DAX schockt die Bären! Plötzlich geht es 250 Punkte nach oben!

DAX Logo RED_shutterstock_1027543759_Pavel Ignatov

BOOM! Der DAX lebt doch noch! Mit einem 100 Punkte Aufwärtsgap ist er in den Handel gestartet und danach folgten noch fast weitere 150 Punkte! (Foto: Pavel Ignatov / shutterstock.com)

Da werden sich heute aber einige verwundert die Augen reiben! Der DAX holt das auf, was er die vergangene Zeit hat liegen lassen – besonders im Vergleich zu den US-Indizes. Der Dow Jones steht heute bei einem Plus von 0,3 Prozent. Der NASDAQ macht 0,17 Prozent Gewinn. Und der DAX? Der steht mit stolzen 2 Prozent in Grün!

Die Tagesgewinner sind auch schnell ausgemacht: Continental konnte um 7 Prozent zulegen; Daimler um gut 5 Prozent. Danach folgen BASF, BMW und ThyssenKrupp mit jeweils mehr als 4 Prozent Gewinn. Das kann sich sehen lassen! Wie weit geht es jetzt hoch? Wann holen wir die 12.900 Punkte?

DAX verlässt Trendkanal

Wie Sie sehen, ist der DAX gewaltig nach oben ausgebrochen und hat den Kanal hinter sich gelassen. Er schaffte es heute immerhin bis zum Gap von Anfang Juli. Genau hier machten die Kurse dann erst einmal eine verständliche Pause. Dort waren noch einige Positionen offen, die jetzt geschlossen werden konnten.

Der DAX muss jetzt die nächsten Stunden beweisen, wie sehr er nach oben will. Schafft er diese Hürde im Bereich 12.520 Punkte hinter sich zu lassen, können wir schon bald ein neues Jahreshoch sehen! Aber dafür müssen die Käufer am Ball bleiben und nicht eine erneute Bullenfalle aufstellen.

Sprunghaft ging es deshalb heute nach oben, weil über dem Trendkanal viele Stoppkurse lagen. Diese mussten also alle ihre Short-Positionen schließen und das bringt noch mehr Kaufdruck in den Markt. Diesen haben jetzt erst einmal abgebaut.

DAX bleibt im Trendkanal

Aus dem kurzfristigen Trendkanal ist er ausgebrochen. Im langfristigen steckt der DAX aber noch sicher drin. Schauen wir auf den Verlauf seit Januar, hat der DAX wieder einmal an der 50-Tagelinie gedreht und verbleibt im Kanal.

Nur bei der Übertreibung Ende April verließ er den Trendkanal für zwei Wochen. Seitdem herrscht wieder Ordnung. Das bedeutet jetzt aber auch, dass der DAX machen kann, was er will. Er ist genau in der Mitte des Kanals. Beide Richtungen sind vorstellbar.

Fazit

Heute war auf jeden Fall ein Turnaround Tuesday, wie er im Buche steht. Wer also jetzt noch darauf tippt, dass der DAX bis auf 12.100 Punkte fällt – für den wird es eng. Wenn der DAX das schaffen soll, müsste er das in den nächsten Tagen erreichen und danach sieht es aktuell nicht aus.

Was aber nichts bedeutet. Es sah schließlich auch die letzten Tage so aus, als würde der DAX einschlafen und weiter gemütlich fallen. Denkste! Heute gab es die klare Ansage.

Es wäre nicht untypisch, wenn der DAX jetzt den Kanal aus dem obigen Stundenchart noch einmal von oben testet. Das wäre derzeit der Bereich etwas über 12.300 Punkten. Ob der DAX allerdings ebenso fällt, wie er heute gestiegen ist? Vielleicht hilft ja die EZB am Donnerstag. Wir haben bereits jetzt eine sehr volatile Woche. Halten Sie sich fest!

Dax30 – Bullen bleiben fest im Sattel!

Dax30 – Bullen bleiben fest im Sattel!Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte und morgens starten wir immer mit dem Blick… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Berkholz. Über den Autor

Michael Berkholz entdeckte vor einigen Jahren seine Leidenschaft fürs Trading und gibt sein Wissen heute mit großer Leidenschaft an seine Leser weiter.