Berkshire-Aktie bleibt ein aussichtsreiches Investment

Mein Kollege Heiko Böhmer hat sich gestern direkt aus Omaha von der diesjährigen Hauptversammlung von Warren Buffetts Beteiligungs-Gesellschaft Berkshire Hathaway bei Ihnen gemeldet.

Morgen wird er Ihnen weitere Eindrücke von dem Anleger-Event schlechthin schildern.

Ich selbst war in diesem Jahr nicht in Omaha vor Ort. Aus aktuellem Anlass will ich heute die Aktie von Berkshire Hathaway aber einmal unter Trend-Aspekten für Sie unter die Lupe nehmen.

Warren Buffett ist der erfolgreichste Investor aller Zeiten

Warren Buffet gilt als erfolgreichster Investor aller Zeiten. Mit einem Vermögen von über 74 Mrd. Dollar ist Buffett der zweitreichste Mensch der Welt.

Seit mehr als 50 Jahren führt er inzwischen die Beteiligungs-Gesellschaft Berkshire Hathaway.

Über diesen Zeitraum von mehr als 1/2 Jahrhundert hat es Buffett geschafft, einen Wertzuwachs von durchschnittlich rund 20% pro Jahr für seine Aktionäre zu erzielen – zweifellos eine unglaubliche Leistung.

Viele Anleger hat Buffett zu Millionären gemacht.

Da verwundert es wenig, dass der bodenständige Amerikaner Kult-Status genießt und dass jedes Jahr Tausende Anleger zum Aktionärs-Treffen pilgern.

Zentrales Entscheidungs-Kriterium: Preissetzungsmacht

Ich selbst habe mich, wie Sie vielleicht wissen, auf die Trend-Analyse spezialisiert. Buffett hingegen praktiziert „Value-Investing“ in Reinkultur.

Doch wenngleich er einen ganz anderen Ansatz verfolgt als ich, ist die Investoren-Legende auch für mich ein Vorbild.

Sein Erfolg zeigt nämlich auch, wie wichtig es ist, geduldig zu sein und einer funktionierenden Strategie über lange Zeit konsequent zu folgen.

Kürzlich habe ich ein Interview mit Buffett gelesen, in dem er seine Erfolgs-Prinzipien erläutert hat.

Das für ihn wichtigste Entscheidungs-Kriterium, ob ein Unternehmen qualitativ hochwertig ist oder nicht, ist demnach die Preissetzungsmacht.

Nur wenige Firmen können die Verkaufspreise für ihre Produkte anheben, ohne dabei Geschäft an die Konkurrenz zu verlieren.

Dazu braucht ein Konzern eine starke Marktposition oder eine starke Marke – am besten beides. Die Qualität ist bei Buffetts Ansatz fast noch wichtiger als die Bewertung.

Zitat Buffett: „Es ist besser, ein qualitativ hochwertiges Unternehmen zu einem durchschnittlichen Preis zu kaufen, als ein durchschnittliches Unternehmen zu einem guten Preis.“

Die Berkshire-Aktie steigt und steigt

Diesen Maximen bleibt Buffett seit Jahrzehnten treu – mit gigantischem Erfolg, wie die Kurs-Entwicklung der Berkshire-Aktie zeigt:

Die Richtung zeigt seit vielen Jahren nach oben. Innerhalb von 20 Jahren ist der Aktienkurs um rund 550% geklettert. Dies entspricht einem durchschnittlichen Anstieg von 10% pro Jahr.

berkshire

Das Tempo des Anstiegs hat in den vergangenen Jahren zwar nachgelassen.

Dies liegt auch daran, dass es mit zunehmender Größe natürlich immer schwieriger wird, geeignete Investments zu finden.

Gleichwohl zeigt die Richtung unverändert nach oben. Erst im März erreichte die Berkshire-Aktie bei 178 Dollar ein neues Rekordhoch.

Seitdem hat der Kurs ein wenig nachgegeben und notiert aktuell rund 7% unter seinem Höchststand.

Der übergeordnete Trend ist jedoch ungebrochen. Aus charttechnischer Sicht spricht alles für mittelfristig weiter steigende Notierungen.

Für langfristig orientierte Anleger könnte sich der kleine Rücksetzer daher als gute Einstiegs-Gelegenheit in diesen langfristigen Trend erweisen.

9. Mai 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt