Alphabet-Aktie: Über 1.000$ nach dieser Bewegung

Unser Börsen-Experte John Gossen gibt Ihnen in diesem Artikel u. a. einen mittelfristigen Ausblick für die Alphabet- (ehemals Google-)Aktie: (Foto: jane0606 / Shutterstock.com)

Gleich zu Beginn möchte ich Sie auf einen ganz besonderen Termin aufmerksam machen: Heute findet der große Verfallstag (Hexensabbat) statt.

Heute ist großer Verfallstag

Die Terminmarkt-Akteure versuchen die Basiswerte vor dem Verfall zu ihrem Vorteil zu beeinflussen.

Daher sind die entsprechenden Kursbewegungen keineswegs fundamental oder auch charttechnisch zu begründen.

Es kann am Verfallstag selbst zu großen Bewegungen kommen, aber auch als „Non-Event“ enden.

Nicht umsonst wird der große Verfallstag auch als Hexensabbat bezeichnet, da die Preissprünge mit Hexenmagie verglichen werden.

Da jedoch eine Menge an Bewegung bereits im Vorfeld vollzogen wurde, würde es mich persönlich nicht verwundern, wenn ein Kursradius von 0,5% das Maximum des Tages darstellt.

Aber wie immer gibt es keine Garantie, und an der Börse ist alles möglich.

Schon dabei?

Interessieren Sie sich für den Handel mit Derivaten? Handeln sie gerne den deutschen Aktienindex, Aktien, Währungen oder Rohstoffe?

Dann lassen Sie keine Zeit vergehen und schauen Sie in meinem Trading Club vorbei!

Sollten Sie hierbei auf der Suche nach 1000%-Chancen sein, so muss ich sie von vornherein enttäuschen.

Das werden sie ganz sicher nicht bei mir finden. Aber wenn Sie interessiert sein sollten, dann klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link: John Gossens Trading Club

Alphabet: Ein mittelfristiger Ausblick

An dieser Stelle möchte ich mich der Alphabet-Aktie widmen:

Das ehemals auch als „Google“-Aktie bekannte Papier ist in den vergangenen Wochen mehr oder weniger seitwärts gelaufen; die Dynamik scheint raus zu sein.

Aber nach einem Anstieg von in der Spitze fast 25% im laufenden Börsenjahr ist dies auch nicht verwunderlich.

Irgendwann ist eben auch einmal Schluss, und an diesem Zeitpunkt ist die Alphabet-Aktie angelangt.

Mittel- bis langfristig sehe ich noch ein gewaltiges Kurs-Potenzial, um dies gleich schon einmal vorwegzunehmen.

Aber seit dem Sommer steckt die Aktie in einer Korrektur, und dies könnte in den kommenden 4 – 6 Wochen noch anhalten sowie bis ca. 900 US-Dollar führen.

Dort halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass einige Bullen wieder versuchen einen Fuß in die Aktie zu bekommen.

chart

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt