Berkshire Hathaway Aktie vor weiterem Riesenanstieg

Kürzlich schrieb Warren Buffett wieder an seine Aktionäre. Berühmt ist der „Aktionärsbrief“, weil er die Aussichten für die nächsten Jahre oftmals präzise vorhersagt.

Außerdem liefert er Gesprächsstoff unter „Value“-Investoren – etwa bei Volker Gelfarth, dem strategischen Investor mit einer Spezialempfehlung in diesem Beitrag.

Berkshire Hathaway: Ausblick gut, Überrenditen schwieriger

Warren Buffett ist angesichts der Krise in den USA trotz allem optimistisch. Er hat a) in den USA viel Geld in Eisenbahnen investiert und b) 2009 hohe Gewinne mit Berkshire Hathaway erzielt – für seine Aktionäre und für Sie, falls Sie unseren Empfehlungen gefolgt sind.

Mehr als 8 Milliarden US-Dollar Überschuß sind für eine Investment-Beteiligungsgesellschaft wie Berkshire Hathaway blendend. Dieser Gewinn passt zu den etwa 20 Prozent Rendite, die Buffett sein mehr als 40 Jahren erwirtschaftet – auch für Sie ergeben sich Chancen, wenn Sie wollen.

Berkshire Hathaway: Künftig wird es schwieriger, bleibt aber lukrativ

Eine Einschränkung dazu hat er jedoch: diese Überrenditen werden der Vergangenheit angehören. Aktuell rechnet er eher mit 10 bis 12 Prozent. Das wirtschaftliche Umfeld wird schwieriger. Zudem sind die Standardaktien, die er hält, inzwischen „fair“ bewertet.

Die Bescheidenheit ehrt ihn. Er kann sogar Recht behalten – je nachdem, wie sich etwa die Eisenbahn-Investition im Gefolge der US-Wirtschaft entwickeln. Doch auch 10 bis 12 Prozent sind bereits mehr, als Standard-Aktien in Deutschland in der Regel bringen. Unser Tipp: Berkshire kaufen.

Volker Gelfarth von „Strategisches Investieren“ meint ebenfalls: kaufen. Für private Investoren bietet sich die kleinere so genannte „B“-Aktie an. Diese ist nur in einem Punkt weniger wert – auf der Hauptversammlung gibt es theoretisch kein Stimmrecht.

Berkshire Hathaway Inc.: Auf einen Blick

Berkshire Hathaway Inc. ist eine US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft. Ihr Schwerpunkt liegt in erster Linie im Bereich Versicherung und Rückversicherung. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch in vielen weiteren Branchen tätig.

Der Vorsitzende von Berkshire Hathaway Inc. ist der berühmte Investor und Multimilliardär Warren Buffett. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Ohama im US-Bundesstaat Nebraska.

Berkshire Hathaway gehört zu den 25 größten Unternehmen der USA und ist nach eigenen Angaben eines der profitabelsten US-Großunternehmen überhaupt.

Das Unternehmen zeichnet sich durch eine hohe Ertragskraft und große Finanzreserven aus, was Berkshire zu einem der wenigen Unternehmen mit der höchsten Bonitätsstufe macht.

Berkshire Hathaway Inc. ist 1955 aus der Fusion der beiden Textilfirmen Berkshire Fine Spinning und Hathaway Manufacturing entstanden. 1965 übernahm Warren Buffett für seinen 1956 gegründeten Investmentpool die Mehrheit der Anteile und wurde zum Vorsitzenden des Unternehmens.

Nach und nach wurde der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit auf den Versicherungsbereich übertragen.

10. März 2010

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Janne Joerg Kipp. Über den Autor

Janne Joerg Kipp ist der Experte für Wirtschaft und Geldanlage.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Janne Joerg Kipp. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt