Delivery Hero: Das sieht gut aus!

Delivery Hero RED – shutterstock_1071937988

Der Essenslieferant Delivery Hero wächst weiter rasant. Der MDAX-Titel hat sein Allzeithoch vom vergangenen Jahr fest im Visier. (Foto: Mano Kors / shutterstock.com)

Zuletzt wurde es an den Aktienmärkten wieder zunehmend holpriger. Trotz der jüngsten Schwäche liegt der DAX seit Jahresbeginn noch immer gut 10% vorn. Besser haben sich die Werte aus der zweiten Reihe entwickelt: Der MDAX, der Index für mittelgroße Werte, hat sich seit Januar um 16% verbessert.

Einer der Top-Werte im Midcap-Index ist Delivery Hero. Die Aktie des Essenslieferanten weist seit Jahresbeginn einen Zuwachs von 35% auf und ist auf einem guten Weg, seine Rekordstände ins Visier zu nehmen.

Führender Anbieter von Online-Essenbestelldiensten

Für diejenigen unter Ihnen, die Delivery Hero nicht kennen, möchte ich das Unternehmen zunächst kurz vorstellen. Die Start-up-Schmiede Rocket Internet brachte das Unternehmen Mitte 2017 an die Börse. Gegenüber dem Ausgabepreis von 25,50 Euro konnte sich der Kurs bis Juli 2019 auf über 52 Euro in der Spitze mehr als verdoppeln, bevor die Marktschwäche im vierten Quartal für eine deutliche Korrektur sorgte.

Das Berliner Unternehmen ist ein führender Anbieter von Online-Essensbestelldiensten. Hierzulande war Delivery Hero bis Ende 2019 mit Marken wie Lieferheld oder pizza.de vertreten. Nach dem Verkauf des Deutschland-Geschäfts an den niederländischen Konkurrenten Takeaway.com (Lieferando) konzentriert sich die Gesellschaft ganz auf das Auslandsgeschäft.

Insgesamt ist Delivery Hero in mehr als 40 Ländern in Europa, dem Nahen Osten, Nordafrika, Lateinamerika sowie in der Asien-Pazifik-Region aktiv. Etwa die Hälfte des Barerlöses aus dem Verkauf des Deutschland-Geschäfts in Höhe von 508 Mio. Euro soll in die weitere Expansion investiert werden. Zu Beginn dieser Woche kündigte Delivery Hero eine Ausweitung seiner Aktivitäten an. Der Konzern testet auch die Auslieferung von Blumen und Arzneimitteln.

Delivery Hero wächst rasant

Trotz des Ausstiegs aus dem deutschen Markt wächst das Unternehmen weiter kräftig. Das unterstreichen die vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2019, die Ende Juli vorgelegt wurden. So stieg die Zahl der ausgelieferten Bestellungen um 61% auf 268,8 Mio. Der Umsatz machte sogar einen Sprung um 99% auf 581,7 Mio. Euro.

Für das Gesamtjahr bestätigte das Management seine Prognose. Das Unternehmen peilt eine Verdoppelung des Umsatzes auf 1,3 bis 1,4 Mrd. Euro an. Im vergangenen Jahr hatten die Erlöse 665 Mio. Euro betragen. Allerdings schreibt der Konzern weiter rote Zahlen. Erwartet wird ein operativer EBITDA-Verlust zwischen 370 und 420 Mio. Euro.

Allzeithoch im Visier

Auch für das kommende Jahr muss man mit einem Verlust rechnen. Vor diesem Hintergrund ist die Aktie von Delivery Hero nur für die risikobereiten Anleger unter Ihnen interessant. Die Charttechnik aber lässt weitere Kurssteigerungen erwarten.

Nach der scharfen Korrektur im vierten Quartal hat der MDAX-Titel einen neuen, dynamischen Aufwärtstrend ausgebildet und ist mit gut 47 Euro zuletzt auf den höchsten Stand seit Mitte August vergangenen Jahres geklettert. Aus charttechnischer Sicht ist damit der Weg frei bis zum Allzeithoch bei gut 52 Euro. Wird auch diese Hürde genommen, eröffnet sich weiteres Aufwärtspotenzial. Für risikobereite Anleger könnte sich daher ein Engagement bei Delivery Hero lohnen.

Delivery Hero RED – shutterstock_1071937988

Dienstleister in der (Corona-)KriseDie Dienstleistungsunternehmen sind sehr unterschiedlich von dieser Ausnahmesituation betroffen. Es gibt Gewinner und Verlierer. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Michael Kelnberger. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz