DAX 30: Gute Chance auf Bodenbildung

Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht zum DAX 30 für Sie.

Zuerst die schlechte Nachricht: Es besteht das Risiko, dass der DAX 30 wieder in die breite Seitwärtszone des Jahres 2015 zurückfällt. Das würde das nervige Seitwärtsgeschiebe des Vorjahres wieder aufnehmen. Wobei es im Vorjahr aber laufend Kursbewegungen zwischen 9.000 und 10.000 Punkte gab, die (im Optionen-Profi) viele realisierte Gewinne geliefert haben.

Jetzt die gute Nachricht: Es gibt gute Chancen auf ein Ende der Talfahrt des DAX 30 und damit auch dafür, dass er eben nicht in der eingangs genannte Seitwärtszone verharrt.

Beides sehen Sie im untenstehenden Chart des DAX 30 auf Basis seiner Wochenschlusskurse.

Analyse und Prognose per Wochenschlusskurs ist treffsicher

Wenn Sie die folgende Erklärung zum Chart auf Basis seiner Wochenschlusskurse kennen, lesen Sie einfach beim Chart weiter. Wenn es für Sie neu ist:

Die Analyse eines Charts auf Basis seiner Wochenschlusskurse (hier der Chart des DAX 30) hat einen großen Vorteil: Kursspitzen nach oben und unten, die im Laufe einer Woche entstehen, werden herausgefiltert. Auf diese Weise stellt diese Sichtweise Trends besser und ruhiger dar. Für mittelfristige Trendbestimmungen ist das eine hervorragende Charteinstellung.

Gerade in der aktuell schwankungsreichen Börsenphase, in der die Indizes innerhalb kürzester Zeit um mehrere hundert Punkte nach oben oder unten springen, ermöglicht die Betrachtung auf Basis der Wochenschlusskurse eine optimale mittelfristige Analyse.

DAX 30: Das sieht ganz gut aus

DAX-Index_2016_01_25

Im Jahr 2015 lief der DAX 30 zwischen 9.000 und 10.000 Punkten seitwärts (grün markiert). Aktuell ist er in diesen Kursbereich wieder eingetaucht. Das Risiko besteht, dass das Seitwärtsgeschiebe wieder aufgenommen wird. Aber:

Auf Basis seiner Wochenschlusskurse ist der DAX 30 kurz unter die beiden Tiefstände des Vorjahres abgetaucht (rote waagerechte Linie). Mit der positiven Entwicklung in der Vorwoche ist er aber sofort wieder über diese Linie geklettert (oval markiert). Er ist also nicht nachhaltig unter das Tief des Vorjahres gerutscht; ein gutes Zeichen.

DAX 30: Jetzt wieder über 10.000 Punkte und der Spuk ist vorbei

Wenn es dem DAX 30 jetzt gelingt, schnell wieder über die 10.000 Punkte zu klettern, ist das ein starkes Signal, dass die Bodenbildung gelungen ist und der DAX 30 dauerhaft 5-stellig notiert.

DAX 30: … und wenn er doch abwärts rauscht?

Wenn der DAX 30 doch weiter abwärts läuft, dann bewerte ich das als eine andere Basis für Gewinne. Seitdem der DAX 30 unter 11.000 Punkte gefallen ist, hatten wir im Optionen-Profi schon etliche Gewinne von glatten +100% mit Put-Optionen.

Der letzte stammt aus der vergangenen Woche, als die Puts auf den Fonds des S&P 500 den angestrebten 100%-Ziel-Gewinn realisiert haben. Wenn es abwärts läuft, empfehle ich Ihnen einfach den Kauf von mehr Puts und Sie können damit serienweise Gewinne erzielen.

Zum guten Schluss: Heute vor 134 Jahren, also am 25.01.1882, kam Virginia Woolf, die britische Schriftstellerin und Verlegerin, zur Welt. Sie schrieb:

„Worte sind wild, frei, unverantwortlich und nicht zu lehren. Natürlich kann man sie einfangen, einsortieren und in alphabetischer Reihenfolge in Wörterbücher stecken. Aber dort leben sie nicht.“

Ich bemühe mich, Ihnen eingefangene Worte, wohl sortiert, natürlich nicht in alphabetischer Reihenfolge, zu schreiben. Und ich bemühe mich darum, dass diese Worte leben. In der Hoffnung, dass mir das gelingt, grüße ich Sie herzlich

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

25. Januar 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt