Analyse für Dax-Werte: September und Oktober im Performance-Vergleich

Die Ferien sind vorbei, Investoren kehren an die Märkte zurück – und sollen im September wieder investieren. So die alte Börsenregel „Sell in May“ … und kehre im September zurück. Wir haben uns angesichts der aktuellen Börsensituation die Werte für den Dax angesehen. Das Ergebnis: investieren Sie.

Alte Regel, interessante Erkenntnis

Die alte Regel ist an sich nicht besonders erfolgreich. Ungefähr 1,2% Plus bringt ein Investment im September im Durchschnitt der Jahre gegenüber anderen Monaten. Dafür lohnt es nicht, im Mai zu verkaufen und im September wieder einzusteigen. Denn: die Kosten des Hin und Her vernichten bereits einen Großteil der Gewinne.

Eine andere Statistik ist allerdings interessant: so zählt der September in der Rückschau gleich 3 von 10 mal zu den schlechtesten Monaten überhaupt. 2002/September war der schlechteste Börsenmonat in der Geschichte des Dax. 1990/September der drittschlechteste Börsenmonat, 2001/September immerhin der fünftschlechteste Börsenmonat.

Die Risiken sind daher hoch (gewesen): -25,4%, -18,1%, -16,9%. An sich ein schlechtes Vorzeichen, nur: die Hälfte des Monats ist schon vorbei. Interessant ist daher das Risiko im Monat Oktober: der Oktober war nur im Jahre 2008 so schlecht, dass er zu den 10 schlechtesten Börsenmonaten überhaupt zählte: -14,5%.

Ausblick auf Oktober wichtig

Wenn Sie jetzt also investieren, setzen Sie auf einen Monat, der sich bewährt hat – den Oktober. Diese statistische Spielerei haben wir ergänzt um zwei weitere Fakoten: im Jahr 2002 und im Jahr 2003 war der Oktober jeweils so gut, dass er zu den 10 besten Börsenmonaten im Dax zählte – für die gesamte Geschichte des Index.

Das heißt: Statistisch gesehen sind Ihre Chancen aktuell recht gut. Fundamental spricht sogar alles dafür, jetzt in die Dax-Aktien zu investieren. Die Statistik haben wir nur als Rand-Analyse bemüht. Fie Fakten für Oktober 2011, wenn die Geschäftszahlen für das dritte Quartal präsentiert werden:

  • Der Dax hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von nur noch 7,8
  • Der Dax bietet Ihnen aktuell eine Dividendenrendite in Höhe von 4,3%
  • Das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) nähert sich bei den meisten Werten der Traummarke von „1“.
  • Die Zinsen werden steigen, aber nur nach und nach. Damit sind Dax-Unternehmen weiterhin attraktiv. Der Verschuldungsgrad ist für die nächsten Jahre nicht zu hoch.
  • Die Umsätze der Unternehmen steigen auch im dritten Quartal 2011 weiter an. Im Oktober präsentieren die Unternehmen genau diese Bilanz.

GeVestor meint: Die Statistik unterstreicht mit Blick auf den Oktober nur, was wir an dieser Stelle mehrfach empfohlen haben. Dies ist der richtige Einstiegszeitpunkt für eine Investition. Sie können Einzelwerte wie RWE oder Münchener Rück aufgrund der niedrigen Bewertung bedenkenlos kaufen. Alternativ dazu kaufen Sie einen ETF-börsengehandelten Fonds auf den Dax. Die Rendite-Chance wird vielleicht noch nicht im September, beginnend aber im Oktober steigen. Die Daten zur Vergangenheitsperformance stützen dies nur noch.

14. September 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Janne Joerg Kipp. Über den Autor

Janne Joerg Kipp ist der Experte für Wirtschaft und Geldanlage.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Janne Joerg Kipp. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt