April 2017: DAX 30 notiert mit 15.524 Punkten

Vielleicht meinen Sie, das im Titel genannten Kursziel von 15.524 Punkten für den DAX 30 klingt übertrieben?

Zugegeben, es ist ambitioniert. Aber es basiert auf einer logischen Schlussfolgerung und einer kleinen Rechnung. Sehen Sie selbst:

Ich vergleiche das Seitwärts-Geschiebe des DAX 30 mit dem des Jahres 2014. Im Oktober 2014 tauchte der DAX 30 ab.

Vom Oktober-Tief startete er dann seine Rally, die ihn um 50% nach oben und auf sein Allzeithoch katapultierte. Wenn es jetzt wieder so kommt, geht es so weiter:

Die Rechnung zum Zielkurs des DAX 30 von15.524 Punkten

Das Oktober-Tief des DAX 30 liegt (bisher) bei 10.349 Punkten.

Rechnen Sie davon 50% = 5.175 Punkte.

Die addieren Sie zum Oktober-Tief und das ergibt: 15.524 Punkte.

Sie sehen: Das Kursziel von 15.524 Punkten ist nicht an den Haaren herbeigezogen.

Dass der DAX 30 beste Voraussetzungen hat, jetzt die Rally zu starten, zeige ich Ihnen im untenstehenden Chart.

Analyse und Prognose per Wochenschlusskurs ist treffsicher

Wenn Sie die folgende Erklärung zum Chart auf Basis seiner Wochenschlusskurse kennen, lesen Sie einfach beim Chart weiter.

Wenn es für Sie neu ist: Die Analyse eines Charts auf Basis seiner Wochenschlusskurse (hier der Chart des DAX 30, freitags, 20 Uhr, Börse Frankfurt) hat einen großen Vorteil:

Kursspitzen nach oben und unten, die im Laufe einer Woche entstehen, werden herausgefiltert.

Diese Sichtweise stellt Trends besser und ruhiger dar. Für mittelfristige Trendbestimmungen ist das eine hervorragende Chart-Einstellung.

Gerade in schwankungsreichen Börsen-Phasen, in denen die Indizes im Wochenverlauf um mehrere 100 Punkte nach oben oder unten springen, ermöglicht die Betrachtung auf Basis der Wochenschlusskurse eine optimale mittelfristige Analyse.

DAX 30 auf dem Weg zu 15.524 Punkten?

dax-index_2016_10_24

Seit dem Jahres-Tief im Februar (lila markiert) hat der DAX 30 mehr als 1.500 Punkte zugelegt.

Er notiert per Wochenschlusskurs auf Jahreshoch, wenn Sie den Kurs vom 01.01.2016 nicht berücksichtigen. Das war der Schlusskurs des Vorjahres 2015.

Jetzt hat er den Ausbruch über 10.700 Punkte in Angriff genommen. Die gerade gestartete Berichts-Saison kann den Impuls liefern, dass es deutlich darüber hinausgeht.

DAX 30: Jahresendrally kann täglich starten

Der angesprochene Vergleich mit dem Jahr 2014 drängt sich auf.

Gut möglich, dass der DAX 30 in der vergangenen Woche die Weichen für eine vergleichbare Rally gestellt hat. Dann sind auch +50% Kursgewinn möglich.

Call-Optionen haben beste Gewinn-Chancen

Entsprechend empfehle ich Ihnen weiterhin den Kauf von Call-Optionen. Ich rate Ihnen aber auch unverändert zur Absicherung Ihres Depots durch den Kauf von Put-Optionen.

Zum Schluss: Heute, am 24.10.2016, jährt sich der Crash des US-amerikanischen Aktienmarkt 87sten Mal. Er fand am 24.10.1929 statt.

An diesem Tag brach der US-amerikanische Aktienmarkt zusammen. Das wird heute als Start der damaligen Weltwirtschaftskrise angesehen.

Damals kam es zur deutschen Bankenkrise. Auslöser waren zu spekulative Wertpapier- und Waren-Geschäfte und zu niedrige Eigenkapitalquoten.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Mir auch. Es könnte heute sein. Noch kürzlich fragte die renommierte Wirtschafts-Woche auf ihrer Titelseite: „Wie gefährlich ist Europas Bankencrash?“

An diesem Geburtstag, an dem es nichts zu feiern gibt, bezweifle ich, dass die heutige sogenannte finanzpolitische europäische Elite mehr Kompetenz aufweist als 1929.

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

24. Oktober 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt