Boomendes Streaming-Geschäft treibt die Disney-Aktie weiter an

Walt Disney Micky Maus RED – shutterstock_634622300 Javi Az

Ab heute erweitert Disney+ sein Angebot. Das Streaming-Geschäft boomt. Und die Disney-Aktie setzt ihren Aufwärtstrend fort. (Foto: Javi Az / Shutterstock.com)

Ende April vergangenen Jahres hatte ich Ihnen hier die Aktie von Walt Disney vorgestellt. Beim Corona-Crash war die Aktie des Medienriesen gegenüber ihren vorangegangenen Hochs zeitweise um fast die Hälfte eingebrochen.

Mein Fazit damals: Bei der Disney-Aktie dürfte es sich lohnen, auf ein Comeback zu setzen. Heute wissen wir: Es hat sich gelohnt. Falls Sie eingestiegen sind, dürfen Sie sich über satte Gewinne freuen. Aktuell notiert die Disney-Aktie gut 70% höher als vor zehn Monaten und hat ihre Vor-Corona-Hochs längst hinter sich gelassen.

Und die Chancen für weitere Kurssteigerungen stehen gut. Die Charttechnik gibt grünes Licht für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends.

Walt Disney ist zurück in der Gewinnzone

Die Corona-Pandemie hatte den Konzern aus Burbank in Kalifornien schwer getroffen. Die Kreuzfahrten der “Disney Cruise Line” mussten abgesagt werden. Die Freizeitparks blieben ebenso geschlossen wie die Disney-Shops und die Kinos, in denen neue Disney-Produktionen laufen sollten. Die Filmproduktion selbst geriet ebenfalls ins Stocken.

Dem US-Unternehmen brach ein Großteil der Erträge weg. Walt Disney rutschte in die Verlustzone. Fast alle Geschäftsbereiche sind mehr oder weniger stark betroffen. Umso bemerkenswerter ist die Tatsache, dass der Micky-Maus-Konzern im Schlussquartal 2020 wieder schwarze Zahlen geschrieben hat.

Von Oktober bis Dezember erzielte Disney einen Nettogewinn von 29 Mio. Dollar. Das ist zwar nur ein Bruchteil dessen, was der Konzern im Vorjahreszeitraum verdient hatte, aber mehr, als Analysten erwartet hatten.

Streaming-Geschäft boomt weiter

Der Grund dafür heißt Disney+. Der Streaming-Dienst ging im November 2019 in den USA an den Start und ist bei uns seit knapp einem Jahr verfügbar. Der Online-Video-Dienst hatte vom Start weg sämtliche Erwartungen geradezu pulverisiert. Ab heute baut Disney sein Angebot mit dem Sender “Star” weiter aus. Wurden bislang vorwiegend Inhalte für Kinder angeboten, kommen hier auch Erwachsene auf ihre Kosten.

Neben Disney+ betreibt das Unternehmen mit Hulu und dem Internetangebot des Sportsenders ESPN noch weitere Online-Video-Portale. Über alle Streaming-Angebote hinweg hatte der Konzern zuletzt nach eigenen Angaben bereits mehr als 146 Mio. zahlende Kunden.

Bis 2024 möchte der Konzern 300 bis 350 Mio. zahlende Abonnenten für seine Streaming-Angebote gewinnen. Branchenexperten erwarten, dass Disney bereits in drei Jahren Netflix als Marktführer im Streaming-Bereich ablösen kann.

Aufwärtstrend vor der Fortsetzung

Mit seiner riesigen Filmbibliothek ist der Konzern bestens aufgestellt, um vom digitalen Wandel in der Medienbranche zu profitieren und als einer der großen Gewinner daraus hervorzugehen. Daneben verfügt Disney über ein weiteres Standbein mit seinen Parks und Kreuzfahren, die auch wieder hohe Gewinne abwerfen werden, sobald die Corona-Pandemie abflaut.

Der Aufwärtstrend der Disney-Aktie ist ungebrochen. Nach der Rally der vergangenen Monate – gegenüber dem Corona-Tief hat sich der Aktienkurs mehr als verdoppelt – sollte man sicherlich Verschnaufpausen einkalkulieren. Mittelfristig spricht jedoch alles für weitere Kurssteigerungen. Kurse im Bereich von 230 Dollar halte ich auf Jahressicht für realistisch.

Walt Disney Micky Maus RED – shutterstock_634622300 Javi Az

Disney - der unangefochtene VermarktungsgigantProdukte kommen und gehen. Mode ist unbeständig. Aber Figuren? Sie haben Bestand und niemand hat mehr marktfähige Figuren als Disney. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz