Amazon: +100% Gewinn in 3,5 Wochen realisiert

„Langlaufende Optionen haben eine doppelte Gewinn-Chance“, schreibe ich oft.

Hintergrund: In den monatlichen Ausgaben gebe ich Empfehlungen mit der 100%-Ziel-Verkauf-Strategie.

Nur Optionen, die eine realistische Aussicht auf Kursverdopplung, das heißt, auf den 100%-Ziel-Gewinn, haben, empfehle ich zum dort Kauf.

100%-Ziel-Gewinn auf- und abwärts möglich

Ich prognostiziere eine deutliche Kursbewegung der Basiswerte der Optionen (Aktien, Rohstoffe, Währungen oder Indizes). Diese Kursbewegung kann aufwärts sein, das führt zur Empfehlung einer Call-Option.

Oder die erwartete Kursbewegung des Basiswerts ist abwärts gerichtet, dann empfehle ich eine Put-Option. Die weit über 100 realisierten 100%-Ziel-Gewinne zeigen, die Treffsicherheit ist hoch.

Zeitraum bis zum 100%-Ziel-Gewinn kaum absehbar

Was ich bei meinen Empfehlungen aber nicht weiß, ist, wann und in welchem Zeitraum der Basiswert die von mir prognostizierte Kursbewegung ausführt.

Am liebsten würden ich den 100%-Ziel-Gewinn immer innerhalb von 18 Handelstagen, so wie gerade eben bei Amazon (dazu unten mehr), realisieren. Allerdings ist die Realisierung des 100%-Ziel-Gewinns nach 5 bis 7 Wochen genauso typisch wie die Realisierung nach 3, 6 oder 10 Monaten.

Der schnellste und „langsamste“ 100%-Ziel-Gewinn

Der schnellste 100%-Ziel-Gewinn gelang in 2 Tagen:

Kauf von Calls auf Thyssen-Krupp

Empfehlung und Kauf am 01.04.2009

100%- Ziel-Gewinn am 03.04.2009 realisiert

Am längsten dauerte es 326 Tage bis zum 100%-Ziel-Gewinn

Kauf von Calls auf Nokia

Empfehlung und Kauf am 29.06.2006

100%- Ziel-Gewinn am 21.05.2007 realisiert

Die richtige Option für den 100%-Ziel-Gewinn

Die „richtige“ Option ist die, die den 100%-Ziel-Gewinn nach 2 Tagen (obige Calls Thyssen-Krupp) ermöglicht, aber auch nach fast einem Jahr eine reale Chance auf den 100%-Ziel-Gewinn hat (obige Calls auf Nokia). Hierfür eignen sich nur Optionen mit langer Laufzeit.

Der Grund:

  • Langlaufende Optionen können (nicht müssen) Sie über Monate im Depot halten.
  • Langlaufende Optionen können Sie jederzeit, z.B. nach 18 Handelstagen (wie folgt), mit +100% Gewinn verkaufen.

Langlaufende Call-Option nach 18 Tagen mit +100% Gewinn verkauft

In der Monatsausgabe vom 09.06.2011 habe ich den Lesern des Optionen-Profi Call-Optionen auf Amazon zum Kauf empfohlen. Sehen Sie hier die Kursentwicklung der Calls (Chart aus der Handelsmaske von Interactive Brokers):

Calls auf Amazon

Nach meiner Empfehlung war der Kauf der Calls mehrfach zum Kurs von 5,50 USD möglich (auch etwas niedriger oder höher). Nach dem Kauf überwand der Kurs der Amazon-Aktie, wie von mir erwartet, den Widerstand bei 200 USD.

Parallel dazu „explodierte“ der Kurs der Calls. Der Verkauf zu 11,00 USD und mit dem 100%-Ziel-Gewinn, gelang am 05. und 06.07.2011.

Amazon die Daten für den Trade mit +100% Gewinnn: +100% Gewinn

Basiswert: Amazon

Kürzel des Basiswertes: AMZN

Optionsart: Call

Laufzeit: Januar 2013

Basispreis: 300 USD

US-Ticker-Symbol: AMZN130119C00300000

Börse: US-Terminbörse

Der Kauf:

Kauftag: 09.06.2011 (oder später)

Kaufpreis: 5,50 USD (oder etwas billiger / teurer)

Der Verkauf:

Verkaufstag: 05.07.2011

Verkaufspreis: 11,00 USD

Fazit: Langlaufende Optionen bieten Ihnen die doppelte Chance auf 100%-Ziel-Gewinn.

1. Wenn es so läuft, wie gerade eben bei Amazon, bestens: Wenn der Kurs der Aktie in kurzer Zeit in die richtige Richtung läuft, gelingt der schnelle Verkauf mit +100% Gewinn.

2. Hätte es eine Zeit gedauert – kein Problem: Ich habe Call-Optionen mit der sehr langen Laufzeit bis Januar 2013 (!) empfohlen. Die Leser hatten „alle Zeit der Welt“, um auf den angestrebten 100%-Ziel-Gewinn zu warten.

Gestern habe ich in meinem Kommentar geschrieben:

„An der Börse wird zum Einstieg nicht geklingelt“

„Es gibt das geflügelte Wort, dass an der Börse zum Einstieg nicht geklingelt wird. Das bedeutet einfach: Irgendwann reibt man sich verwundert die Augen und sieht, der Kurs steht plötzlich 10% höher als wenige Tage zuvor. Und die Preise von Call-Optionen können in derselben Zeit durchaus 50% zugelegt haben, das macht die Hebelwirkung von Optionen. … Ob es morgen losgeht oder in 4 Wochen? – Ich weiß es nicht.“

Der schnelle 100%-Ziel-Gewinn mit den Call-Optionen auf Amazon kommt wie zum Beweis an dem Tag, an dem ich die obigen Zeilen veröffentlicht habe.

Zum guten Schluss: Heute vor 151 Jahren, also am 07.07.1860, kam Gustav Mahler, der österreichische Komponist, Operndirektor und Dirigent, zur Welt. Von ihm stammt das Zitat:

„Das Wichtigste in der Musik steht nicht in den Noten.“

Und daraus mache ich für uns Börsianer ebenso rätselhaft: „Das Wichtigste für die Börse steht nicht in Handbüchern.“

Ich bemühe mich hier, Ihnen viel vom Wichtigsten für die Börse zu vermitteln.

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

7. Juli 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt