Aktien kaufen und Gold als Absicherung

gold

Lernen Sie jetzt zwei Möglichkeiten kennen, wie Sie in das Edelmetall Gold investieren können. (Foto: Image Wizard/Shutterstock)

Am heutigen Tag sorgten neue Ängste rund um das Coronavirus für deutliche Abschläge an den Weltbörsen. Der deutsche Aktienleitindex DAX, der erst vor wenigen Tagen ein neues Allzeithoch erreicht hatte, verlor 4% und sackte auf rund 13.000 Punkte ab.

Börsentage mit tiefroten Vorzeichen sind fast immer sehr gute Aktien-Kauftage. Greifen Sie zeitnah zu! Als Stammleser des Schlussgongs wissen Sie aber auch, dass ich zu Risikostreuung rate und aus diesem Grund ebenfalls eine Investition in Gold empfehle (je nach Risikoneigung Depotanteil ca. 5 bis 10%).

Gold ist aus meiner Sicht eine ideale Möglichkeit, um Ihr Depot abzusichern. Daher möchte ich Ihnen heute und morgen hier im Schlussgong einige Möglichkeiten vorstellen, wie Sie in das Edelmetall Gold investieren können.

So investieren Sie in das Edelmetall Gold

Ich habe für Sie die wichtigsten Anlage-Möglichkeiten unter die Lupe genommen. Lesen Sie jetzt, wie Sie zukünftig von steigenden Goldpreisen profitieren können. Welche Möglichkeiten haben Sie also, um in Gold zu investieren? Ich nenne Ihnen nun die unterschiedlichen Anlage-Möglichkeiten:

Möglichkeit Nummer 1: Sie investieren in physisches Gold

Anleger, die an der Entwicklung des Goldpreises teilhaben wollen, haben mehrere Möglichkeiten. Als erstes stelle ich Ihnen die einfachste Variante vor: Sie können Barren oder Münzen kaufen. Wenn Sie Gold als Versicherung gegen Extrem-Ereignisse nutzen möchten, sollten Sie das Edelmetall physisch erwerben.

Münzen sind z. B. leicht ersetzbar und einfach zu erwerben, da sie u. a. in kleinen Einheiten zu haben sind. Um bei einem späteren Verkauf flexibel zu sein, sollten Sie bekannte Goldmünzen wie Krügerrand, American Eagle oder Maple Leaf nutzen, die überall auf der Welt begehrt sind. Für diese Münzen werden Sie immer und überall Käufer finden.

Bei Barren ist im Gegensatz zu Münzen der Preisaufschlag geringer, welcher beim Kauf erhoben wird. Das liegt an den geringeren Produktions-Kosten und an dem oft höheren Gewicht. Barren bieten sich für Anleger an, die größere Summen in Gold parken möchten.

Vereinfacht kann man sagen: Die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufskurs ist umso geringer, je schwerer die Münze oder der Barren ist. Allerdings gibt es auch einen Nachteil, wenn Sie in physisches Gold investieren: Sie müssen die Münzen oder Barren zu Hause aufbewahren (Diebstahl-Gefahr), oder sie bei einer Bank deponieren (Was passiert, wenn die Bank plötzlich schließt?).

Möglichkeit Nummer 2: Aktien von Goldminen-Betreibern

Auch die Aktien von Goldminen-Betreibern folgen, zumindest in der Tendenz, dem Goldpreis. Die entsprechenden Aktienkurse schwanken jedoch meist deutlich stärker als der Goldpreis. Die Schwankungen hängen von vielen unternehmerischen und äußeren Faktoren ab. Speziell kleinere Minen-Gesellschaften sind deswegen eher eine spekulative Goldwette.

Wer eine zusätzliche Branche in sein Depot einbauen will, kann über Minenwerte nachdenken und damit die Risiko-Streuung erhöhen. Hinzu kommt: Minen haben erfahrungsgemäß einen prozentual deutlich größeren Hebel als die Metalle selbst. Steigt der Goldpreis, werden die entsprechenden Aktienkurse i. d. R. stärker steigen. Sinkt der Goldpreis, werden die Aktienkurse überproportional fallen.

gold

Goldbestände der Notenbanken: Das müssen Sie zu den aktuellen Zahlen wissenViele Notenbanken setzen auf hohe Goldbestände – doch es gibt auch klare Ausnahmen. Lesen Sie hier, was Sie aus der Strategie der Notenbanken lernen können. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands und teilt seine Expertise bereits seit rund 20 Jahren als Chefredakteur von „Morriens Depot-Brief“ (für den erfolgreichen Börsenstart), dem „Depot-Optimierer“ (Vermögensaufbau mit Value-Ansatz) und von „Rolf Morriens Power Depot“ (dynamisches Trading-Depot) sowohl mit Börseneinsteigern als auch mit ambitionierten Privatanlegern.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz