Aktien-Analyse Branchenbericht: Chemie Aktien

Schlechtere Aussichten für Chemie Aktien.
Nach mehreren Jahren kräftigen Wachstums zeichnet sich jetzt ein gebremstes Wachstum ab. Bei dem Chemie Aktien Wert BASF betrug der Zuwachs beim operativen Gewinn im 3. Quartal nur noch 6% und bei dem Chemie Aktien Wert Dow Chemical musste sogar einen Gewinnrückgang verkraften. Gerät der Wachstumsmotor in der Chemiebranche ins Stocken? Vorerst nein: Die Branche reitet nach wie vor auf der Welle des zyklischen Aufschwungs. (Foto: William Potter / Shutterstock.com)

Chemie Aktien

Schlechtere Aussichten für Chemie Aktien

Nach mehreren Jahren kräftigen Wachstums zeichnet sich jetzt ein gebremstes Wachstum ab. Bei dem Chemie Aktien Wert BASF betrug der Zuwachs beim operativen Gewinn im 3. Quartal nur noch 6% und bei dem Chemie Aktien Wert Dow Chemical musste sogar einen Gewinnrückgang verkraften. Gerät der Wachstumsmotor in der Chemiebranche ins Stocken? Vorerst nein: Die Branche reitet nach wie vor auf der Welle des zyklischen Aufschwungs. Die weiter steigenden Rohstoff- und Energiekosten machen der Branche jedoch mehr zu schaffen als bislang. Dass die hohen Wachstumsraten nicht aufrecht erhalten werden können, liegt in der Natur der Sache. Von den 20 in der Aktien-Analyse besprochenen Chemie Aktien Werten wird die Zyklik bei nur zwei Werten mit „tief“ bewertet. Bereits bei neun Werten ist die Zyklik „mittel“, die restlichen neun Werte weisen eine „hohe“ Zyklik auf. Wie lange ein Zyklus anhält, vermag derzeit niemand zu prognostizieren. Laut Branchenverband VCI stehen die Zeichen weiter auf Wachstum.

Chemie Aktien Werte stehen und fallen mit der Konjunktur

Ulrich Lehner, Präsident des Verbandes der Chemischen Industrie, rechnet mit geringeren Wachstumsraten für Chemie Aktien Werte in 2008. Angesichts des starken Euro, der hohen Ölpreise und der durch die US-Immobilienkrise ausgelösten Finanzmarktturbulenzen könne man nicht länger davon ausgehen, dass der in den vergangenen Jahren erlebte Aufschwung mit dem gleichen Tempo weitergehen wird. Insgesamt soll es mit der chemischen Industrie laut Lehner „auf hohem Niveau weiter aufwärts“ gehen. Die Chemieproduktion soll um 2,5% zulegen und der Umsatz soll um 4,5% höher ausfallen als in 2007. Für das abgelaufene Jahr geht der Verband von einem Umsatzwachstum in Höhe von 7,5% aus. Lehner räumte ein, dass die Vorhersage für 2008 bewusst vorsichtig gewählt wurde: „Wir lassen uns lieber von besseren Zahlen überraschen.“

Egal, wie der Laden dasteht – die Bosse bedienen sichSie sind die großen Verlierer – zumindest, wenn es nach der aktuellen Politik der Bundesregierung und der EZB geht. Nun wird das diskutiert, was zahlreiche Experten und Journalisten schon lange… › mehr lesen

Chemie Aktien Werte ziehen Investitionen weiter an

Die Chemie Aktien Werte investieren weiterhin kräftig in die Zukunft. Nach fünf Jahren mit Rückgängen legt die Branche seit nunmehr zwei Jahren wieder mehr Kapital in Sachanlagen an. Ob der Chemie Aktien Wert Bayer, BASF oder Dow Chemical – die Sachinvestitionen haben sich bei den Chemiewerten deutlich erhöht. Bei den gesamten im VCI organisierten Chemieunternehmen wurde in 2007 sogar ein neuer Höchstwert bei den Sachinvestitionen erreicht: 6,5 Mrd € (+5%). Darin spiegelt sich auch die gute Geschäftslage in den Schwellenländern wider, die mit hohen Wachstumsraten ein Magnet für weitere Investitionen sind. Für die Aktionäre der Chemie Aktien Werte ist dies kein Problem. Dank immer höherer Cashflows sind die Sachinvestitionen in % von Cashflow sogar spürbar gesunken. Umso höher ist der „freie“ Cashflow, den das Management der Chemie Aktien Werte in Zukäufe stecken oder an die Aktionäre ausschütten kann.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt