Bitcoin – Eine gigantische Entwicklung

Im Rahmen dieses Beitrags erhalten Sie eine Sonder-Analyse zu der Krypto-Währung Bitcoin: Der steuert gerade auf 10.000 US-Dollar zu.

Normalerweise präsentiere ich Ihnen ausschließlich Analysen zum deutschen und amerikanischen Aktienmarkt.

Heute präsentiere ich Ihnen erstmalig eine 1. Sonder-Analyse zu der Krypto-Währung Bitcoin.

Doch was ist ein Bitcoin eigentlich?

Das hat es mit dem Bitcoin auf sich

Der Bitcoin ist zunächst einmal eine digitale Währung. Gleichzeitig ist es  jedoch auch der Name des weltweit verwendbaren dezentralen Buchungs-Systems.

Nicht zuletzt ist es auch die vereinfachende Bezeichnung einer kryptografisch legitimierten Zuordnung von Arbeits- oder Rechenaufwand.

Anfang 2017 notierte der Bitcoin unterhalb der Marke von 1.000 US-Dollar und aktuell nur unwesentlich unterhalb der Marke von 10.000 US-Dollar.

Ja, Sie haben richtig gelesen: sage und schreibe 10.000 US-Dollar!

Unter charttechnischen Gesichtspunkten ist der Aufwärtstrend intakt, wobei ich charttechnische Prognosen für Krypto-Währungen als grundsätzlich schwierig empfinde.

Denn wenn auch der Aufwärtstrend intakt ist, so herrscht eine unglaubliche Volatilität.

2811_1

Bitcoin mit sehr hoher Volatilität

Wie volatil der Bitcoin ist, visualisiert der nächste Chart:

Im Monat November stieg die Krypto-Währung bis zunächst ca. 7.800 US-Dollar. Von dort aus erfolgte ein zwischenzeitlicher Rückfall bis auf ca. 5.500 US-Dollar.

Prozentual war dies ein Rückgang von beinahe 30%! Es bedarf demnach Nerven aus Stahl, um den Bitcoin zu handeln. Denn die Schwankungen sind unglaublich hoch.

2811_2

Bitcoin steuert auf 10.000 US-Dollar zu

Spielt eine psychologische Marke von 10.000 US-Dollar eine Rolle?

Schließlich hätte man solch eine These auch bei bereits 2.000, 3.000, 4.000 usw. aufstellen können, aber letztendlich konnte der Höhenflug des Bitcoins nicht gestoppt werden.

Auch wenn die Wahrscheinlichkeit eines schnellen Kursrückganges von 20 – 30% niemals auszuschließen ist, sollten Sie sich nun keineswegs gegen den starken Trend der Krypto-Währung stellen!

Ein Rücksetzer von 10.000 US-Dollar bis 8.000 US-Dollar würde mich nicht überraschen – eine Wette würde ich darauf aber keineswegs eingehen wollen…

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.