DAX: Anlegervertrauen nimmt wieder zu

Kaufen Sie Aktien, wenn Sie fallende Kurse erwarten? Wohl kaum. Das bedeutet andersherum:

Wenn Ihr Vertrauen in den Aktienmarkt zunimmt, sind Sie eher bereit, einzusteigen. Die Stimmung oder das Vertrauen, im Börsen-Fachjargon als Sentiment bezeichnet, ist ein prima Indikator für die allgemeine Marktrichtung.

Wenn Sie bereits ein alter Chartanalyse-Trends-„Hase“ sind, dann können Sie den nachfolgenden Erklär-Abschnitt zum Thema Volatilität und VDAX überspringen. Falls Sie in diesem Thema noch nicht so heimisch sind, dann empfehle ich Ihnen, normal weiterzulesen.

Der „Erklär-Bär“ zur Volatilität

Bei der Aktienanlage gibt es keine selbstverständlich keine Gewinn-Garantien. Allerdings können Sie vor einem Investment möglichst viele Kaufargumente sammeln.

Solange Sie das so aufgebaute Vertrauen bewahren können, haben Sie eigentlich keine Veranlassung, eingegangene Investments wieder aufzulösen.

Sinkt Ihr Vertrauen, dann wächst Ihre Unsicherheit. Und je mehr diese Verunsicherung bei den Marktteilnehmern um sich greift, erhöht sich auch die Bereitschaft, schneller zu verkaufen.

Doch auch die Kauf-Bereitschaft wächst, da in einer solchen Marktlage die Investoren eher der ständig wechselnden Nachrichtenlage folgen. Die Griechenland-Krise im Juni und Juli ist dafür ein prima Beispiel, wie Sie im gleich folgenden Chart nachvollziehen können.

Zunehmende Verunsicherung führt also zu höherer Ordertätigkeit. Diese wiederum mündet am Aktienmarkt in stärkeren Kursschwankungen.

Die Schwankungsbreite von Kursen bezeichnen Börsenprofis als Volatilität:

Eine steigende bzw. hohe Volatilität dokumentiert wachsende Verunsicherung der Marktteilnehmer. Eine sinkende bzw. niedrige Schwankungsbreite signalisiert hingegen zunehmendes Vertrauen bei den Investoren.

Die Volatilität der 30 DAX-Aktien wird im VDAX nachgehalten. Aufgrund früherer Analysen habe ich diesen Volatilitätsindex in verschiedene Bereiche aufgeteilt, die Ihnen Aufschluss über den Grad der Verunsicherung bieten:

VDAX: Anlegervertrauen kehrt zurück

volatilitätsindex vdax-06-08-2015

Volatilitätsindex VDAX: Anlegervertrauen kehrt zurück

Wie Sie sehen, ist der Volatilitätsindex VDAX im Verlauf dieser Handelswoche deutlich gesunken. Tatsächlich hat er den seit 13 Monaten bestehenden Aufwärtstrend nach unten verlassen (gelber Kreis).

Eine fallende bzw. niedrige Schwankungsbreite signalisiert bekanntlich wachsendes Vertrauen unter den Investoren. Der Bruch eines gut einjährigen Aufwärtstrends ist demnach ein ausgesprochen positives Signal für den deutschen Aktienmarkt.

DAX 30: Neues Kaufsignal ab 11.803 Punkten

Diese gute Nachricht für Sie als Investor zeigt sich auch schon im DAX 30, wie Sie dem nachfolgenden Chart entnehmen können:

dax 30 tages-chart-06-08-2015

DAX 30: Neues Kaufsignal ab 11.803 Punkten

Der Rücksetzer (Pull-Back) in den alten Abwärtstrend-Kanal hat sich als Bärenfalle erwiesen (grüner Kreis). Die jetzt entscheidende Marke habe ich Ihnen im DAX-Chart blau unterlegt:

Es ist das Zwischenhoch bei 11.802 Punkten von Mitte Juni. Wird diese Marke überwunden, dann hat der DAX einen neuen Aufwärtstrend definiert.

Achten Sie also an den nächsten Handelstagen auf dieses wichtige Kaufsignal!

Kurzer Rückblick

Zum Schluss noch ein Nachtrag zu meiner DAX-Analyse vom 8. Juli. Damals schrieb ich Ihnen folgende Einschätzung:

„Zum Abschluss schauen Sie nun bitte noch einmal im Chart nach, was Sie auf diesem Niveau noch finden? Richtig: Eine Unterstützung vom Januar und Februar dieses Jahres. Und ja: Auch die 200-Tagelinie verläuft knapp darunter (aktuell: 10.576).

Daher lautet meine Prognose: Spätestens im Bereich zwischen 10.595 und 10.640 Punkten wird der DAX seinen Tiefpunkt finden und dann, aufgrund der gewonnenen Klarheit, in der kommenden Woche nach oben durchstarten.“

Okay: Der Bereich wurde vom Zwischentief bei 10.652 um rund 12 Punkte verfehlt. Aber diese Marke hat sich in der Tat als Ausgangspunkt der laufenden DAX-Rallye erwiesen.

Nicht schlecht oder?

6. August 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Andreas Sommer. Über den Autor

Andreas Sommer ist ein absoluter Börsen-Profi. Der gelernte Bankkaufmann war 10 Jahre als Wertpapierberater bei einer großen deutschen Bank tätig.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Andreas Sommer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt