BB Biotech: Warum die Aktie aussichtsreich bleibt

In der gestrigen Ausgabe habe ich Ihnen einen kleinen Ausblick auf die Berichtssaison gegeben, die jetzt begonnen hat. Insgesamt sind die Erwartungen an die US-Unternehmen gering. Für die im S&P 500 gelisteten Gesellschaften prognostizieren Analysten nur ein Gewinnwachstum zwischen 2 und 3%.

Das höchste Wachstum sehen sie im Gesundheitssektor. Hier erwarten die Analysten durchschnittliche Gewinnsteigerungen von fast 17%. Für dieses rasante Wachstum mit verantwortlich sind Biotechunternehmen. Aktien aus der Zukunftsbranche bleiben weiter aussichtsreich.

BB Biotech: 77% Gewinn im vergangenen Jahr

Eine lukrative Möglichkeit, um vom Boom des Biotechnologiesektors zu profitieren, ist die Aktie von BB Biotech. Vor knapp einem Jahr hatte ich Ihnen die Aktie der Biotech-Beteiligungsgesellschaft bereits als aussichtsreiches Investment vorgestellt.

Seitdem hat sich der Kurs glänzend entwickelt. Mit einem Kursanstieg von 72% war BB Biotech im abgelaufenen Jahr der zweitbeste Wert im TecDAX. Inklusive der Dividende konnten sich Aktionäre sogar über einen Gewinn von 77% freuen.

bb biotech

Aktie notiert 20% unter dem inneren Wert

Und auch seit dem Jahreswechsel setzt sich der positive Trend ungebremst fort. Die Aktie jagt weiter von einem Rekordstand zum nächsten. Seit Anfang Januar hat der Aktienkurs schon wieder um fast 14% zugelegt. Ein Ende des dynamischen Aufwärtstrends ist nicht in Sicht.

Nicht nur die Charttechnik gibt grünes Licht für weiter steigende Notierungen. Auch aus fundamentaler hat der Kurs noch Luft nach oben. Denn der Aktienkurs notiert weiterhin klar unter dem sogenannten Net Asset Value (NAV), dem inneren Wert der Beteiligungen. Aktuell liegt der Aktienkurs mehr als 20% unter dem NAV.

US-Investor Singer stockt seinen Anteil auf

Ein klein wenig hat sich der Bewertungsabschlag in der vergangenen Woche verringert. Nachdem bekannt wurde, dass der US-Milliardär Paul Singer seinen Anteil aufgestockt, verzeichnete die Aktie zweistellige Kursgewinne. Über seinen Hedgefonds Elliott Management hält der Investor nun 5,47% der Anteile an BB Biotech.

Der Hintergrund ist klar: Auch Singer erwartet einen weiteren Kursanstieg und setzt darauf, dass der Abschlag zum inneren Wert auf mittlere Sicht weiter abgebaut werden wird.

Mit BB Biotech profitieren Sie vom Boom im Biotech-Sektor

Die Aktie ist somit gleich in doppelter Hinsicht interessant. Zum einen dürfte sich der Bewertungsabschlag tendenziell weiter verringern. Zum anderen wird die Beteiligungsgesellschaft von der anhaltend positiven Entwicklung in der Branche profitieren.

In den ersten neun Monaten 2014 stieg der innere Wert der Beteiligungen auf Dollar-Basis um 27%, auf Euro-Basis sogar um 39% – deutlicher stärker als der Nasdaq Biotech Index. Dies zeigt, dass das Management, zu dem Experten aus Bereichen wie Biochemie, Molekularbiologie, Physik, Ökonomie oder Medizin zählen, bei seinen Investments ein gutes Händchen hat.

Zu den größten Positionen im Portfolio zählen Highflyer wie Actelion, Celgene oder Gilead Sciences. Insgesamt konzentriert sich BB Biotech auf ungefähr 30 Beteiligungen. Damit bietet die Aktie Ihnen als Anleger die Chance, auf einen Schlag breit gestreut in die aussichtsreichsten Biotech-Firmen zu investieren.

15. Januar 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt