Baozun: Chinas wachstumsstarker E-Commerce-Spezialist

Nike Logo Symbolbild Store RED_shutterstock_771468160_TY Lim

Chinas Internetkonzerne wachsen weiter stark. Dabei sind die Bewertungen gar nicht so hoch wie Sie vielleicht glauben. (Foto: TY Lim / shutterstock.com)

Vor einer Woche hatte ich Ihnen an dieser Stelle den wachstumsstarken US-E-Commerce-Spezialisten Shopify vorgestellt. Wie bei allen großen US-Internet-Konzernen existiert auch hier ein chinesisches Pendant, nämlich Baozun.

Interessant ist daran für Sie als Anleger vor allem die Tatsache, dass die Baozun-Aktie trotz ähnlich starker Wachstumsperspektiven erheblich niedriger bewertet ist als Shopify.

Kurzportrait

Bei Baozun handelt es sich um einen chinesischen E-Commerce-Spezialisten. In Teilen seines Produktangebots ist Baozun seinem US-Pendant Shopify recht ähnlich: Auch Baozun bietet diverse E-Commerce-Dienstleistungen für Unternehmen an, die deren Online-Verkaufserfolg optimieren. Dazu zählt ein Shop-System, die Anbindung an soziale Medien, Marketingkampagnen, das Management von Kundenbeziehungen und die Bezahlungsabwicklung.

Hinzu kommt: Die Chinesen bieten einen speziellen Service für ausländische Unternehmen an, nämlich diese im Umgang mit den Besonderheiten des chinesischen Marktes zu unterstützen. Wie viel Anklang dieser Service bei den rund 150 ausländischen Kunden findet, zeigt sich in der illustren Kundenliste, zu der klangvolle Namen wie Microsoft, Nike und Starbucks zählen.

Hohe Wachstumsraten, starke Marktposition

Die Wachstumsdynamik bei Baozun dürfte hoch bleiben: Für dieses Jahr gehen die Prognosen von einem Umsatzwachstum von über 30% und einem noch etwas höheren Gewinnwachstum aus. In seinem Teilbereich ist Baozun unumstrittener Marktführer. Dies liegt auch daran, dass etwa E-Commerce-Gigant Alibaba sich dazu entschlossen hat, lieber Kunde statt Konkurrent von Baozun zu sein.

Bewertung erheblich niedriger als bei Shopify

Im Vergleich mit Shopify offenbart sich die derzeit sehr niedrige Bewertung der Baozun-Aktie: Der Börsenwert von Baozun liegt mit 1,8 Mrd. US-Dollar erheblich unter dem der (geringfügig größeren) Shopify von 17 Mrd. US-Dollar.

Das spiegelt sich in einer enormen Bewertungsdifferenz wider: Während Shopify auf Basis der Prognosen für 2019 mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) von 12 gehandelt wird, sind es bei Baozun knapp 2. Noch drastischer fällt die Differenz beim Kurs-Gewinn-Verhältnis aus: Shopify bringt es auf ein 2019-er KGV von über 200, das KGV von Baozun liegt bei 21 – was auch daran liegt, dass Baozun den Sprung in die Profitabilität schneller geschafft hat.

Trotzdem ist die Aktie nur als spekulative Depotbeimischung geeignet

Trotz der vergleichsweise niedrigen Bewertung ist die Baozun-Aktie jedoch alles andere als ein konservatives Investment. Dies zeigt Ihnen allein schon ein Blick auf den sehr volatilen (schwankungsintensiven) Chart. Zum einen sind China-Aktien generell mit höheren Risiken behaftet als Werte aus den USA und Europa. Zum anderen leidet Baozun in besonderer Weise unter dem Handelsstreit, da das Unternehmen mit seinen ausländischen Kunden quasi eine Art Vermittlerrolle zwischen den beiden Welten einnimmt.

Daher ist die Aktie lediglich als Depotbeimischung für risikobewusste Anleger geeignet. Kommt es tatsächlich zu einer Einigung im Handelsstreit, dürfte der Rückenwind für den Aktienkurs groß sein. Scheitern die Verhandlungen hingegen, gibt es einigen Gegenwind.

Nike Logo Symbolbild Store RED_shutterstock_771468160_TY Lim

Nike: Frühindikator einer gigantischen Fehleinschätzung?In Kürze beginnt die Quartalsberichtssaison in den USA: Die desaströsen Nike-Zahlen sind alles andere als beruhigend.  › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Sascha Mohaupt
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Sascha Mohaupt. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz