Apple Aktie

Unternehmensportrait

Der Hard- und Softwarehersteller Apple produziert PCs, Notebooks und spezielle Multimediageräte wie das iPad oder das iPhone. Daneben designt und vertreibt der Konzern auch Anwendungssoftware und Betriebssysteme. Die Hauptmärkte des weltweit agierenden Unternehmens sind die USA und Europa. Besonders in Schwellenländern verzeichnet Apple allerdings ein großes Wachstum.

Die Erfolgsstory von Apple begann mit dem Entwurf des ersten Apple-PCs im Jahr 1976. Inzwischen sind für den Konzern, der seinen Hauptsitz im kalifornischen Cupertino hat, weltweit rund 46.600 Mitarbeiter tätig. Seit 1997 ist Mitbegründer Steve Jobs CEO des Unternehmens.

„Das beste Quartal aller Zeiten“

Im dritten Geschäftsquartal 2011 konnte Apple das beeindruckende Wachstum der Vorquartale nochmals übertreffen. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der Hard- und Softwarehersteller seinen Umsatz um mehr als 80 Prozent steigern, der Gewinn legte sogar um etwa 125 Prozent auf 7,3 Milliarden US-Dollar zu. Für Steve Jobs war es das „beste Quartal aller Zeiten“.

Nicht nur die aktuellen Quartalszahlen, auch die Zukunftsaussichten verursachen bei Anlegern und Konzernführung Freudensprünge. In den kommenden fünf Jahren rechnen Analysten mit einem durchschnittlichen Gewinnwachstum von 25 Prozent. Ein solides Geschäftsmodell, revolutionäre Produkte und erhebliches Wachstum in Schwellenländern bestätigen die ambitionierte Prognose.

Apple Aktie unterbewertet?

Bei einem aktuellen Tageskurs von knapp 270 Euro fällt es schwer, bei der Apple Aktie von einer Unterbewertung zu sprechen. Das erwartete KGV von 14,6 und das PEG von 0,8 belegen allerdings, dass die Apple Aktie durchaus günstig ist. Lediglich die schwachen Kennzahlen KBV und KUV verhindern eine bessere Bewertung, so dass die Aktie insgesamt fair bewertet wird und keinesfalls zu teuer ist.

Die Performance der Apple Aktie ist beeindruckend. In den letzten drei Jahren verdreifachte sich der Wert der Aktie. Die jüngsten Turbulenzen in New York, Frankfurt und Co. werden sich negativ auf den Kurs auswirken, aber langfristig ist das Unternehmen bestens aufgestellt und wird den Trend der letzten Jahre wohl fortsetzen können. Apple ist auf dem besten Weg zu den wertvollsten Unternehmen der Welt zu gehören und sogar Spitzenreiter Exxon Mobil den Platz an der Sonne streitig zu machen.

Die tollen Zahlen des vergangenen Quartals werden so schnell wohl nicht zu wiederholen sein, aber die Fünfjahresprognose für Apple ist hervorragend. Nach dem Kursverlauf der letzten Jahre ist zwar eher nicht mit einem rasanten Anstieg der Aktie zu rechnen, durchaus aber mit langfristigem Wachstum. Analysten sehen in der Apple Aktie eine klare Kaufoption.

Analyse der Apple Aktie

* Bewertung nach Schulnotensystem

Die Kennzahlen und Auswertungen richten sich im Kern nach Benjamin Grahams Fundamentalanalyse: https://www.gevestor.de/shop/details/intelligent-investieren.html

5. August 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sebastian Grünewald. Über den Autor

Sebastian Grünewald ist freier Autor und Redakteur mit mehrjähriger Erfahrung. Er vermittelt einer breiten Leserschaft ökonomische Zusammenhänge und Themenfelder wie private Vorsorge und Geldanlage mit einfachen Worten.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt