Chinas Schuldenberg wächst rasant an…mit massiven Folgen

Bei stark steigenden Schulden denken wir hier in Europa zunächst an die Krisenländer der Euro-Zone wie Griechenland oder zuletzt auch Italien. Dann kommt vielleicht noch die USA als Kandidat in Frage, denn unter der Präsidentschaft von Barack Obama hat die weltgrößte Volkswirtschaft rekordhohe Schulden angehäuft.

Aber eins kann ich Ihnen sagen: Es gibt noch einen weiteren großen Krisenherd beim Thema Schulden, der jedoch in der öffentlichen Wahrnehmung in Deutschland überhaupt keine Rolle spielt. Ich rede hier von China.

Chinas Wachstum lässt klar nach

Das asiatische Boomland ist in den vergangenen Jahren oft als die Wachstumslokomotive der Weltwirtschaft angesehen worden – doch diese Zeiten sind bei den aktuellen Wachstumsarten von weniger als 7% pro Jahr erst einmal vorbei –und die werden auch so schnell nicht wiederkommen.

Sehr viel besorgniserregender ist aber die Entwicklung der Schulden. Darauf weise ich schon seit einiger Zeit an dieser Stelle immer wieder hin. Genau den Finger in diese Wunde haben jetzt aber auch die Experten der Internationalen Bank für Zahlungsausgleich (BIZ) gelegt.

Laut der Experten der internationalen Notenbank der Notenbanken haben die ausstehenden Kreditsummen in China die nahezu unvorstellbare Summe von 28 Billionen Dollar erreicht. Nun sind die Staatschulden in China unter Kontrolle, das hat die kommunistische Partei im Griff. Aber die große Gefahr droht von Seiten der Unternehmen. Hier haben die ausstehenden Unternehmensschulden zuletzt einen Wert von 171% der Wirtschaftsleistung erreicht.

BIZ sieht große Probleme bei den Schulden in China

Hier sehen die BIZ-Experten große Gefahren. So erreicht aktuell in China die Lücke der Kredite im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung einen Wert von 30,1. Diese Zahl allein sagt noch nicht viel aus – auch wenn es der höchste Wert aller Zeiten bei dieser Kategorie der BIZ ist.

Wenn Sie allerdings erfahren, dass schon bei Werten oberhalb von 10 eine „ernsthafte Überwachung“ eingesetzt werden sollte, wird Ihnen klar, wie prekär die Lage aktuell in China ist.

20. September 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Günter Hannich. Über den Autor

Günter Hannich, Bestseller-Autor und gefragter Experte auf dem Gebiet Kapitalschutz, unter anderem bei n-tv. Er steht mit dem „Crash Investor“ ab sofort zur Verfügung, um sein persönliches Wissen zu teilen. Für Ihre ­Sicherheit.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Günter Hannich. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt