DAX 30 Index: Die Rally fängt gerade erst an

Der DAX 30 Index notiert mit 9.500 Punkten. Überkaufte Lage? Eine Korrektur muss her? Ein Crash ist unausweichlich? Diese und ähnliche Aussagen können Sie immer wieder hören.

Das wird dann mit den jeweils dazu passenden Charts „untermauert“, die einen steil ansteigenden DAX 30 Index, Dow Jones oder S&P500 zeigen.

Ich gehe mal bewusst weg vom DAX 30 Index und zeige einen anderen Chart. Dort ist nach geraumer Zeit ein Ausbruch über einen Widerstand gelungen, der einige Zeit zurück entstanden ist. Es ist ein Chart, bei dem ein Chart-Analyst ein Kaufsignal erkennt und zum Kauf der Papiere rät.

Um nicht sofort eine vorgefertigte Meinung herbeizurufen (ich bin sicher, dass Sie den Wert gut kennen), habe ich die Längsachse mit €/$ beschriftet und die Zeitachse nicht benannt.

Um welchen Wert es sich handelt und die vollständige Achsenbeschriftung des Charts folgen natürlich, wir machen hier kein Rätselraten.

Chart gibt Kaufsignal nach Ausbruch über Widerstand

S&P500-Index_2013_12_30.1

Hier gab es vor geraumer Zeit einen deutlichen Kursrücksetzer bei einem Kurs von knapp 160. Einige Zeit später versuchte sich der Kurs erneut an dieser Marke und scheiterte auch erneut.

Dadurch bildete sich dort ein hoher Widerstand. Im dritten Versuch gelang dann der Ausbruch nach oben (oval markiert).

Lange Seitwärtsbewegung endlich beendet

Ich habe den oberen Bereich mit einer waagerechten Widerstandslinie und den unteren Bereich mit einer waagerechten Unterstützungslinie gekennzeichnet. Im Grunde gab es vor dem kürzlich vollzogenen Ausbruch nach oben ein langes volatiles (schwankungsreiches) Seitwärtsgeschiebe. Typisch ist, dass ein Ausbruch danach mit hoher Dynamik erfolgt und lange andauert.

Würden Sie die eingangs gestellten Aussagen auf diesen Chart übertragen? Es waren: „Überkaufte Lage? Eine Korrektur muss her? Ein Crash ist unausweichlich?“

Eine Korrektur wäre gut möglich. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass der Kurs nochmals den ehemaligen Widerstandsbereich bei 160 testet, der durch den Ausbruch zur charttechnischen Unterstützung geworden ist. Aber hier sieht alles nach einer Fortsetzung der Kursrally aus. Schauen Sie sich nun den vollständigen Chart an:

S&P500-Index: Chart gibt Kaufsignal nach Ausbruch über Widerstand

S&P500-Index_2013_12_30.2

Hier der „richtige“ Chart. Vielleicht haben Sie es schon erkannt. Es ist der breit gefasste US-Index S&P500. Die Längsachse ist nun korrekt mit „Punkte“ beschriftet und Zeitachse zeigt: Es ist der langfristige Chart seit 1994, also seit 20 Jahren.

Aktien-Indizes: Die Rally fängt gerade erst an…

Nach 20 Jahren, in denen es mal aufwärts und mal abwärts ging, wird nun die Rally, die 1994 (und früher / nicht im Chart zu sehen) startete, endlich fortgesetzt. Das ist sicher eine andere Sicht als die übliche. Es ließen sich viele „wenn“ und „aber“ formulieren. Einen Beleg dafür, dass die Aktien-Indizes nun in Kürze deutlich konsolidieren, den finden Sie in diesem Chart jedoch nicht.

DAX 30 Index bei 20.000 Punkten?

Was spricht dagegen, dass sich der S&P500-Index nach seiner Kursverdopplung von 800 auf 1.600 Punkten, jetzt, nach Überwindung des Widerstandes, erneut verdoppelt?

Die letzte Kursverdopplung hat von 2009 bis 2013, also rund 5 Jahre gedauert. Da der DAX 30 Index den US-Indizes immer hinterher dackelt ließe sich daraus ableiten: Der DAX 30 Index notiert in 5 Jahren, also Ende 2018, mit knapp 20.000 (zwanzigtausend) Punkten. Gewagt? Sicher! Unmöglich? Nein!

Zum guten Schluss: Heute vor 149 Jahren, also am 30.12.1865, kam der britischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Rudyard Kipling zur Welt. Sein wohl bekanntestes Werk ist das „Dschungelbuch“.

Ich bemühe mich an dieser Stelle, mit der Wort-Machete immer wieder Lichtungen in den Börsen-Dschungel reinzuschlagen, um das Börsengeschehen hell zu erleuchten. Mit der Hoffnung, dass es gelingt, verabschiede ich mich bis morgen. Denn da morgen, Silvester, in den USA noch gehandelt wird, gibt es auch morgen meinen aktuellen Kommentar.

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

30. Dezember 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt