DAX: Es winkt die Sommerrallye!

DAX Logo RED_shutterstock_392120233_imagentle

Der DAX klettert am Dienstagvormittag kräftig nach oben. Die Charttechnik signalisiert Ihnen erste Kaufsignale. (Foto: imagentle / shutterstock.com)

Während die Wall Street in der 2. Juliwoche ihre Rekordmarken noch weiter ausbaute, ging der DAX, nach einem kurzen Jahreshoch-Intermezzo, schon wieder auf Tauchstation.

Heute Vormittag meldet er sich zurück mit einem Anstieg von zur Stunde rund +1,5%: Es sind vor allem die Autowerte, die den DAX mit Zugewinnen zwischen +4,2% und +5,3% stützen.

Wenn der deutsche Leitindex diese „Frühform“ auch für den Rest des Tages beibehalten kann, dann winkt uns ein feines Kaufsignal. Ich schaue für Sie einmal etwas genauer auf die aktuelle Charttechnik.

Entsteht hier gerade ein langfristiges Kaufsignal?

Beginnen wir mit einem 20 Jahre zurückreichenden Monats-Chart, um uns einen Überblick über die langfristigen Trends zu verschaffen.

DAX: Es winkt ein langfristiges Kaufsignal  

Folgende Fakten können wir festhalten:

  • Der Aufwärtstrend aus dem Jahr 2003 ist intakt.
  • Der Aufwärtstrend aus dem Jahr 2009 wurde im letzten Oktober nach unten verlassen. Um diesen wieder in Kraft zu setzen, bedarf es eines neuen Allzeithochs: Das bisherige liegt bei 13.596 Punkten und wurde im Januar 2018 erreicht. Gelingt dies, dann kann der Aufwärtstrend aus 2009 neu justiert werden.
  • Der gelbe Kreis weist Sie auf ein entstehendes langfristiges Kaufsignal hin: Der Abwärtstrend seit Januar 2018 (blaue gestrichelte Linie) wurde im Laufe dieses Monats nach oben durchstoßen.

Momentum bekräftigt Kaufsignal im DAX

Das sieht doch schon einmal ganz manierlich aus. Schauen wir nun auf einen Tages-Chart:

DAX: Momentum bestätigt Kaufsignal

Zusätzlich habe ich Ihnen im unteren Teil der Grafik das 50-Tage-Momentum eingeblendet. Dieser Indikator zeigt Ihnen den Schwung und die Dynamik eines Kursverlaufs an.

Im Chart habe ich bereits den DAX-Verlauf des heutigen Dienstagvormittags bis etwa 12.30 Uhr eingearbeitet. So erkennen Sie besser, wie sich aufgrund der jüngsten Entwicklung die Charttechnik im deutschen Leitindex verbessern könnte.

Hier erachte ich folgende Punkte für wichtig:

  • Beginnen wir mit dem weniger Offensichtlichen: Der blaue Kreis weist darauf hin, dass der DAX nicht – wie man hätte erwarten dürfen – noch einmal auf dem im Dezember 2018 gestarteten Aufwärtstrend aufgesetzt hat.

Ich interpretiere das als ein gutes Signal: Denn es zeigt Ihnen, dass die Bullen diesen letzten Rücksetzer vereitelt haben – „der Markt will nach oben“, wie man so schön sagt.

  • Der gelbe Kreis hält fest, dass der DAX – wie gesagt: Stand Dienstagmittag – nicht nur den kurzfristigen Abwärtstrend seit dem 4. Juli überboten hat, sondern auch den Widerstand bei 12.435 Zählern.
  • Das gerade genannte Kaufsignal wird durch das 50-Tage-Momentum bestätigt, welches ebenfalls heute seinen kurzfristigen Abwärtstrend nach oben verlassen könnte.

Fazit

Nach einer durchaus unerwarteten Verschnaufpause ab der zweiten Juliwoche könnte der DAX heute wieder Kaufsignale generieren: Der Widerstand bei 12.435 Punkten und der Abwärtstrend der letzten 19 Tage wurden bis zum Dienstagmittag überwunden.

Bleibt es bis zum Handelsschluss bei dieser Konstellation, dann dürfen Sie sich auf die nächste Etappe der Sommerrallye im DAX freuen!

DAX Logo RED_shutterstock_392120233_imagentle

Kommt nächste Woche der Knall? Ihre große DAX-Analyse zur SaisonalitätDer September ist in der ersten Hälfte in Wahljahren eher unspektakulär. Dafür knallt es dann in den folgenden Wochen häufig. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Andreas Sommer
Von: Andreas Sommer. Über den Autor

Andreas Sommer ist ein absoluter Börsen-Profi. Der gelernte Bankkaufmann war 10 Jahre als Wertpapierberater bei einer großen deutschen Bank tätig.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Andreas Sommer. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz