Das sind die heißesten deutschen Aktien!

RWE RED – shutterstock_744382690

ElringKlinger, RWE und BioNTech haben in den letzten Tagen und Wochen massiv bullische Signale gesendet. Wann ist jetzt ein Einstieg in diese Werte zu empfehlen? (Foto: Tobias Steinert / shutterstock.com)

Es kommt wieder Leben in die Bude! Einige deutsche Aktien haben reichlich Koffein durch die US-Wahl bekommen und starten jetzt richtig durch. Sobald diese wichtige Punkte anlaufen, bieten sich hier gute Einstiege. Direkt den steigenden Kurse hinterherlaufen, ist vermutlich nicht immer die beste Variante. Deshalb lieber erst einmal abwarten. Die Aktien auf die Watchlist legen und im besseren Momenten zuschlagen. Den richtigen Moment gibt es nämlich nicht, bzw. erwischt den niemand.

ElringKlinger

Nachdem die Autobranche jetzt wieder Kraft tankt, kommen die Zulieferer auch auf ihre Kosten. Mit dabei ist da natürlich ElringKlinger aus Dettingen an der Erms. Der Konzern wurde bereits 1879 in Stuttgart gegründet und erlebt jetzt einen neuen Frühling.

Wir stehen hier aktuell bei gut 10 Euro. Vor wenigen Wochen war eine Aktie noch 30 Prozent günstiger zu haben. Es hat sich außerdem ein schöner Trendkanal gebaut, der die Kurse weiter nach oben ziehen kann.

Im Oktober 2013 lag der Aktienkurs einmal knapp unter 36 Euro. Diese Zeiten sind vorerst vorbei. Aber selbst wenn wir nur an die Hochs von 2018 heranlaufen, kann sich die Aktie aus momentaner Sicht verdoppeln!

Zieht die Autobranche weiter an, ist das also nicht ausgeschlossen. Insofern ist ElringKlinger auf jeden Fall für mittelfristige Anleger einen Blick wert. Ich selbst habe die Aktie nicht im Depot. Habe verpasst in dieser Woche einzusteigen.

RWE – Wiederbelebung!

Man möchte es ja fast nicht für möglich halten: RWE scheint über dem schier ewigen Widerstand von 34.64 Euro zu schließen! Sehen Sie selbst!

Die Anleger hatten bei RWE seit der Energiewende wenig zu lachen. Wir notieren dafür aber heute so hoch, wie seit Oktober 2012 nicht mehr! Das ist schon beeindruckend. Das Tief lag im Herbst 2015 bei etwa 9 Euro. Das Allzeithoch Anfang 2008 war bei über 100 Euro. Das erste Drittel haben wir also schon wieder geschafft. Fast. Aber ich gehe auch nicht davon aus, dass RWE in absehbarer Zukunft wieder dreistellig notieren wird.

Wenn wir heute wirklich bei 35 Euro schließen sollten, wäre das nächste Ziel der Bereich um 37 Euro. Knacken wir auch diese Marke, kann es schnell deutlich höher gehen. Dann wären auch Kurse zwischen 46 und 55 Euro denkbar. Dafür muss aber logischerweise der Kaufdruck anhalten. Mit erneuerbaren Energien ist RWE inzwischen auch besser aufgestellt. Mittelfristig gibt es hier sicherlich auch Potential.

BioNTech dank Corona über 100 Euro

Der Biotechnologie kam Covid-19 genau recht. Das Unternehmen BioNTech hat mit Pfizer zusammen einen Impfstoff entwickelt und entsprechend reagieren auch die Kurse.

Aber Vorsicht: Wir sind genau wieder in einem Bereich angekommen, an dem die Kurse schon zweimal in diesem Jahr massiv abverkauft wurden. In der Euphorie im März schossen die Kurse von 40 auf 105 Euro. Kurz danach notierte die Aktie wieder bei 40.

Dann gab es im Juli einen erneuten Ansturm auf die 105 und prompt rutschten die Kurse um 50 Prozent nach unten. Jetzt gibt es einen dritten Versuch. Hier konnten wir die Marke erst per Gap überwinden. Doch gestern schlossen wir schon wieder darunter und heute ist der Bereich hart umkämpft.

Falls wir jetzt noch einmal einen deutlichen Rücksetzer sehen, wäre das durchaus einen Einstieg wert. Auf dem aktuellen Niveau mit allen eingepreisten News die Aktie zu kaufen, halte ich für suboptimal. Da gibt es bessere Chancen.

Klar, die Kurse können auch nicht mehr zurückkommen und nächstes Jahr steht die Aktie bei 300 Euro. Aber genauso gut kann es sein, dass wir hier schon am Ende der Fahnenstange angekommen sind und erst einmal abwarten sollten.

Alle drei gezeigten Aktien sind Kandidaten für die Watchlist. ElringKlinger wird verlockend, wenn die Kurse wieder am unteren Ende des Kanals ankommen. RWE könnte heute nach Xetra-Schluss schon ein Kauf wert sein, sofern wir die 35 Euro halten. Und BioNTech ist eine Mischung aus Zocken und Chance. Aktuell kein Kauf, aber machen wir neue Hochs oder kommen wir noch einmal Richtung 80 Euro zurück, ist die Aktie durchaus eine Überlegung wert.

RWE – Der Energieriese verzagt trotz Gewinnsprung

RWE – Der Energieriese verzagt trotz GewinnsprungBraunkohle und Kernenergie war gestern – RWE wird künftig zum Ökoriesen. Im Tauschgeschäft mit Eon übernimmt der Konzern deren Ökostromversorgung. Der ehemalige Kohlekonzern verfügt bereits über Wind- und Solaranlagen mit einer Leistung… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Berkholz. Über den Autor

Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Michael Berkholz. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz