Bilanzsaison: Diese Goldaktie überzeugt auf ganzer Linie

Gold Körner – shutterstock_567952783 optimarc

Aktuell läuft auch im Rohstoff-Sektor die Berichtssaison. Eine Goldaktie hat hier zuletzt überzeugen können: Agnico Eagle Mines. (Foto: optimarc / Shutterstock.com)

Jetzt läuft auch die Berichtssaison in der Rohstoffbranche. Vor allem einige Minnewerte haben bislang schon aufhorchen lassen. Daher möchte ich Ihnen heute am Beispiel von Agnico Eagle Mines zeigen, wie stark speziell die Unternehmen aus dem Goldsektor zurzeit aufgestellt sind.

Eins gleich vorweg: Agnico Eagle Mines hat auch im2. Quartal 2019 die Erwartungen des Marktes wieder übertroffen. So etwas wird von den Investoren in aller Regel positiv aufgenommen. Und vor allen Dingen ist das auch ein klarer Gegensatz zu vielen Unternehmen bei uns in Deutschland. Die hatten zuletzt gleich reihenweise mit den aktuellen Zahlen enttäuscht und zusätzlich die eigenen Prognosen zum Geschäftsverlauf in diesem Jahr kürzen müssen.

Agnico Eagle Mines hat natürlich vom deutlichen Preisanstieg beim Gold – der schon im 2. Quartal eingesetzt hat – profitiert. Die Aktie ist daraufhin zuletzt auf den höchsten Stand seit einigen Jahren gestiegen. Das lag aber auch an den jetzt vorgelegten Bilanzdaten. So erreichte das kanadische Unternehmen eine Goldproduktion von 412.000 Unzen. Dabei lagen die reinen Produktionskosten nur bei 652 USD/Unze. Die Gesamtkosten der Produktion summierten sich auf 953 USD/Unze. Unterm Strich erzielte Agnico Eagle so einen Umsatz von 527 Mio. USD.

Trotz hoher Investitionen verdient Agnico Eagle ordentlich

Eine wichtige Kennziffer bei Rohstoff-Unternehmen ist immer der operative Kassenfluss und der erreichte ordentliche 126 Mio. USD. Und trotz hoher Investitionen in Wachstumsprojekte schaffte das Unternehmen sogar noch einen Nettogewinn von 28 Mio. USD. Das entspricht einem Gewinn von 0,12 USD pro Aktie.

Neben den reinen Geschäftszahlen sind auch weitere Aspekte zur aktuellen Entwicklung wichtig. So hat das Unternehmen die aktuellen Expansionsprojekte nicht nur im Budgetplan sondern auch noch im Zeitplan absolviert. Wie stark es aktuell aussieht, verdeutlicht Ihnen auch die aktuelle Prognose des Unternehmens: Für das Gesamtjahr liegt die Schätzung für die Goldproduktion jetzt bei 1,75 Mio. Unzen. Perspektivisch soll die Goldproduktion in den kommenden Jahren dann auch auf 2 Mio. Unzen pro Jahr anstiegen. Auch das sieht an auf diesem Niveau bei Goldfirmen eher selten.

Mit dem höheren Goldpreis ging es auch zuletzt bei dieser Aktie deutlich nach oben: Allein seit Ende Mai ist die Aktie um rund 30% gestiegen. Und auf Basis der aktuellen Bilanz ist es auch gut möglich, dass sich der positive Trend noch weiter fortsetzt. Ganz klar: Die Gruppe der wachstumsstarken Goldproduzenten mit ansprechenden Produktionskosten ist überschaubar – aber Agnico Eagle Mine gehört auf jeden Fall dazu.

Gold Körner – shutterstock_567952783 optimarc

Agnico Eagle-Aktie: Gold-Produzent mit starker GewinndynamikDer steigende Goldpreis wirkt wie Gewinnhebel bei Agnico Eagle – die Aktie ist auch zur Krisenabsicherung geeignet. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Heiko Böhmer. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz