Analyse vom 05.07.2011, die erst ein paar Tage alt ist:

Das Bankhaus HSBC hat das Kursziel für Aixtron vor Zahlen von 38,00 auf 33,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf „Overweight“ belassen.

Und am 07.07.2011 gab die französische Investmentbank Exane BNP Paribas noch ein Kursziel von 38 Euro aus:

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Aixtron von 41,00 auf 38,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf „Outperform“ belassen. Er rechne zwar mit einem schwachen zweiten Quartal des auf Leuchtdioden-Anlagen spezialisierten Maschinenbauers, schrieb Analyst Steve Babureck in einer Studie vom Donnerstag. Die Aktie sei aber zu stark abgestraft worden. Der Ausblick dürfte bestätigt werden und der Auftragseingang stabil bleiben.

Kurz zum Unternehmen:

Aixtron-Aktie: Das Unternehmen

Aixtron AG (AIX) ist ein weltweit agierender und führender Anbieter von Depositions-Anlagen für die Halbleiter- Industrie. (Depositions-Anlagen ermöglichen Verfahren für die Herstellung von Halbleitermaterialien.) Diese Verbindungshalbleiter werden z. B. bei Glasfaser- Kommunikationsnetzen oder Energie sparenden Leuchtdioden (LEDs), Mobilfunk, DVD, Glasfaser, Computertechnik und in der Autoelektronik eingesetzt. Sie werden dort immer häufiger zu Schlüsseltechnologien.

Aixtron-Aktie: Trübe  Nachrichtenlage

Wenn Sie sich aber jetzt die Nachrichtenlage anschauen, könnte man meinen, es gehe nur noch abwärts. So sah es z.B. gestern Nachmittag aus (Die Fettungen der Worte sind von mir.):

14:10, Unicredit senkt Ziel für Aixtron auf 26,50 Euro – ‚Hold‘

13:33, ANALYSE-FLASH: Unicredit senkt Ziel für Aixtron auf 26,50 Euro – ‚Hold‘

12:06, TecDax: Aixtron schwach

12:02, ANALYSE: Barclays senkt Ziel für Aixtron auf 20 Euro – ‚Equal Weight‘

10:43, Wann könnte man bei Aixtron auf eine Gegenbewegung spekulieren?

09:34, Barclays senkt Ziel für Aixtron auf 20 Euro – ‚Equal Weight‘

08.07., Aixtron: Making a Move, Down 4.3%

08.07., Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Aixtron auf 24 Euro – ‚Hold‘

08.07., TecDax: Aixtron haltlos

08.07., Aixtron im Abwärtssog

08.07., JPMorgan senkt Ziel für Aixtron auf 22 Euro – ‚Neutral‘

08.07., AKTIE IM FOKUS: Aixtron erneut schwach – Konkurrent, Analysen belasten

08.07., Trading Update – Aixtron Aktie vor dem Rebound?

08.07., Barclays belässt Aixtron auf ‚Equal Weight‘ – Ziel 27 Euro

08.07., BNP senkt Kursziel für Aixtron

08.07., Aixtron: Haben die Bullen das Comeback geschafft?

07.07., Exane BNP senkt Ziel für Aixtron auf 38 Euro – ‚Outperform‘

07.07., Charttechnik: Vorsicht, Aixtron bleibt im Abwärtstrend

Immerhin vergeben auch hier etliche Analysten Kursziele von bis zu 27 Euro.

Aixtron-Aktie: Kurs an charttechnischer Unterstützung

Der Kurs der Aixtron-Aktie notiert auf Basis der Wochenschlusskurse knapp oberhalb der starken charttechnischen Unterstützung im 20-Euro-Bereich. Diese hat das ganze Jahr 2010 gehalten und bildete die Basis für die fulminante Rally im vierten Quartal des Jahres 2010.

Aixtron-Aktie: Spannende Ausgangslage

Jetzt besteht für die Aixtron-Aktie diese spannenden Ausgangslage:

1. Es hagelt Herabstufungen. Diese sind im aktuellen Kurs aber bereits eingepreist.

2. Der Kurs nähert sich seiner stabilen Unterstützung.

3. Weitere Herabstufungen eröffnen wohl nicht mehr allzu viel Abwärtspotenzial für die Aixtron-Aktie.

4. Aixtron wird immer mal wieder als potenzieller Übernahmekandidat genannt.

Das summiert sich zu einem Potenzial, das die Aktie „mal eben“ wieder von 20 Euro auf über 30 Euro katapultieren kann, so wie im Vorjahr.

Mein Tipp: Ein Blick (oder einen Trade) ist Aixtron-Aktie allemal wert.

Hinweis für die Leser des Optionen-Profi: Diese Vorstellung der  Aixtron-Aktie ist noch keine Empfehlung für den Kauf von Call-Optionen auf die Papiere. Wenn ich erneut (wie schon mehrfach) und konkret zum Kauf von Call-Optionen auf die Aixtron-Aktie rate, erhalten Sie von mir eine entsprechende Kaufempfehlung per Optionen-Profi-Eil-Dienst.

Hinweis die Leser, die den Optionen-Profi nicht beziehen: Wenn Sie diese mögliche Empfehlung auch erhalten wollen, bestellen Sie doch einfach den Optionen-Profi vom GeVestor-Verlag. Sie können den Optionen-Profi und viele Informationen rund um Optionen in aller Ruhe 30 Tage lang gratis testen.

Zum guten Schluss: Heute vor 149 Jahren, also am 12.07.1862, verstarb Henry David Thoreau, der US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph. Er schrieb:

„Siehe da! Die Menschen sind die Werkzeuge ihrer Werkzeuge geworden.“

Wenn man mal bedenkt, dass das Geld als Tauschmittel und somit vielleicht als eine Art Werkzeug diente und heute eine Meldung die nächste jagt, wie man die Geldschulden in den Griff kriegen könne, so hat er sehr, sehr recht, der Herr Thoreau. Ich bemühe mich hier darum, dass Sie dieses „Werkzeug“ sichern und mehren können. In der Hoffnung, dass es mir gelingt, sende ich beste Grüße

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

12. Juli 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt