Basis-Analyse Silber, Teil 2: Die aktuelle Perspektive

Wie von mir vor kurzem analysiert, scheint der Rohstoffmarkt nach einer vierjährigen Abwärtsbewegung vor einer bedeutsamen Trend-Wende zu stehen. Aus der dann möglichen Aufwärtsentwicklung könnten für interessierte Investoren Chancen resultieren, wie sie sich nur alle paar Jahre einmal bieten.

Aus diesem Grund schauen wir aktuell einmal auf den Rohstoff Silber. Doch Achtung:

Der Silberpreis unterliegt weit heftigeren Kursschwankungen als beispielsweise der Goldpreis. Das bietet Investoren naturgemäß größere Chancen, birgt indes zugleich auch höhere Risiken in sich.

Im gestrigen ersten Teil hatten wir einen Blick auf die langfristige Kursentwicklung in Gestalt eines Monats-Charts (eine Kerze / Balken spiegelt den Kursverlauf eines Monats wider) geworfen.

Die mittelfristige Perspektive für Silber

Heute schauen wir auf die mittelfristige (Wochen-Chart) sowie die kurzfristige (Tages-Chart) Entwicklung. Los geht’s:

silber in usd je feinunze-wochen-chart-21-05-2015

Wochen-Chart Silber in USD / Feinunze: Solide Bodenbildung

Der obige Vergleich mit dem Goldpreis unterstreicht, was ich über die Volatilität des Silberpreises gesagt hatte:

Die gestrichelten horizontalen Linien geben Ihnen eine Vorstellung über den Performance-Unterschied dieser beiden Rohstoffe. Zugleich sehen Sie, dass der Silberpreis seit dem Top im Jahr 2011 massiv tiefer gefallen ist, als der Goldpreis.

Die beiden vertikalen Balken heben einen weiteren Unterschied heraus: Der Silberpreis markierte sein Allzeithoch 5 Monate vor dem Goldpreis. Diese Divergenz (Abweichung) war ein Warnzeichen für beide Rohstoffe.

Last not least erkennen wir eine solide Bodenbildung: Gleich viermal fand der Silberpreis bereits auf dem Niveau um 15,65 / 15,75 USD Unterstützung. Die pinkfarbenen Linien deuten an, dass durchaus die Ausbildung einer W-Formation möglich ist.

Die kurzfristige Perspektive für Silber

Schauen wir nun noch auf den kurzfristigen Tages-Chart.

silber in usd je feinunze-tages-chart-21-05-2015

Tages-Chart Silber in USD / Feinunze: Positive Kursdynamik

Zusätzlich habe ich hier noch 3 Tagelinien eingeblendet, welche die kurz- (20-Tagelinie), mittel- (50) und langfristigen (200) Trends abbilden. Das 50-Tage-Momentum im Chart unten gibt Ihnen Aufschluss über Schwung und Dynamik der aktuellen Kursbewegung.

20- und 50-Tagelinie bewegen sich per Saldo seit Ende 2014 seitwärts, was wiederum die im Wochen-Chart zu sehende Bodenbildung bestätigt. Die 200-Tagelinie fällt hingegen noch spürbar – immerhin kann sich der Silberpreis seit einer Woche oberhalb dieser langfristigen Trend-Linie behaupten.

Das Momentum bewegt sich über der Nulllinie und steigt: Somit baut der Silberpreis in USD je Feinunze derzeit positive Kursdynamik auf.

Fazit

Aus der Analyse des Monats-Charts wissen wir, dass eine langfristige Trend-Wende erst bei Silberpreisen oberhalb von 19,50 USD zu konstatieren ist.

Wochen- und Tages-Chart zeigen eine Bodenbildung, die sich zu einer W-Formation entwickeln kann. Zur Aktivierung dieses Kursmusters ist indes ein Silberpreis von mehr als 18,50 USD (pinkfarbene Linie im Tages-Chart) notwendig.

Interessierte Rohstoff-Investoren, die sich der höheren Chancen und Risiken beim Silberpreis bewusst sind, sollten sich daher diese beiden Kursmarken in ihrem „Beobachtungs-Büchlein“ vermerken.

21. Mai 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Andreas Sommer. Über den Autor

Andreas Sommer ist ein absoluter Börsen-Profi. Der gelernte Bankkaufmann war 10 Jahre als Wertpapierberater bei einer großen deutschen Bank tätig.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Andreas Sommer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt