Apple Aktie: Nach 500-Dollar-Rekord weiter auf Kurs?

Die Apple Aktie (WKN 865985) hat nach der Veröffentlichung der hervorragenden Quartalszahlen die Rekordmarke von 500 US-Dollar geknackt.

Auch die Aussichten für das laufende Geschäftsjahr sind wieder sehr positiv, doch wie weit kann es für den Titel noch gehen? In den vergangenen drei Jahren hat sich der Kurs der Apple Aktie bereits fast versechsfacht.

Der Hard- und Softwarehersteller Apple ist das wertvollste Unternehmen der Welt. In den vergangenen Jahren hat der Konzern vor allem mit innovativen Produkten wie iPod, iPhone oder iPad für Furore gesorgt.

Auch wenn Apple inzwischen global aktiv ist, sind die wichtigsten Absatzmärkte nach wie vor Amerika (gut 35 Prozent der Gesamtumsätze) und Europa (knapp 26 Prozent). In Wachstumsmärkten wie etwa China hat der Konzern aufgrund der Konkurrenzsituation und des Preisdrucks manchmal Probleme.

Seit dem Abgang und schließlich dem Tod von Apple-Mitbegründer Steve Jobs ist Tim Cook der neue CEO von Apple. Das Unternehmen, das seinen Hauptsitz im kalifornischen Cupertino hat, beschäftigt derzeit gut 60.000 Mitarbeiter.

Quartalszahlen: Apple erstaunt erneut

Im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres 2011/2012 hat Apple – mal wieder – die Erwartungen der Analysten übertroffen und für Erstaunen gesorgt. Der Umsatz des Konzerns konnte um gut 73 Prozent auf rund 46,3 Milliarden US-Dollar gesteigert werden. Auch der Gewinn je Aktie war überzeugend und übertraf die Konsensschätzung deutlich.

Verantwortlich für das hervorragende Quartalsergebnis war unter anderem die gestiegene Zahl an verkauften iPhones. Apple hat im Smartphone-Segment knapp sieben Prozent Marktanteil zugelegt und Konkurrent Samsung wieder überholt.

Apple Aktie knackt den 500-Dollar-Rekord

Nach Veröffentlichung der Quartalszahlen ist die Apple Aktie über die Rekordmarke von 500 US-Dollar gesprungen. Seit Dezember 2011 wird der Titel von einem starken Aufwärtstrend getragen.

Auch wenn die fundamentalen Kennzahlen des Papiers noch bei einem Kurs von rund 425 US-Dollar erhoben worden sind, zeigen diese, dass die Bewertung der Apple Aktie nicht unbedingt zu hoch ist.

Auffällig ist, dass der Konzern weiterhin keine Dividende ausschüttet. Die Einführung einer Dividende wäre sicherlich ein zusätzlicher Anreiz für Anleger.

Apple Aktie: Neue Rekorde möglich?

Nach den tollen Quartalszahlen haben viele Analysten das Kursziel für die Apple Aktie erhöht und innerhalb weniger Tage ist der Titel gesprungen. Stellt sich für Anleger nun die Frage, ob es in den kommenden Monaten und Jahren so weitergehen kann?

Kurzfristig sind die Gefahren für eines der wohl innovativsten Unternehmen der letzten Dekaden überschaubar. Nur wenn der Verkauf von iPhones in den nächsten Monaten wieder einbrechen und sämtliche Neuerscheinungen in 2012 floppen sollten, droht ein deutlicher Einbruch für die Aktie.

Allerdings wird sich in den folgenden Jahren zeigen, ob sich Apple langfristig besser in den Schwellenländern positionieren kann. In China liegt das Unternehmen beim Smartphone-Verkauf aufgrund der hohen Preise derzeit nur auf Rang fünf.

Zudem muss auch nach dem Tod von Steve Jobs die Innovationskraft von Apple erhalten bleiben, damit der Konzern dauerhaft erfolgreich sein kann. Ob Tim Cook dies gelingt wird sich aber wohl frühestens ab 2013 zeigen. Trotz der Risiken: Apple bleibt immer für eine Überraschung gut und neue Rekorde sind möglich.

Aktueller Kurs der Apple Aktie

Fundamentalanalyse der Apple Aktie

Apple Aktie

* Bewertung nach Schulnotensystem

Die Kennzahlen und Auswertungen richten sich im Kern nach Benjamin Grahams Fundamentalanalyse: https://www.gevestor.de/shop/details/intelligent-investieren.html

22. Februar 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sebastian Grünewald. Über den Autor

Sebastian Grünewald ist freier Autor und Redakteur mit mehrjähriger Erfahrung. Er vermittelt einer breiten Leserschaft ökonomische Zusammenhänge und Themenfelder wie private Vorsorge und Geldanlage mit einfachen Worten.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt