April 2020: Die 3 größten Aktien-Positionen von George Soros

Google Logo RED_shutterstock_559400386_Denis Linine

So positioniert sich George Soros: Hedgefondslegende setzt fast 30% seiner gesamten Vermögenswerte auf Aktien des Kabelkonzerns Liberty Broadband (Foto: Denis Linine / shutterstock.com)

Heute möchte ich Ihnen die derzeit 3 größten Aktien-Positionen des legendären Top-Investors George Soros vorstellen.

Soros ist einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten: Seit der Gründung seines Quantum-Hedge-Fonds im Jahr 1969, erzielte er für seine Kunde einen durchschnittlichen Wertzuwachs von knapp 30% pro Jahr.

Einem einzigen Großinvestor blind zu folgen, ohne die Hintergründe zu den einzelnen Aktien-Positionen zu kennen, ist sicher nicht ratsam. Dennoch kann Ihnen ein Blick auf die Top-Positionen von George Soros nützliche Anregungen geben.

Derzeit hat George Soros knapp 2,5 Milliarden Dollar in 140 verschiedenen Positionen investiert. Das sind aktuell seine 3 größten Aktien-Positionen, die zusammen knapp ein Viertel der Vermögenswerte ausmachen:

Liberty Broadband Corp

Soros größtes Investment ist derzeit die Liberty Broadband-Aktie. Die Position hat aktuell einen Gegenwert von gut 710 Millionen US-Dollar und macht fast 29% des gesamten Portfolios aus. Insgesamt hält der Manager damit 3,12% aller ausstehenden Aktien. Die Position hat Soros im letzten Quartal um gut ein Fünftel abgebaut, allerdings hat sich die Aktie auch deutlich besser als der breite Aktienmarkt entwickelt. Trotz der Corona-Krise notieren die Papiere quasi unverändert. Der Starinvestor ist bereits seit dem zweiten Quartal 2016 bei dem Kabelkonzern investiert und sitzt momentan auf Buchgewinnen in Höhe von 96%.

Das Unternehmen ist einer der größten Kabelanbieter in den USA. Der Börsenwert der Firma liegt momentan bei gut 23 Milliarden Dollar

Vici Properties

Die zweitgrößte Aktienposition im Portfolio von George Soros sind die Papiere des Vici Properties-Konzerns. Soros hält derzeit Aktien im Gegenwert von knapp 180 Millionen Dollar an dem Unternehmen. Der Wert seiner Beteiligung entspricht damit 7,2% seines gesamten Aktienbestands beziehungsweise 1,51% aller ausstehenden Aktien. Die Vici-Position hat Soros im zurückliegenden Quartal deutlich reduziert (-61%).

VICI Properties ist einer der größten Besitzer von Glücksspiel-, Hospitality- und Entertainment-Destinationen. Das geographisch diversifizierte Portfolio umfasst 20 marktführende Spielobjekte, darunter das weltberühmte Caesars Palace und vier Championship-Golfplätze.

Im zurückliegenden Geschäftsjahr erzielte Vici Properties mit einem Umsatz von 894,8 Millionen Dollar einen Gewinn in Höhe von 546 Millionen Dollar.

Alphabet

Soros drittgrößtes Investment ist die Alphabet Entertainment -Aktie. Derzeit hält Soros Aktien im Gegenwert von knapp 90 Millionen Dollar. Damit macht der Bestand 3,53% seiner gesamten Vermögenswerte aus. Die Aktie hat Soros erst im zweiten Quartal 2019 aufgenommen, nachdem er in früheren Jahren bereits immer wieder mal zweitweise in den Papieren des Internet-Konzerns investiert war.

Alphabet Inc. (vormals Google Inc.) ist eine global agierende Holding, die unter ihrem Dach verschiedene Tochterunternehmen verwaltet. Die größte davon ist Google – die Online-Suchmaschine wird weltweit am häufigsten verwendet und wird in über 130 verschiedenen Sprachen angeboten. Zur Alphabet-Holding zählen außerdem das Bio-Unternehmen Calico oder das Technologieunternehmen NestLabs oder Waymo mit dem Fokus auf Roboterautos.

In 2019 gingen bei Alphabet Umsätze in Höhe von 161,85 Milliarden Dollar durch die Bücher. Gleichzeitig erzielte der Konzern einen Gewinn von 34,34 Milliarden Dollar.

Google Logo RED_shutterstock_559400386_Denis Linine

Fitbit: Google will Fitness-Firma für zwei Milliarden Dollar schluckenFitbit: Alphabet-Tochter Google legt Milliardenofferte für Fitness-Firma auf den Tisch. Einstieg in den Markt für Smartwatches als Kampfansage an Apple › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Alle_Sujets_Portrait_1-31_WEB_Muehlhoff
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.