CTS Eventim startet Trendbewegung

Nach starken Zahlen ist die Aktie von CTS Eventim auf ein neues Allzeithoch ausgebrochen. Alles spricht somit für weitere Kurssteigerungen. (Foto: phongphan / Shutterstock.com)

Wenn Sie meine Beiträge schon länger lesen, wissen Sie, dass ich mich auf Trendfolge-Strategien spezialisiert habe.

Besonders im Fokus stehen bei mir also Aktien, die sich bereits seit vielen Jahren in einem stetigen Aufwärtstrend bewegen. Ich spreche dabei gerne von „Aktien, die immer steigen“.

Ein Neueinstieg ist bei solchen Werten besonders interessant, wenn der Aktienkurs zuvor eine längere Konsolidierung durchlaufen und damit Kraft für den weiteren Anstieg gesammelt hat.

Gelingt dann der Ausbruch auf neue Hochs, fällt häufig der Startschuss für eine kräftige mittelfristige Trendbewegung. In solch einer Situation befindet sich aktuell die Aktie von CTS Eventim.

CTS Eventim: Führender Ticket-Vermarkter

Falls Sie CTS Eventim nicht kennen sollten, möchte ich Ihnen das Unternehmen zunächst kurz vorstellen:

Die im MDAX gelistete Gesellschaft aus Bremen ist ei­ner der führenden europäischen Ver­markter von Tickets für Kon­zert-, Theater- und Sport­veranstaltungen.

Darüber hinaus veranstaltet CTS auch selbst Live-Events.

Über die Sys­te­me der Eventim-Gruppe werden jährlich mehr als 100 Mio. Tickets für über 180.000 Veranstaltungen vermarktet.

Der Verkauf er­folgt über mehr als 20.000 Vorverkaufs­-Stel­len, über Call Center sowie die Inter­net­-Platt­formen eventim.de und getgo.de.

Auf dem Weg zu neuen Rekorden

CTS Eventim wächst seit vielen Jahren stetig und ist auch in diesem Jahr auf dem besten Weg zu weiteren Rekorden.

Dies belegen die aktuellen Geschäftszahlen, die der Konzern in der vergangenen Woche vorlegte:

In den ersten 9 Monaten 2017 steigerte das Ticketing-Unternehmen den Umsatz um 29% auf 745,6 Mio. €. Über das Internet verkaufte CTS Eventim 31,0 Mio. Karten – 17% mehr als im Vorjahr.

Die Tatsache, dass die Firma immer mehr Tickets über digitale Kanäle absetzt, wirkt sich positiv auf die Margen aus:

Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 12% auf 120,3 Mio. €. Der Grund für das im Vergleich zum Umsatz etwas geringere Gewinn-Wachstum:

Hohe Investitionen in den Aufbau neuer Festival-Marken sowie höhere Vorlauf-Kosten für künftige Veranstaltungen sorgten im Bereich Live-Enter­tain­ment für einen Gewinn-Rückgang.

Dank eines deutlich verbesserten Finanz-Ergebnisses verdiente CTS Even­tim unter dem Strich mit 60,6 Mio. € aber 31% mehr als im Vorjahr.

Für das Gesamtjahr bestä­tigte Fir­men­chef Klaus-Peter Schulenberg den Ausblick und rechnet mit weiteren Zuwächsen bei Um­satz und Gewinn.

cts eventim

Aufwärtstrend geht in die nächste Runde

Nach der Zahlenvorlage zog der Aktienkurs kräftig an und kletterte in dieser Woche mit über 41 € auf ein neues Allzeithoch.

Seinen bisherigen Höchststand hatte der MDAX-Titel Ende Juni bei 40,26 € markiert. Dieses starke Trend-Signal lässt eine Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends erwarten.

Gerade nach der ausgedehnten Konsolidierung, die der Wert seit Anfang Juli durchlaufen hatte, stehen die Chancen für eine kräftige Trendbewegung gut.

Das nächste kurzfristige Etappenziel sehe ich bei rund 46 €. Auf mittlere Sicht traue ich der CTS-Eventim-Aktie einen Kurs-Anstieg in den Bereich um 50 € zu.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt