April 2019: Die 3 größten Investments von Top-Investor Leon Cooperman

Continental Logo RED_shutterstock_1012223614_Cassiohabib

Hedgefondsmanager streut über zahlreiche Branchen. Neben einer Fluggesellschaft finden Sie den größten Suchmaschinenbetreiber und einen Marktforscher unter den Top-Positionen. (Foto: Cassiohabib / shutterstock.com)

Heute möchte ich Ihnen die derzeit drei größten Aktien-Positionen aus dem Portfolio des US-amerikanischen Top-Investors Leon Cooperman vorstellen.

Cooperman ist einer der erfolgreichsten Hedge-Fonds-Manager – und einer der bestbezahltesten. Er wurde in den vergangenen Jahren mehrfach zum einflussreichsten Großinvestor in den USA gewählt.

Seine Karriere in der Finanzbranche startete Cooperman in den 60er Jahren bei der US-Investmentbank Goldman Sachs, für die er 25 Jahre tätig war. Zuletzt leitete er dort die Vermögensveraltungssparte, bevor er 1991 seinen eigenen Hedge-Fonds Omega Advisors gründete, der heute knapp 3 Milliarden US-Dollar verwaltet.

Einem einzigen Top-Investor blind zu folgen, ohne die genauen Hintergründe zu seinen Investments zu kennen, ist sicherlich nicht ratsam. Doch wenn Sie nach aussichtsreichen US-Aktien suchen, können die Aktien-Investments von Leon Cooperman wertvolle Anregungen liefern.

Das sind aktuell die drei größten Aktien-Positionen aus Coopermans Hedge-Fonds Omega Advsiors:

United Continental Holdings

Größte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von 9,5% ist die United Continental Holdings-Aktie. Derzeit hält Cooperman ein Aktienpaket im Wert von ca. 97 Millionen US-Dollar an dem Konzern. Aktuell hält Omega Advisors 0,44% aller ausstehenden United Continental-Aktien.

Kurse Hand Charts Crash – MR.LIGHTMAN1975 – shutterstock_413650720

Zahl der Gewinnwarnungen steigt deutlich anIm ersten Halbjahr 2018 mussten deutlich mehr börsennotierte Unternehmen in Deutschland ihre Prognosen nach unten anpassen. › mehr lesen

Die United Continental Holdings entstand 2010 als Dachgesellschaft im Rahmen des Fusionsprozesses der beiden US-amerikanischen Fluggesellschaften United Airlines und Continental Airlines sowie mehrerer Tochterunternehmen und ist seither die Muttergesellschaft der aus der Fusion hervorgegangenen United Airlines. Zuletzt fuhr der Konzern bei einem Jahresumsatz von 41,30 Milliarden Dollar einen Gewinn in Höhe von 2,12 Milliarden Dollar ein.

Alphabet

Zweitgrößte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von rund 8,4% ist die Aktie von Alphabet. Derzeit hält Cooperman ein Aktienpaket im Wert von gut 86 Millionen US-Dollar an dem Holding-Konzern, zu dessen Tochtergesellschaften Google gehört.

Alphabet gehört mit einem Marktwert von knapp 807 Mrd. Dollar zu den größten Internetunternehmen weltweit. Im letzten Jahr erhöhte der Technologieriese seine Umsätze von 110,85 auf 136,81 Milliarden Dollar. Dabei erzielte Alphabet einen Jahresgewinn in Höhe von 30,73 Milliarden Dollar, was einer Gewinnspanne von 22,46% entspricht.

Nielsen Holdings

Drittgrößte Position mit einer Portfolio-Gewichtung von knapp 6 % ist die Aktie von Nielsen Networks. Cooperman hält ein Aktienpaket im Wert von gut 61 Millionen US-Dollar an dem Unternehmen. Cooperman hält somit 0,74% aller ausstehenden Aktien des Konzerns.

Nielson Holdings ist eines der weltweit führenden Marktforschungsunternehmen. Bei einem Jahresumsatz von 6,5 Milliarden Dollar liegt der Börsenwert momentan bei 8,52 Milliarden Dollar. Zuletzt war die Aktie unter Druck, weil sich der Finanzinvestor Blackstone aus einem möglichen Verkaufsprozess verabschiedet hat. Auch der Private Equity Riese Apollo Group hat offenbar das Interesse an einer Übernahme verloren.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Alle_Sujets_Portrait_1-31_WEB_Muehlhoff
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.