Apple: Bringt das neue iPhone den nächsten Schub?

Zahlreiche Apple-Fans, Anleger und Analysten haben am vergangenen Abend gebannt nach Cupertino geblickt.

Denn dort hat Apple in seiner kürzlich fertiggestellten neuen Firmenzentrale sein neues iPhone vorgestellt.

Nach den eher kosmetischen Verbesserungen des Vorgänger-Modells waren die Ansprüche und Erwartungen an das neue Modell hoch.

Daher brodelte die Gerüchteküche im Vorfeld auch so stark wie seit Jahren nicht mehr.

Das ist neu am iPhone 8 und iPhone X

„Die Zukunft des Smartphones“ nannte Apple-Chef Tim Cook die neuen Smartphones, das iPhone 8 und das höherpreisige Jubiläums-Gerät iPhone X.

Letzteres soll in Deutschland ab 1149 € erhältlich sein.

Das iPhone 8 bringt die üblichen Verbesserungen eines neuen Modells:

Ein neuer Chip macht das Gerät schneller und leistungsfähiger. Zudem wird es kabellos aufladbar sein.

Dazu hat Apple ein Verfahren namens „Air Power“ entwickelt. Es ist eine Art Kissen, auf das mehrere Apple-Geräte gleichzeitig zum Aufladen gelegt werden können.

Dem Jubiläums-Modell iPhone X hat Apple noch einige weitere Extras spendiert, um es für zahlungskräftige Kunden attraktiver zu machen:

Es erhält einen 5,8 Zoll großen Bildschirm aus den superhellen Leuchtdioden OLED, die mehr Schärfe, bessere Farben und einen geringeren Energieverbrauch bieten sollen.

Die auffälligste technische Neuerung ist die neue Gesichts-Erkennung „FaceID“, die den Fingerabdruck-Sensor ersetzt.

Per Gesichts-Erkennung sollen in Zukunft auch Transaktionen über das hauseigene Bezahlsystem Apple Pay getätigt werden.

Ebenfalls erneuert: Apple Watch und Apple TV

Gleichzeitig präsentierte Apple die neuen Generationen von Apple Watch und Apple TV:

Die 3. Generation der Computer-Uhr erhält dabei erstmals Zugang zum schnellen LTE-Mobilfunknetz. Damit können Nutzer unabhängig vom iPhone telefonieren.

Apples TV-Box Apple TV wird mit einer höheren Auflösung ausgestattet, die rund 4x so viele Pixel wie das bisherige Full HD enthält.

Apple-Aktie zeigt sich kurzfristig unbeeindruckt

Auf den Aktienkurs von Apple hatte die Präsentation gestern Abend kaum Auswirkungen:

Sie ging mit einem minimalen Minus aus dem Handel, was wohl daran lag, dass die vorgestellten Neuerungen keine großen Überraschungen darstellten.

Ohnehin hat sich die Apple-Aktie im bisherigen Jahresverlauf sehr positiv entwickelt.

Einiges vom Kurs-Plus kann als Vorschus-Llorbeeren auf das neue iPhone angesehen werden.

Eines ist klar: Die Zukunft von Apple hängt mehr denn je vom Erfolg der neuen iPhone-Modelle ab.

Auch hier sind die Erwartungen hoch. Diese zu übertreffen wird nicht einfach, aber ich traue es Apple zu.

Die Strategie, neben dem iPhone 8 auch das höherpreisige iPhone X anzubieten, dürfte sich letztlich auszahlen.

Daher traue ich der Apple-Aktie für die kommenden Monate und Jahre eine Fortsetzung ihrer grandiosen Erfolgsgeschichte zu – auch wenn die Kurszuwächse selbstverständlich nicht mehr so hoch ausfallen werden wie zu den Anfangszeiten des iPhones.

Holen Sie sich die „7 Apples von morgen“ schon heute ins Depot

Die Apple-Aktie bleibt mit den neuen iPhones also ein aussichtsreiches Investment. Doch nach der gigantischen Erfolgsgeschichte des Konzerns ist das weitere Kurs-Potenzial begrenzt.

Für hohe Kursgewinne, wie sie die Apple-Aktie Ihnen in den vergangenen 10 Jahren seit Markteinführung des 1. iPhones einbrachte, müssen Sie daher schon in Aktien von Firmen investieren, die noch am Beginn ihrer Erfolgsgeschichte stehen.

13. September 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt