Invest Messe Stuttgart, von 05. bis 06. April 2019

Das ist der beste Aktienmarkt des vergangenen Jahres

Sujet-Börsenkurse_mit_Lupe_und_Taschenrechner-Eisenhans-82110313

Jamaika war 2018 die weltweit beste Börse. Derartige Exotenmärkte sind nicht empfehlenswert. Eine gute Streuung ist jedoch wichtig. (Foto: Eisenhans - Adobe.com)

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches und vor allem ein gesundes neues Jahr!

Was den Erfolg angeht, ist nach dem lausigen Börsenjahr 2018 zweifellos reichlich Luft nach oben. Im vergangenen Jahr ging es an den Aktienmärkten weltweit nach unten, bis auf ganz wenige Ausnahmen. In den großen Industrieländern ging es durchweg bergab. Am besten schlug sich noch die Wall Street. Der US-Index S&P 500 schloss das Jahr 2018 mit einem Minus von gut 6% ab.

Jamaika war der beste Aktienmarkt 2018

Der beste Aktienmarkt überhaupt im vergangenen Jahr war die Börse in der jamaikanischen Hauptstadt Kingston. Während weltweit die Verluste dominierten, legte die Jamaica Stock Exchange (JSE) in 2018 um über 25% zu. Aufgrund der lokalen Ausrichtung spielten die internationalen Handelskonflikte in Kingston so gut wie keine Rolle.

Davon profitieren können Sie als Anleger jedoch nicht. Das Land in der Karibik ist für Bob Marley und Sprinter wie Usain Bolt bekannt, nicht für seine Börse. Die hat niemand auf dem Zettel. Auch große Fondsgesellschaften beschäftigen sich nicht mit dem exotischen Markt.

Kein Wunder, in Kingston sind gerade einmal gut 30 Unternehmen notiert. Alle gelisteten jamaikanischen Firmen kommen zusammen auf eine Marktkapitalisierung von 8 Mrd. Dollar. Selbst das – gemessen am Börsenwert – kleinste DAX-Unternehmen Covestro ist mit umgerechnet 8,8 Mrd. Dollar alleine schon mehr wert. Davon abgesehen werden in Deutschland keine jamaikanischen Aktien gehandelt.

DAX Logo RED_shutterstock_392120233_imagentle

Die Anspannung nach dem Verfall: Wohin zieht es die Kurse?Da ging es noch einmal hoch hinaus am vergangenen Freitag. Der Hexensabatt ließ die Kurse steigen. Kommt jetzt die Rache der Bären? › mehr lesen

Exotische Aktienmärkte sind nicht empfehlenswert

Übrigens: Auf der Rangliste der weltweit besten Börsen im Jahr 2018 folgen auf Jamaika die Aktienmärkte von Katar und Tunesien. Solche exotischen Börsen sind für Sie als Anleger keine Option. Im vergangenen Jahr war Jamaika der beste Markt. Kein Mensch kann auch nur im Geringsten erahnen, welcher es in diesem Jahr sein wird.

Eine Investition in solche Exoten-Märkte nicht nur kaum möglich, sondern auch nicht empfehlenswert. Ein Markt, der in dem einen Jahr ganz vorne liegt, kann schon ein Jahr später weit abgeschlagen sein.

Streuen Sie Ihr Kapital weltweit

Es müssen ja nicht unbedingt irgendwelche exotischen Aktienmärkte sein. Aber es ist auf jeden Fall sinnvoll, seine Investitionen weltweit zu streuen. In der Praxis neigen jedoch viele Anleger dazu, vor allem in heimische Unternehmen zu investieren, weil sie meinen, hier die Risiken besser einschätzen zu können. Diesen Effekt nennt man “Home Bias”.

Wenn Sie überwiegend auf deutsche Aktien setzen, ist die Entwicklung Ihres Depots überproportional stark vom heimischen Aktienmarkt abhängig. Und das war in den vergangenen Jahren ein großer Nachteil. Nicht nur im zurückliegenden Jahr 2018 hat sich der DAX mit einem Minus von gut 18% schwach entwickelt. Auf Sicht von fünf Jahren kommt der deutsche Leitindex gerade einmal auf ein Plus von knapp 11%. Zum Vergleich: Der amerikanische S&P 500 hat sich in diesem Zeitraum um 36% verbessert.

Wenn also deutsche Aktien in Ihrem Depot ein deutliches Übergewicht haben, sollten Sie sich überlegen, das Ganze etwas ausgewogener zu gestalten. Mit einer guten regionalen Mischung senken Sie das Risiko und erhöhen die Chancen für eine dauerhaft positive Entwicklung.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.