Church & Dwight: Aktiensplit sorgt für zusätzliches Potenzial

Die Berichtssaison läuft weiter auf vollen Touren. Bisher fällt die Bilanz positiv aus. Angesichts relativ geringer Erwartungen schafft es die Mehrheit der Firmen, die Analysten-Prognosen zu schlagen.

In der vergangenen Woche gelang dies auch einem Unternehmen, das ich Ihnen erst vor zwei Wochen als aussichtsreiches Investment vorgestellt habe: Church & Dwight.

Church & Dwight: Extrem konjunkturresistentes Geschäftsmodell

Denjenigen unter Ihnen, die den US-Konzern nicht kennen, möchte ich das Unternehmen nochmals ganz kurz vorstellen. Church & Dwight ist mit Produkten des täglichen Bedarfs seit vielen Jahren auf stetigem Wachstumskurs.

Zum Angebot gehören Reinigungs-Mittel ebenso wie Zahnpasta oder Tiernahrung. In den USA finden sich die Produkte der Marken „Arm & Hammer“ oder „Oxi Clean“ in praktisch jedem Haushalt.

Wie konjunkturresistent das Geschäftsmodell des 1886 gegründeten Traditions-Unternehmens ist, unterstreicht die Tatsache, dass es Church & Dwight selbst im Krisenjahr 2008 geschafft hat, Umsatz und Gewinn weiter zu steigern.

Dieses stetige Wachstum ist die Basis für den imposanten langfristigen Aufwärtstrend, in dem sich die Aktie seit vielen Jahren bewegt.

Gewinn wächst stärker als erwartet

Die Zahlen, die der Konzern in der vergangenen Woche vorgelegt hat, bestätigen den Wachstumstrend einmal mehr. Mit den Ergebnissen des abgelaufenen 2. Quartals sorgte Church & Dwight für eine faustdicke Überraschung.

So stieg der Umsatz um knapp 4% auf 877,4 Mio. Dollar. Der Netto-Gewinn verbesserte sich sogar um rund 15% auf 111,6 Mio. Dollar.

Der Gewinn je Aktie lag mit 85 Cents klar über den Schätzungen der Ana­lysten, die im Vorfeld lediglich ein Ergebnis von 79 Cents je Aktie prognostiziert hatten.

Für das Gesamtjahr erwartet das Management ein Umsatz-Wachstum von 3 bis 4%. Der Gewinn soll auf 3,50 bis 3,54 Dollar je Aktie klettern und damit ebenfalls einen neuen Rekordwert erreichen.

Church & Dwight zahlt im September die 462. Quartals-Dividende in Folge

Die Quartals-Dividende, die Anfang September ausgezahlt wird, bleibt unverändert bei 35,5 Cents je Aktie. Damit überweist der US-Konzern seinen Aktionären zum sage und schreibe 462. Mal in Folge eine Quartals-Dividende.

Aufs Jahr hochgerechnet, beträgt die Ausschüttung 1,42 Dollar je Aktie. Die aktuelle Dividendenrendite liegt damit bei 1,4%.

Zuletzt hatte Church & Dwight die Dividende im Februar um 6% angehoben. Damit ist 2016 das 19. Jahr in Serie, in dem das Unternehmen die Ausschüttung erhöht hat.

Allein innerhalb des vergangenen Jahrzehnts wurde die Dividende nahezu verelffacht. Dies entspricht einer durchschnittlichen Steigerung von 27% pro Jahr.

Aktiensplit macht die Aktie noch attraktiver

Zudem kündigte Church & Dwight bei der Zahlen-Vorlage ei­nen Aktiensplit im Verhältnis 2 für 1 an, der ebenfalls Anfang September durchgeführt werden soll.

Im Zu­ge dieser Kapital-Maßnahme wird sich der Aktienkurs halbieren, dafür haben Aktionäre künftig die dop­pelte Aktien-Anzahl in Ihrem Depot.

Unter dem Strich ändert sich somit zwar nichts. Dennoch wirken sich Ak­tiensplits meist positiv auf die Kursentwicklung aus, weil der optisch günstigere Kurs wieder ver­mehrt neue Käufer anlockt.

church & dwight

Der Blick auf den Langfrist-Chart zeigt die großartige Entwicklung. Ich kenne kaum eine andere Aktie, die sich seit Jahrzehnten mit einer der­ar­tigen Konstanz nach oben bewegt.

Auch – und gerade – nach dem Aktiensplit steht einer Fortsetzung des imposanten langfristigen Aufwärtstrends nichts im Wege. Die Aktie für Church & Dwight bleibt ein exzellentes Langfrist-Investment für konservative Anleger.

8. August 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt