Bitcoin auf neuem Allzeithoch! Kurz vor der 20.000!

Bitcoin_shutterstock_703957714_Wit Olszewski

Heute stehen wir wieder dort, wo wir im Dezember 2017 standen und einen Schnaps höher. (Foto: Wit Olszewski / shutterstock.com)

Die Story schreibt ein neues Kapitel. Bitcoin erreicht die 20.000 US-Dollar. Noch haben wir sie nicht geschafft. 136 US-Dollar fehlen noch. Ein mögliches Ziel liegt übrigens noch bei 20.600 US-Dollar. Wir können also vielleicht noch 800 US-Dollar drauflegen, bevor die Kurse sich beruhigen.

Bitcoin im Monatschart 2018 bis 2020

Ja, in diesem Bereich waren wir schon einmal und er hat überhaupt nicht gehalten. Vor 3 Jahren kamen zahlreiche Geschichten in der Presse, in der private Spekulanten in den USA ihre Häuser verpfändet haben, um Bitcoin zu kaufen. Es kann schließlich nur steigen!

Die Quittung gab es prompt: Von fast 20.000 US-Dollar pro Bitcoin fiel der Kurs auf etwas über 3.000! Seit Anfang 2019 hat Bitcoin – mit einer Unterbrechung im Corona-Frühling diesen Jahres – seine Rakete neu gezündet. Heute stehen wir wieder dort, wo wir im Dezember 2017 standen und einen Schnaps höher.

Es ist gut möglich, dass wir die 20.000 US-Dollar heute oder in dieser Woche noch sehen. Spannend wird es nämlich genau dann, wenn wir in neue Gebiete vordringen und das machen die Kurse gerade. Steht Bitcoin Ende des Jahres bei 50.000 oder wie 2017 wieder unter 14.000? Wir werden es sehen. Es ist alles ein heißer Zock und deshalb sollten Sie hier auch nur mit Spielgeld arbeiten und nicht zu viel riskieren.

Gerade für Einsteiger wirkt es verlockend, hier schnell sein Geld zu vervielfachen. Das hätten Sie mit einem Kauf Anfang 2019 haben können. Jetzt noch einsteigen – da müssen Sie schon richtig überzeugt sein.

DAX schafft auch den Sprung nach oben

Wir haben die elendige Seitwärtsphase verlassen! Unglaublich. Der DAX hat heute schon an der 14.450 gekratzt. Danach ging es wieder etwas runter.

Der Tageschart zeigt Ihnen, dass wir kurz vor dem Septemberhoch stehen. Das liegt bei 13.460 Punkten. Ich hatte meinen Take Profit heute auf 13.455 eingestellt. Falls der DAX es doch wieder nicht ganz schafft. Die Zone wurde bislang knapp verfehlt.

Bullische und bärische Szenarien für den DAX

Schaffen wir jetzt den nachhaltigen Sprung nach oben, könnten wir als nächstes die Bereiche 13.600 oder 13.700 anlaufen. Dann wären wir knapp unter dem Allzeithoch und somit in guter Gesellschaft.

Nach unten kann es allerdings auch schnell gehen, wenn jetzt wichtige Unterstützungen fallen. Die 13.000 oder sogar die 12.600 sind weiterhin möglich. Dazu müssen die Bären jetzt allerdings auch einmal ihre Kraft zeigen. Solange wir die Seitwärtsphase oben im Chart nicht nach unten durchbrechen, ist alles im grünen Bereich.

Bitcoin_shutterstock_703957714_Wit Olszewski

Bitcoin Absturz: ein Krimi mit Opfern und TäternIm jüngsten Bitcoin-Absturz offenbart sich: Kursmanipulationen haben die Kryptowährung gestützt – nun kommt der Einsturz. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Berkholz. Über den Autor

Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Michael Berkholz. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz