British American Tobacco Aktie

Mit deutlich mehr als 200 Marken und rund 700 Milliarden verkauften Zigaretten in 2010 ist British American Tobacco einer der größten Tabakkonzerne der Welt.

Zu den bekanntesten und erfolgreichsten Marken des Unternehmens zählen zum Beispiel Pall Mall, Lucky Strike, Benson & Hedges oder HB. Die British American Tobacco-Marken werden in etwa 40 verschiedenen Ländern produziert.

Der 1902 gegründete Konzern hat seinen Hauptsitz in London. Seit 2011 ist Nicandro Durante CEO des Unternehmens, für das im vergangenen Jahr weltweit 60.431 Mitarbeiter tätig waren.

Bilanz für das erste Halbjahr 2011 fällt positiv aus

Trotz des geringeren Zigarettenkonsums in Westeuropa, konnte British American Tobacco im ersten Halbjahr 2011 zulegen. Denn außerhalb dieser Region verzeichnete der Konzern überall Wachstum. In vielen Ländern hat British American Tobacco seinen Marktanteil vergrößern können und auch die wichtigsten Marken des Konzerns legten zu.

Im Vergleich zur Vorjahresperiode legte der Umsatz um etwa zwei Prozent zu, der Gewinn stieg aufgrund von Kosteneinsparungen sogar um 21 Prozent. Für das Jahr 2011 hat das Unternehmen keinen konkreten Gesamtausblick gewagt, rechnet aber insgesamt mit einem guten Geschäftsjahr und einer positiven Geschäftsentwicklung.

Fundamentale Kennzahlen liefern faire Bewertung der British American Tobacco Aktie

In den vergangenen Jahren ist die British American Tobacco Aktie stetig gestiegen, Krisen hat der Titel meist in kürzester Zeit überwunden. Dennoch ist die fundamentale Bewertung ordentlich, was für das nachhaltige Wachstum des Tabakkonzerns spricht. Auch die Kennzahlen für 2012 sind insgesamt positiv, so dass die Aktie eine aus fundamentaler Sicht eine faire Bewertung erreicht.

Das 13er KGV, das KUV (1,1) und die ordentliche Eigenkapitalquote von rund 35 Prozent sprechen für das Papier. Schlechter hingegen fällt die Bewertung des PEG (2,1) und des KBV (5,1) aus. Besonders hervorzuheben ist jedoch die starke Dividendenrendite des Titels. Mit rund 4,6 Prozent wirft die British American Tobacco Aktie (seit langem) eine lukrative Dividende ab.

Sicherheit und Rendite – eine seltene Mischung

Schon relativ früh hat sich British American Tobacco auch auf die Schwellenländer konzentriert und ist so deutlich weniger als andere Tabak-Konzerne abhängig vom (rückläufigen) Zigarettenkonsum in Westeuropa und den USA. Die gute Geschäftsentwicklung in 2011 bestätigt bislang, dass das Unternehmen auf dem richtigen Weg ist.

Aber nicht nur die aktuelle Entwicklung des Konzerns ist gut. Betrachtet man den Kursverlauf der British American Tobacco Aktie der letzten zehn Jahre, so stellt man stringentes und starkes Wachstum fest. Für viele Analysten zählt der Titel zu den sichersten Aktien der Welt. Auch in Krisenzeiten schlägt sich British American Tobacco zumeist hervorragend.

Ein weiterer Punkt, der für eine langfristig ausgelegte Investition in den Titel spricht, ist die attraktive Dividendenrendite. Die Kombination aus Sicherheit und Rendite findet man nur bei sehr wenigen Aktien. Analysten empfehlen die British American Tobacco Aktie daher nicht selten zum Kauf.

Aktueller Kurs der British American Tobacco Aktie

Analyse der British American Tobacco Aktie

* Bewertung nach Schulnotensystem

Die Kennzahlen und Auswertungen richten sich im Kern nach Benjamin Grahams Fundamentalanalyse: https://www.gevestor.de/shop/details/intelligent-investieren.html

21. Oktober 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sebastian Grünewald. Über den Autor

Sebastian Grünewald ist freier Autor und Redakteur mit mehrjähriger Erfahrung. Er vermittelt einer breiten Leserschaft ökonomische Zusammenhänge und Themenfelder wie private Vorsorge und Geldanlage mit einfachen Worten.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt