Allianz-Aktie: Bleibt der Aufwärtstrend stabil?

Bei hiesigen Anlegern sind sie beliebt wie eh und je: die 30 Titel, die im Deutschen Leitindex DAX notiert sind. Viele Privat-Anleger setzen gleich auf das Gesamtpaket.

Wer sich jedoch die Rosinen aus den DAX 30 herauspicken will, weiß häufig langjährige Zugehörigkeit zum Leitindex besonders zu schätzen.

Ein Urgestein im DAX ist die Aktie der Allianz.

Seit mehr als 100 Jahren wird die Aktie bereits an deutschen Börsen gehandelt, von Beginn an zählt der Anteilsschein des Münchener Versicherungs-Konzerns zu den DAX-Werten.

Stabiles Umsatz- und Gewinn-Wachstum

Dabei teilt sich die Aktie den guten Ruf mit dem Konzern, zu dem sie gehört. Die Allianz ist mit rund 85 Mio. Versicherungsnehmern weltweit führend in der Branche.

Das Unternehmen ist in mehr als 70 Ländern aktiv und beschäftigt gut 142.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Im vergangenen Geschäfts- und Kalenderjahr 2015 erzielte die Allianz einen Umsatz von gut 125 Mrd. € und ein operatives Ergebnis von 10,7 Mrd. €.

Den Löwenanteil seiner Einnahmen erzielt der Versicherungs-Konzern nach wie vor in Deutschland bzw. West- und Südeuropa sowie in den USA.

Umsatz und Gewinn konnten in den vergangenen 5 Jahren kontinuierlich gesteigert werden und auch die Dividende ist im genannten Zeitraum kräftig gestiegen.

Zuletzt lag die Ausschüttungsquote bei 50%, für 2015 wurden 7,30 € je Aktie an die Anteilseigner ausgezahlt.

Beobachter rechnen auch weiterhin mit einer solide ansteigenden Tendenz, was Gewinn und Dividende betrifft.

Allianz-Aktie: Vom Jahres-Tief zurückgekämpft

Die Allianz Aktie hingegen hat ein durchwachsenes Jahr hinter sich:

Zu Beginn des Jahres 2016 ging es für sie – ebenso wie für den Gesamtmarkt – zunächst einmal kräftig bergab. Innerhalb weniger Wochen fiel das Papier von 165 auf unter 130 € zurück.

Nach einer Phase der Erholung war ein erneuter heftiger Einbruch rund um den BrExit Ende Juni zu erkennen:

Hatte sich das Papier bis Ende April auf rund 155 € zurückgekämpft, markierte der Kurs Ende Juni und Anfang Juli Tiefststände von zeitweise nur noch 118 €.

Seither jedoch hat die Allianz-Aktie wieder einiges an Boden gutmachen können; zwischen den Feiertagen wurde sie wieder für gut 155 € gehandelt und notierte damit rund 6% unterhalb ihres Vorjahreswerts.

Langfristiger Aufwärtstrend – auch 2017?

Langfristig betrachtet ist jedoch nach wie vor ein deutlich positiver Trend zu erkennen:

Mit Blick auf die vergangenen 3 Jahre notiert das Papier aktuell knapp 20% im Plus. Erweitert man die Perspektive auf die letzten 5 Jahre, liegt der Kursgewinn bei satten 110%.

Analysten gehen mehrheitlich ebenfalls von weiter anziehenden Kursen aus, die meisten aktuellen Studien sprechen Kaufempfehlungen für die Allianz-Aktie aus.

Die Kursziele bewegen sich dabei meist zwischen 155 und 175 €. Der aktuelle Kurs von um die 155 € gilt zudem als richtungsweisend:

Kann diese Marke nachhaltig gehalten werden, dürfte das einen weiteren Anstieg auslösen. Interessant wird es dann wieder im Bereich um 165 €.

2016-12-29-allianz

30. Dezember 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt