Börsen erreichen kritische Marken: Was passiert jetzt?

Deutschland Aktien shutterstock_401691988 gopixa

Die Privatanleger sind schuld an dieser Rallye. Damit sollte jedem klar sein, dass diese Kurse auf wackeligen Beinen stehen könnten. (Foto: gopixa / Shutterstock.com)

Der DAX hat die riesige Kurslücke des Corona-Crashs geschlossen. Der S&P 500 steht über 3.000 Punkten; der Dow Jones über 25.000 Punkten. Die Bullen haben ist großes Ziel erreicht!

DAX 850 Punkte Gap geschlossen

Hier sehen Sie einen kleinen Ausschnitt aus dem Bereich zwischen 10.200 und 11.800 Punkten. Dort lag das riesige Corona-Gap. Heute haben die Bullen dies erfolgreich geschlossen. Natürlich gab es dafür eine Kurslücke über Nacht. Dieser Rückenwind hilft bei so einer Aktion.

Auf dem Weg nach oben hat der DAX jetzt erneut viele Kurslücken hinterlassen. Ob er diese alle noch schließen wird, müssen wir abwarten. Will er wirklich alle schließen, muss er übrigens runter bis auf 8.741 Punkte. Momentan sieht es natürlich nicht danach aus, als würde das bald passieren.

S&P 500 steht wieder über 3.000 Punkte

Das ist die bullische News. Ein Gap hat er heute auch geschlossen.

Die bärische News: Schauen Sie sich diese Tageskerze von heute an. Das sieht nicht wirklich stark aus. Inzwischen ist der DAX nachbörslich auch schon wieder kurz unter 11.500 Punkte gefallen. Die nächsten Tage sind richtig spannend und können die Märkte entweder noch weiter nach oben explodieren lassen oder vielleicht gibt es ein paar mehr Anzeichen dafür, dass die Börsen einmal konsolidieren dürfen.

Die rote und grüne Linie sind die SMA-200 und EMA-200. Der S&P 500 liegt also schon ordentlich über beiden Tageslinien. Es würde dem übergeordneten Bild also auch keinen Abbruch tun, wenn wir Richtung 2.900 Punkte fallen. Ich persönlich bin heute seit 3.016 Punkten short – mit kleiner Position. Mal schauen, was die Woche so bringt.

Dow Jones hinkt hinterher

Obwohl er heute einen richtigen starken Tag hatte! Es erfolgt offenbar gerade eine Umschichtung: raus aus NASDAQ und rein in den Dow Jones. Die Kurslücke ist bei ihm aber noch offen, wie Sie sehen. Dafür hat heute noch ein bisschen gefehlt. Vielleicht kommt das morgen.

Die grüne 200 Tageslinie hat der Dow auch schon längst überwunden. Die rote gewichtete 200 Tageslinie verläuft derzeit noch 600 Punkte höher.

Fazit:

Die Börsen ziehen weiterhin nach oben, als gäbe es kein morgen mehr. Interessant dabei: Die Privatanleger sind schuld an dieser Rallye. Damit sollte jedem klar sein, dass diese Kurse auf wackeligen Beinen stehen könnten.

Wenn Sie noch Short-Positionen halten und gerne die Kurse 20 Prozent niedriger sehen würden, kann ich Ihnen jetzt alles mögliche schreiben. Es nützt nichts. Wir stehen, wo wir stehen.

Solange wir nämlich nicht unter die wichtigen Unterstützungen der Vorwoche fallen, bleiben die Bären ausgesperrt.

Dax30 – Erneut richtungslos…

Dax30 – Erneut richtungslos…Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte und morgens starten wir immer mit dem Blick… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Berkholz. Über den Autor

Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.