China-Absturz: Dax mit herben Verlusten

In China sind die Aktienmärkte zum Wochenstart in die Tiefe gerauscht – und haben die Indizes weltweit mit nach unten gerissen. Auch der Dax bildete hierbei keine Ausnahme.

Von Beginn an im Abwärtsstrudel schloss der Leitindex am Ende 2,6 Prozent schwächer bei nur noch 11.056 Zählern.

Der Shanghai-Composite hatte zuvor 8,5 Prozent verloren und verzeichnete damit den heftigsten Tagessturz seit mehr als acht Jahren.

Heftige Turbulenzen in China

Seit Wochen sind in China Börsenturbulenzen und teils heftige Kursstürze zu beobachten. Dass es erneut soweit abwärts ging lag wohl nicht zuletzt am Gewinnrückgang chinesischer Industrieunternehmen, die im Juni 0,3 Prozent weniger eingenommen hatten als zuvor.

Damit scheinen die chinesischen Konjunkturprogramme ihre Wirkung zu verfehlen, Anleger flüchten aus ihren Aktienwerten – oder nehmen kurzfristige Gewinne mit – und lösen somit ein weltweites Börsenbeben aus. Auch der Dow Jones schloss am Abend im Minus, wenngleich mit geringeren Verlusten als die europäischen Indizes.

Alle Dax-Werte im Minus

In diesem schwierigen Umfeld rauschten sämtliche Dax-Werte deutlich in die Tiefe. Am besten kam einmal mehr die Lufthansa davon: Die Kranich-Aktie gab „nur“ um 1,3 Prozent nach, gefolgt von der Münchener Rück mit einem Minus von 1,6 Prozent.

Automobilwerte gerieten ebenfalls unter Druck. Für die deutschen Premiumhersteller gilt China als einer der wichtigsten Absatzmärkte. Eine dortige Konjunkturflaute kann direkt durchschlagen auf die Bücher von Volkswagen, Daimler und BMW, die am Montag um 1,9 Prozent, 2,6 Prozent und 2,8 Prozent nachgaben.

Als Schlusslicht ging die Deutsche Bank mit einem Abschlag von 4 Prozent aus dem Handel. Die Commerzbank landete mit einem Minus von 3,1 Prozent ebenfalls auf den hinteren Rängen im Dax.

28. Juli 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt