Der DAX 30 sagt: Kaufen, kaufen ….

… so wie z.B. in 2011, 2014 und 2015.

Von Juli 2011 bis September 2011 fiel der DAX 30 von 7.523 Punkten auf 4.965 Punkte.

Ein Verlust von 34%.

Mit Notierungen um 9.800 Punkte steht der DAX 30 heute knapp 100% höher. Wer gekauft hat, hat sein Geld fast verdoppelt.

Von Juni 2014 bis Oktober 2014 fiel der DAX 30 von 10.050 Punkten auf 8.354 Punkte.

Ein Verlust von 16,9%.

Mit Notierungen um 9.800 Punkte steht der DAX 30 heute rund 17% höher. Wer gekauft hat, hat gewonnen.

Von April 2015 bis September 2015 fiel der DAX 30 von 12.390 Punkten auf 9.325 Punkte.

Ein Verlust von 24,7%.

Mit Notierungen um 9.800 Punkte steht der DAX 30 heute rund 5% höher. Wer gekauft hat, hat gewonnen.

Im gerade gestarteten Jahr hat der DAX 30 von 10.743 Punkte (Schlusskurs 31.12.2015) auf 9.849 Punkte abgegeben (Schlusskurs Börse Xetra, vorige Woche Freitag).

Ein Verlust von 8,3% – Stand heute. Wer jetzt kauft, wird gewinnen.

Schlechter Start ins Jahr 2016

Der Start ins Jahr 2016 war gleichzeitig (das habe ich ungeprüft aus Medien übernommen) der „DAX mit dem schwärzestem Jahresauftakt seiner Geschichte“ (Internet-Ausgabe vom österreichischen „Wirtschaft Blatt“) beziehungsweise es hieß, der„DAX verbucht größten Wochenverlust seit 2011“ (Handelsblatt).

Nach Kursverlusten folgen Kursgewinne

Bei der obigen Zwischenüberschrift habe ich gezögert, so banal ist sie. Sie ist aber auch richtig. Denn den Kursverlusten, die ich oben skizziert habe, folgen immer deutliche Kursgewinne. Nehmen Sie noch den März 2009 dazu. Da lag das Tief des DAX 30 bei 3.588 Punkten. Seitdem hat der DAX 30 rund 170% zugelegt. Wer gekauft hat, hat sein Geld weit mehr als verdoppelt.

Langfristiger Aufwärtstrend wird durch Rücksetzer unterstützt

Kurzfristig und auch auf Sicht einiger Monate liegt der DAX 30 immer mal hinten. So auch jetzt mit seinen Notierungen im laufenden Jahr oder vom Allzeithoch aus gerechnet.

Aber mittel- und vor allem langfristig geht es aufwärts. Dafür sorgen schon die in den DAX 30 (Performance-Index) eingerechneten Dividenden, die sich positiv entwickelnde Wirtschaft und derzeit die in die Märkte gepumpte Liquidität durch die Politik des billigen Geldes.

Ununterbrochen jeden Tag Kursgewinne gibt es nicht

Noch so eine banale Zwischenüberschrift. Aber auch die ist richtig. Den Kursverlauf von links unten nach rechts oben im Chart ohne eine Korrektur, den finden Sie nicht. Auch ein Warren Buffett schafft das nicht. (Warren Buffett hat im Jahr 2015 sogar unter der Performance des Dow Jones gelegen. Auch das ist normales Börsenleben!)

Kursrücksetzer führen zu Börsenphasen, die nicht schön sind. Und schön war der Jahresauftakt in 2016 allemal nicht. Aber nur so wird die Basis bereitet, dass es mittel- und langfristig wieder aufwärts geht.

Entsprechend freue ich mich über günstige Kaufkurse von Aktien und Call-Optionen auf starke Aktien.

Und wieder und wieder und wieder empfehle ich Ihnen: Sichern Sie alle gekauften Call-Optionen durch Put-Optionen ab. Dann wird auch 2016 ein Gewinnerjahr.

Zum guten Schluss: Heute vor 174 Jahren, also am 11.01.1842, kam der US-amerikanische Psychologe und Philosoph, Professor William James, zur Welt. Er sagte:

„Wenn du eine Entscheidung treffen sollst und triffst keine, so ist selbst das eine Entscheidung.“

„Stimmt, Herr Professor“, sage ich. Ihnen liebe Leserin und lieber Leser, sage ich aber:

„Diese Weisheit des Professors ist für uns Börsianer nicht gut geeignet, denn wir müssen Entscheidungen treffen.“ Oder:

Sie lassen diese durch mich treffen und folgen den Empfehlungen im Optionen-Profi. Aber auch da müssen Sie sich entscheiden, eben dieses gegebenenfalls zu tun …

Ich wünsche Ihnen sichere Entscheidungen

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


11. Januar 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt