Celgene bleibt ein Top-Investment im Biotech-Bereich

Nasdaq Logo RED_shutterstock_611856299_andersphoto

Die Celgene-Aktie steht vor einem Angriff auf ihr Allzeithoch. Die Aktie des Krebs-Spezialisten bleibt ein Top-Investment im Biotech-Bereich. (Foto: andersphoto / shutterstock.com)

Gestern habe ich Ihnen ein Update zum Biotech-Sektor gegeben.

Der Nasdaq Biotech Index hat nach erfolgreicher Bodenbildung einen neuen Aufwärtstrend ausgebildet.

Mein Fazit: Biotech-Titel sollten derzeit in keinem gut aufgestellten Depot fehlen.

Die Aktie des amerikanischen Krebs-Spezialisten Celgene habe ich Ihnen bereits Ende Juni als aussichtsreichen Titel vorgestellt.

Angesichts der jüngsten positiven Nachrichten gehört der Branchen-Riese weiterhin zu meinen absoluten Top-Favoriten im Biotech-Sektor.

Celgene: Führend in der Krebs-Forschung

Mit einem Börsenwert von rund 106 Mrd. Dollar ist Celgene einer der ganz Großen der Branche.

Der US-Konzern nimmt insbesondere in der Krebs-Forschung eine führende Stellung ein. Das wichtigste Medikament ist Revlimid.

Mit dem Mittel gegen Knochenkrebs, das für mehr als 60% der Umsätze verantwortlich ist, generiert Celgene weiterhin hohe Einnahmen.

Die relativ starke Abhängigkeit von Revlimid ist aus 2 Gründen unproblematisch:

  1. Zum einen läuft der Patentschutz erst in knapp 10 Jahren aus.
  2. Zum anderen hat Celgene weitere erfolgreiche Medikamente am Markt und verfügt darüber hinaus über eine breite Produkt-Pipeline.

Jahres-Prognose erneut angehoben

Die Zahlen, die der US-Konzern kürzlich vorgelegt hat, bestätigen den langjährigen Wachstumskurs:

Im 2. Quartal steigerte Celgene den Umsatz um 19% auf 3,27 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn stieg um 28% auf 1,47 Mrd. Dollar oder 1,82 Dollar je Aktie.

Analysten hatten lediglich Erlöse von 3,23 Mrd. Dollar und einen Gewinn von 1,78 Dollar je Aktie prognostiziert.

Für das Gesamtjahr schraubte der Krebs-Spezialist seine Prognose weiter nach oben:

Wall Street – shutterstock_267083465 Matej Kastelic

Nasdaq konsolidiert, aber die Rally läuft weiter„Aufwärts geht es!“ Das sagt unser Optionen-Profi Rainer Heißmann und zeigt, dass die Kursverluste der Nasdaq keine Trendwende bedeuten. › mehr lesen

Er peilt jetzt einen Gewinn zwischen 7,25 und 7,35 Dollar je Aktie an, nach bisher 7,15 – 7,30 Dollar je Aktie.

Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Anstieg um bis zu 24%.

Celgene erhält Zulassung für ein neues Medikament

Vergangene Woche hatte Celgene weitere positive Nachrichten parat: Die US-Gesundheits-Behörde FDA gab grünes Licht für die Einführung von Idhifa.

Dies ist ein gemeinsam mit Agios Pharmaceuticals entwickeltes Mittel gegen eine bestimmte Form der akuten myeloischen Leukämie (AML).

Zudem konnte Celgene einen weiteren Studien-Erfolg vermelden:

Das Unternehmen präsentierte positive Phase-3-Ergebnisse für Ozanimod bei Patienten mit relapsierender Multipler Sklerose.

Die Einreichung des Zulassungs-Antrages bei der FDA ist noch für dieses Jahr geplant.

Celgene-Aktie vor neuen Höchstständen

Während der Nasdaq Biotech Index trotz des jüngsten Anstiegs noch mehr als 20% unter seinem Rekordhoch liegt, hat die Celgene-Aktie ihre Höchststände bereits fest im Visier:

Bis zum Allzeithoch vom Juli 2015 bei knapp 141 Dollar fehlen nicht einmal 4%.

celgene

Aus charttechnischer Sicht steht einem baldigen Angriff auf das Rekordhoch nichts im Wege. Gelingt der Ausbruch nach oben, eröffnet sich weiteres Aufwärts-Potenzial.

Auf mittlere Sicht traue ich der Celgene-Aktie Notierungen im Bereich von 180 Dollar zu.

Auch die mit einem Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV) von 15 günstige Bewertung lässt Luft für deutlich höhere Kurse. Celgene bleibt ein Top-Investment im Biotech-Bereich.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.