„Börsenblödheiten“

Börsenweisheiten können Sie regelmäßig lesen. Statt Börsenweisheiten müsste es aber oft Börsenblödheiten heißen. Das zeigt sich jetzt erneut.

Jedes Jahr können Sie im April oder Mai von der vermeintlichen Börsenweisheit* hören:

„Sell in May and go away, but remember to come back in September.“

Auf Deutsch: Verkaufe im Mai und verlasse die Börse, aber vergiss nicht, im September wieder einzusteigen.

Auch im Frühjahr 2016 konnten Sie diese Börsenweisheit in den Medien finden. So regelmäßig, wie Sie diese Börsenweisheit* aufgetischt bekommen,  so regelmäßig warne ich Sie davor, ihr zu folgen.

* Erlauben Sie mir, das Wort „Börsenweisheit“ zu nehmen, obwohl es besser „Börsenblödheit“ heißen müsste, wie ich eingangs auch schon geschrieben habe.

Falsch: „Sell in May and go away, but remember to come back in September“

„Sell in May and go away …“ ist völliger Unsinn.

Puzzelt man lange genug herum, frei nach dem Motto „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast“, wird sich sicher eine Begründung für diese Börsenweisheit herbeiführen lassen.

Sie ist aber falsch – und doch geistert diese sogenannte Börsenweisheit alle Jahre wieder durch die Medien.

„Börsenweisheiten“ können Sie viel Geld kosten

So regelmäßig, wie dieser Spruch im Frühjahr auftaucht, so regelmäßig empfehle ich Ihnen, im Mai nicht auszusteigen.

Nicht, dass ich die absolute Sicherheit hätte, dass es garantiert aufwärts geht. Sicherheiten gibt es an der Börse nicht.

Aber in einem übergeordneten Aufwärtstrend – und den haben wir – ist es nun einmal wahrscheinlicher, dass es weiter aufwärts, als spürbar abwärts geht.

Wenn Sie sich gegen einen starken Trend stellen, kann Sie das viel Geld kosten.

So sieht es kurz vor September 2016 aus

Ein Anleger, der in diesem Jahr nach der Börsenweisheit gehandelt hat, steht nun vor der Frage: Wann im September soll ich wieder einsteigen?

Denn der September steht vor der Tür. Er startet übermorgen – eine nicht lösbare Aufgabe, die nur mit Glück glimpflich ausgeht.

DAX 30 seit Mai 2016: +4%

Im Mai dieses Jahres notierte der DAX 30 zwischen 9.737 und 10.365 Punkten. Derzeit pendelt er um 10.500 Punkte.

Das liegt um 7% über dem Tief aus Mai und immerhin noch 1,3% über dem Hoch im Mai. Im Mittel sind das rund 4%, die der DAX 30 seitdem zugelegt hat.

Dow Jones seit Mai 2016: +7%

Im Mai dieses Jahres notierte der Dow Jones zwischen 16.545 und 17.790 Punkten. Derzeit pendelt er um 18.400 Punkte.

Das liegt um 11% über dem Tief aus Mai und immerhin noch 3,4% über dem Hoch im Mai. Im Mittel sind das rund 7%, die der Dow Jones seitdem zugelegt hat.

Das Gute an dieser Börsenweisheit

Zu etwas ist diese Börsenweisheit doch zu gebrauchen. Ich konnte Ihnen die obigen Zeilen schreiben und Sie (hoffentlich) 2 – 3 Min. kurzweilig unterhalten.

Und jetzt empfehle ich Ihnen: Vergessen Sie diese und andere vermeintliche Börsenweisheiten! Sie kosten nur Ihr Geld, wenn Sie ihnen folgen.

Da hat unser heutiges „Geburtstagskind“ einen viel brauchbareren Tipp für Sie, wie Sie im „Zum guten Schluss“ lesen können.

Zum guten Schluss: Heute, am 30.08.2016, wird Warren Buffett, der schon zu Lebzeiten legendäre Investor, 86 Jahre alt. Er wurde am 30.08.1930 in Omaha / Nebraska / USA geboren. Sein Tipp:

„Kaufe nie eine Aktie, wenn du nicht damit leben kannst, dass sich der Kurs halbiert.“

Zu Optionen sage ich:

Kaufen Sie nie eine Option, wenn Sie nicht damit leben können, dass sich der Kurs halbiert. Beachten Sie dabei: So schnell sich der Kurs halbiert, so schnell kann er sich auch verdoppeln, verdreifachen, vervielfachen …

Ich wünsche Ihnen Optionen, die sich im Kurs verdoppeln (oder mehr …)

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

30. August 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt