Amazon lässt grüßen

Gestern hatte ich Ihnen erläutert, warum es für Sie als Anleger wesentlich lukrativer ist, auf den MDAX zu setzen als auf den „großen“ DAX:

Die Aktien aus der 2. Reihe lassen die Standardwerte seit Jahren klar hinter sich.

Heute stelle ich Ihnen einen Einzeltitel aus dem MDAX vor, der nicht nur aus charttechnischer Sicht aussichtsreich ist: die Aktie von Zalando.

Zalando-Aktie liegt 78% über dem Ausgabepreis

Der Online-Modehändler ist nun seit rund 2 Jahren an der Börse. Trotz relativ hoher Kursausschläge ist die Entwicklung bislang überaus positiv.

Aktuell notiert der Aktienkurs 78% über dem Ausgabepreis, der seinerzeit bei 21,50 € gelegen hatte. Viel spricht dafür, dass diese erfreuliche Entwicklung ihre Fortsetzung findet.

Heute markierte der Kurs ein neues Allzeithoch. Aus charttechnischer Sicht ist dies ein starkes Signal und möglicherweise der Startschuss für einen weiteren Kursanstieg.

Zalando expandiert kräftig

Der Online-Versandhändler, der vor gerade einmal 8 Jahren gegründet wurde, hat bislang eine imposante Entwicklung genommen:

  • Neben Schuhen und Bekleidung bietet Zalando auch Accessoires, Beauty-Produkte und Sportartikel an.
  • Insgesamt arbeitet Zalando mit mehr als 1.500 Marken-Herstellern zusammen.
  • Zudem entwirft die Tochter zLabels eigene Designs.

Nach dem großen Erfolg in Deutschland startete das Unternehmen bereits 1 Jahr nach der Gründung im Jahr 2009 mit dem Markteintritt in Österreich die Expansion ins europäische Ausland.

Mittlerweile betreibt Zalando Online-Plattformen in insgesamt 15 europäischen Ländern und beschäftigt mehr als 11.000 Mitarbeiter, 5.000 davon am Hauptsitz in Berlin.

Umsatz soll in den nächsten Jahren verfünffacht werden

Das junge Unternehmen wächst kräftig:

  • Im 2. Quartal erwirtschaftete Zalando Umsätze von 916 Mio. € – 1/4 mehr als 1 Jahr zuvor.
  • Der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurde mit 77 Mio. € glatt verdreifacht.
  • Für das laufende Jahr peilt das Management Erlöse von 3,7 Mrd. € an.

Doch das soll erst der Anfang sein. Der Online-Modehändler hat hohe Ziele:

So ließ Finanz-Vorstand Robin Ritter in einem Interview verlauten, in einigen Jahren wolle man einen Jahres-Umsatz von 20 Mrd. € erzielen.

Statt heute 150.000 bis 200.000 Artikel will Zalando seinen Kunden in Zukunft fast 1 Mio. Produkte anbieten.

Trotz hoher Bewertung hat die Zalando-Aktie weiteres Potenzial

Gemessen an herkömmlichen Maßstäben ist die Zalando-Aktie alles andere als ein Schnäppchen. Auf Basis der geschätzten Gewinne für 2017 liegt das Kurs/Gewinn-Verhältnis bei fast 50.

An dieser Stelle drängt sich der Vergleich mit Amazon auf: Der amerikanische Online-Handelsriese investiert seit Jahren kräftig in das weitere Wachstum.

Dies geht zu Lasten der Gewinne, was wiederum dafür sorgt, dass die Aktie zeitweise geradezu astronomisch bewertet war. Den Siegeszug der Amazon-Aktie konnte das jedoch nicht verhindern.

zalando

Auch bei Zalando relativiert sich die ambitionierte Bewertung angesichts des rasanten Wachstums. Sollte das Unternehmen seine hohen Ziele erreichen, wird die Aktie ihre positive Entwicklung fortsetzen können.

Auch die Charttechnik spricht dafür. Kann sich die Zalando-Aktie über ihrem alten Höchststand vom August (37,65 €) etablieren, steht dem nächsten Trendschub nichts im Wege.

6. Oktober 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt