Coca-Cola Aktie: Wachstum und kein Ende in Sicht

Coca-Cola (WKN 850663) gehört zu den größten und wichtigsten Konzernen der Welt – auch an der Börse.

Der Getränke-Gigant, der in gut 200 Ländern aktiv ist, konnte den Wachstumskurs bislang auch in 2012 fortsetzen. Die Zahlen zum zweiten Quartal waren ebenfalls sehr solide.

Dank hoher Wachstumsraten in bedeutenden Schwellenländern und einer soliden Entwicklung im Heimatmarkt Nordamerika ist Coca-Cola nach wie vor auf einem sehr guten Weg. Lediglich das kriselnde Europa bereitet dem US-Konzern etwas Kopfzerbrechen.

Im Vergleich zur letzten Analyse der Coca-Cola Aktie von Februar 2012 konnte sich die Performance der letzten sechs Monate sehen lassen. Dank guter Geschäftszahlen und einer (noch) fairen Bewertung sind auch die Aussichten für den Titel positiv.

Quartalszahlen im Rahmen der Erwartungen

Nach dem guten Jahresauftakt der Coca-Cola Company haben auch die Zahlen des zweiten Quartals überzeugt und lagen im Rahmen der Erwartungen. Im Vergleich zur Vorjahresperiode konnte der Umsatz um rund drei Prozent auf 13,1 Milliarden US-Dollar gesteigert werden.

Auch der operative Gewinn konnte um etwa vier Prozent zulegen. Für das Gesamtjahr 2012 ist der Konzern weiter optimistisch, einen konkreten Ausblick aber wagte man bei Coca-Cola wie erwartet nicht.

Aktie nicht günstig bewertet – und trotzdem mit Potenzial

Mit dem 18er KGV ist die Coca-Cola Aktie momentan fast historisch hoch bewertet. Auch das PEG (2,1), das Kurs-Buchwert-Verhältnis (5,1) sowie das Kurs-Umsatz-Verhältnis (3,6) sprechen dafür, dass der Titel nicht besonders günstig ist.

Punkten kann die Coca-Cola Aktie allerdings weiterhin mit der soliden Eigenkapitalquote von rund 40 Prozent sowie einer Dividendenrendite von etwa 2,5 Prozent. Insgesamt erreicht das Papier noch eine faire Fundamentalbewertung.

Coca-Cola Aktie: Der Dauerbrenner

Dass der Titel trotz der recht hohen Bewertung weiterhin viel Potenzial besitzt, liegt an mehreren Faktoren: Zum einen ist Coca-Cola ein regelrechter Dauerbrenner an der Börse. Seit 1920 schüttet der Konzern stets eine Dividende aus, welche zuletzt regelmäßig angehoben wurde.

Zum anderen laufen die Geschäfte bei dem Getränke-Giganten weiterhin hervorragend. Kaum ein Unternehmen ist so global vertreten wie Coca-Cola. Besonders in den Schwellenländern Asiens (plus 20 Prozent zuletzt in Indien) und Lateinamerikas ist das Potenzial noch riesig. Aber auch in Afrika oder in Russland sind die Wachstumsraten beeindruckend.

Lediglich mit der aktuellen Entwicklung in Europa kann man bei Coca-Cola nicht zufrieden sein. Doch angesichts der hohen Rentabilität und der mehr als starken Markenpräsenz geht es für den Konzern wohl weiterhin aufwärts – selbiges gilt vermutlich auch für die Aktie, die besonders Langfristanleger interessieren dürfte.

Zahl des Tages: Mehr als230 Getränkemarken gehören zur Coca-Cola Company.

Aktueller Kurs der Coca-Cola Aktie

Fundamentalanalyse der Coca-Cola Aktie

Coca-Cola Aktie

* Bewertung nach Schulnotensystem

Die Kennzahlen und Auswertungen richten sich im Kern nach Benjamin Grahams Fundamentalanalyse: https://www.gevestor.de/shop/details/intelligent-investieren.html

13. August 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sebastian Grünewald. Über den Autor

Sebastian Grünewald ist freier Autor und Redakteur mit mehrjähriger Erfahrung. Er vermittelt einer breiten Leserschaft ökonomische Zusammenhänge und Themenfelder wie private Vorsorge und Geldanlage mit einfachen Worten.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt