BB Biotech: Basisinvestment im Biotech-Sektor

Die Aktie von BB Biotech bietet Anlegern eine hervorragende Möglichkeit, um breit gestreut vom Wachstum der Biotech-Branche zu profitieren. (Foto: totojang / shutterstock.com)

Gestern hatte ich Ihnen hier über die guten Perspektiven der Biotech-Branche berichtet. Der Branchen-Index, der Nasdaq Biotech Index (NBI), bewegt sich weiter in einem intakten Aufwärtstrend. Auf mittlere Sicht ist das Allzeithoch ein realistisches Ziel. Bis dahin verfügt der NBI über ein weiteres Aufwärtspotenzial von rund 15%.

Angesichts der guten Aussichten bleibt die Biotech-Branche für Sie als ein lohnenswertes Investment. Da stellt sich natürlich die Frage, in welche Aktien man investieren sollte. Da Einzelwerte gerade im Biotech-Sektor teilweise hohe Risiken bergen, möchte ich Ihnen heute ein Unternehmen vorstellen, mit dem Sie sich auf einen Schlag an einer ganzen Reihe aussichtsreicher Biotech-Firmen beteiligen können: die Schweizer Beteiligungsgesellschaft BB Biotech.

Die Biotech-Branche ist aufgrund ihrer Komplexität für „Otto Normalanleger“ nur schwer zu durchschauen. Herkömmliche Bewertungskennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) helfen Ihnen hier in der Regel nicht weiter. Oft hängt der Unternehmenserfolg von der Zulassung eines Medikaments ab. Die Erfolgschancen zu beurteilen, ist selbst für erfahrene Aktienanalysten kaum möglich.

Mit BB Biotech holen Sie zahlreiche aussichtsreiche Biotechs auf einen Schlag in Ihr Depot

Abhilfe bei diesem Problem schafft die Biotech-Beteiligungsgesellschaft BB Biotech. Die Aktie bietet Ihnen als Anleger die Chance, auf einen Schlag in die aussichtsreichsten Unternehmen der Branche zu investieren. Zum Management der Schweizer Beteiligungsgesellschaft zählen Experten aus Bereichen wie Biochemie, Molekularbiologie, Physik, Ökonomie oder Medizin.

Das Managementteam um Daniel Koller beweist seit Jahren großes Geschick bei seinen Investments und setzt dabei auf einen guten Mix aus etablierten Branchengrößen und mittelgroßen Firmen, deren Medikamente kurz vor einer Markteinführung stehen.

BB Biotech: Die Biotech-Branche und Donald TrumpErfahren Sie an dieser Stelle, wie BB Biotech die Äußerungen von Donald Trump im Hinblick auf das US-Gesundheits-System einordnet. › mehr lesen

Der Schwerpunkt im Portfolio liegt auf den USA

In ihrem Portfolio konzentrieren sich die Schweizer derzeit auf ungefähr 35 Beteiligungen. Der mit Abstand größte Teil des Kapitals ist mit 97% in Unternehmen aus den USA investiert. Der wichtigste Sektor ist die Onkologie (Krebsforschung) mit einem Anteil von 29% am Portfolio.

Die größte Einzelposition ist Ionis Pharmaceuticals mit einem Anteil von 9,9%. Dahinter folgen mit Neurocrine Biosciences (8,9%), Celgene (7,3%), Incyte (6,9%) und Vertex Pharmaceuticals (6,5%) weitere US-Unternehmen. Die einzige größere Position, die nicht aus den USA stammt, ist der dänische Insulinhersteller Novo Nordisk mit einem Anteil von 2,9%.

BB-Biotech-Aktie hat ihr Allzeithoch im Visier

Die Aktie von BB Biotech hatte zwischen September 2011 und März 2015 um über 700% zugelegt. Von hier aus kam es zu einer scharfen Korrektur, bei der die Notierung nahezu die Hälfte verlor. Seit 2016 geht es mit dem Aktienkurs aber wieder nach oben.

Wird das Jahreshoch vom Januar bei 63,40 Euro geknackt, steht einem Angriff auf das Allzeithoch vom März 2015 bei knapp 68 Euro nichts im Wege. Gelingt der Ausbruch auf neue Höchststände, eröffnet sich weiteres Aufwärtspotenzial. Neben guten Kurschancen bietet die Aktie von BB Biotech eine überdurchschnittliche Dividende. Für das Geschäftsjahr 2017 schütteten die Schweizer 3,30 Franken je Aktie an ihre Anteilseigner aus. Die Dividendenrendite liegt damit bei 4,7%.

Fazit: Die Aktie von BB Biotech ist eine hervorragende Möglichkeit, um breit gestreut vom anhaltenden Wachstum der Branche zu profitieren, und bleibt daher ein Basisinvestment im Biotech-Sektor.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.