Börsenwert: US-Unternehmen dominieren mehr denn je

Zum Jahreswechsel werden regelmäßig verschiedenste Börsen-Statistiken veröffentlicht – die einen sind interessanter, die anderen eher weniger.

Eine, wie ich finde, sehr interessante Statistik möchte ich an dieser Stelle für Sie zusammenfassen:

US-Konzerne dominant wie nie

In einer aktuellen Auswertung der renommierten Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY) wurden die 100 – gemessen an der Marktkapitalisierung – größten Firmen der Welt unter die Lupe genommen.

Die wichtigste Erkenntnis: Mehr denn je dominieren dabei die US-Unternehmen. Die 10 wertvollsten Konzerne der Welt kamen per Ende 2016 alle aus den Vereinigten Staaten.

Von den 100 teuersten Unternehmen weltweit haben fast 60 ihren Sitz in Nordamerika, aus Europa und Asien schafften jeweils nur rund 20 den Sprung in die Top 100.

Angeführt wird die Liste nach wie vor von dem US-amerikanischen Technologie-Riesen Apple; der Börsenwert des iPhone-Produzenten belief sich Ende 2016 auf stolze 625 Mrd. US-Dollar.

Deutschland ist 5x in den Top 100 vertreten

Mit 5 der 100 wertvollsten Firmen belegen Deutschland und Frankreich zusammen den 4. Platz im Ländervergleich. 1 Jahr zuvor befanden sich noch 6 deutsche Konzerne unter den Top 100 der Welt.

Die 5 deutschen Unternehmen in der Top 100 sind aktuell:

  1. SAP,
  2. Siemens,
  3. Bayer,
  4. BASF
  5. und Daimler.

Der wertvollste deutsche Konzern war per Ende 2016 der Software-Riese SAP mit einem Börsenwert von 100 Mrd. €.

Der Chemie-Gigant Bayer, der Ende 2015 noch wertvollster deutscher Konzern war, verlor im vergangenen Jahr aufgrund der angekündigten Monsanto-Übernahme an Wert und belegt aktuell den 3. Rang.

Siemens und BASF haben dagegen stark aufgeholt.

Die Top 10 im Überblick

Kommen wir jetzt noch zu den 10 wertvollsten Firmen der Welt:

Die Nr. 1 der Rangliste kennen Sie schon – das ist nach wie vor Apple.

Dahinter folgen mit Alphabet (ehemals Google) und Microsoft 2 weitere Technologie-Riesen.

Platz 4 belegt mit ExxonMobil ein Ölkonzern und auf Rang 5 folgt der Online-Handelsriese Amazon.

Platz 6 belegt das soziale Netzwerk Facebook und Platz 7 liegt der Pharma- und Konsumgüter-Hersteller Johnson & Johnson.

Auf den Rängen 8 und 9 folgen der Mischkonzern General Electric und der Telekom-Konzern AT&T.

Platz 10 belegt Procter & Gamble.

Bei den Positionen 1 – 6 gab es im Vergleich zum Vorjahr keine Veränderungen. Dahinter tauschten Johnson & Johnson (im Vorjahr auf Platz 8) und General Electric (im Vorjahr auf Platz 7) die Positionen.

AT&T lag im Vorjahr nur auf Rang 14 und Procter & Gamble auf Rang 13. Damit sind lediglich 2 Neulinge in der Liste der aktuell wertvollsten 10 Unternehmen der Welt zu finden.

6. Januar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rolf Morrien. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt