Das Amazon für Haustiere

Haben Sie Tiere? Immer mehr Deutsche teilen ihr Heim mit Hunden, Katzen oder Kleintieren wie Vögeln oder Hasen. In Zeiten, in denen die treuen Begleiter selbst für Städter immer wichtiger werden, wächst auch der Bedarf nach Heimtierprodukten.

Hier kommt der Versandhändler zooplus ins Spiel. zooplus wurde 1999 gegründet und ist im Geschäftsfeld E-Commerce im internetbasierten Handel mit Heimtierprodukten im privaten Endkundengeschäft europaweit tätig.

Die Produktpalette mit über 8.000 Produkten beinhaltet Tierfutter und Zubehör in unterschiedlichsten Preis- und Qualitätskategorien. Neben Fremdmarkenprodukten werden auch die Eigenmarken Cosma, Smilla, Rocco und Catessy vertrieben.

Zooplus expandiert

zooplus ist positiv ins neue Geschäftsjahr gestartet und liegt bei der Erreichung seiner Ziele für 2015 über Plan. Der Umsatz erhöhte sich im 1. Quartal um 36,4% auf 164,6 Mio € und bestätigt die positive Entwicklung im Neuund Bestandskundengeschäft verbunden mit weiterer Internationalisierung.

Der im Ausland erzielte Umsatzanteil stieg dabei von 68 auf 71%. Positiv haben sich auch die nachhaltig hohe Kundenloyalität und die Wiederkaufrate bestehender Kunden ausgewirkt.

Die Kennziffer für Kundenloyalität liegt weiterhin über 90%. Das Ergebnis vor Steuern verbesserte sich um 25,4% auf 1,6 Mio €. Unterm Strich verdiente zooplus mit 0,9 Mio € rund 28% mehr. Der Konzern rechnet mit einer Fortsetzung der erfreulichen Geschäftsentwicklung.

Um die erstklassige Servicequalität auch bei stark steigenden Volumina sicherzustellen, werden die europaweiten Logistikkapazitäten ausgebaut. So wurde im März im französischen Chalon-sur-Saône der vierte große Logistikstandort für die Märkte Frankreich, Spanien und Italien in Betrieb genommen.

Interessanter Wachstumswert

Zusammen mit der Kapazitätserweiterung an den Standorten Straßburg, Tilburg und Wroclaw erweitert sich die Gesamtkapazität um mehr als 40%. Mit einer Eigenkapitalquote von 62% und 38 Mio € Cash steht der Expansion nichts im Weg. Wir erwarten für 2015 eine Steigerung der Umsätze auf mindestens 725 Mio € sowie ein Vorsteuerergebnis von 8 bis 12 Mio €.

Zudem sind wir davon überzeugt, dass zooplus die Marktführerschaft im Online-Heimtierhandel behauptet. Wir erwarten eine überdurchschnittliche Kursentwicklung. Zwar wiegt die sehr hohe Bewertung schwer, doch ist das Unternehmen in einem Wachstumssegment klarer Marktführer.

Eine Dividende gibt es nicht, doch begrüßen wir das sogar: Das Unternehmen soll sich zunächst auf das Wachstum konzentrieren. Als relativ neuer Wert in unserem Analyse-Universum gehört zooplus als Wachstumswert bereits zu den Hoffnungsträgern. Bis das Unternehmen jedoch eine Dividende ausschüttet, dürfte es noch etwas dauern.

2. Juli 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt