Deutsche Autobranche als Innovationsführer

Lesen Sie in diesem Beitrag unseres Experten Rolf Morrien, warum die deutsche Automobil-Branche viel besser ist als ihr derzeitiger Ruf. (Foto: William Potter / Shutterstock.com)

Wahrscheinlich teilen Sie meine Einschätzung: Das „TV-Giganten-Duell“ Merkel gegen Schulz brachte uns keinen großen Erkenntnis-Gewinn.

Erwartungsgemäß kam aber ein Thema auf die politische Tagesordnung, das in Deutschland wirtschaftlich und auch emotional wichtig ist:

Diesel-Skandal bestimmt auch TV-Duell

Der Diesel-Skandal gehört 2017 zu den wichtigsten Themen im Wahlkampf.

Auch im Rededuell am gestrigen Abend zwischen der Kanzlerin Angela Merkel und ihrem Herausforderer Martin Schulz ging es um dieses Thema.

Keine Frage, die deutschen Autobauer haben sich in diesem Zusammenhang nicht gerade mit Ruhm bekleckert – im Gegenteil:

Hier geht es z. T. um kriminelle Handlungen, die hart bestraft werden sollten.

Ausländische Diesel-Fahrzeuge noch schmutziger als deutsche

Aber: Aus einem aktuellen Test des ADAC geht hervor, dass die Diesel-Fahrzeuge ausländischer Autobauer allesamt schmutziger sind als die ihrer deutschen Konkurrenz.

Warum ich das so betone?

Weil in der Diskussion um den Diesel-Skandal immer wieder der Eindruck erweckt wird, dass es sich bei der Überschreitung der Grenzwerte um ein Phänomen handele, das nur oder wenigstens hauptsächlich die deutschen Autobauer betrifft.

Dem ist nicht so!

Große Innovationskraft deutscher Autobauer und Zulieferer

Ein weiterer Punkt, bei dem die Fakten eine ganz andere Sprache sprechen als einige Medien oder Politiker, ist die Innovationskraft der deutschen Autobauer und ihrer Zulieferer.

Immer wieder ist und war zu hören, dass die deutschen Autobauer wichtige Trends (beispielsweise die Elektromobilität) verschlafen hätten.

Das ist so nicht richtig!

Denn Deutschland liegt bei den bewilligten Patenten zwischen 2010 und 2015 klar vor Japan, Südkorea, China, Frankreich und den USA.

Und das gilt nicht nur für Verbrennungsmotoren, sondern auch im Bereich der Elektro- und Hybrid-Antriebe.

Die deutsche Automobil-Industrie hat in diese Bereiche in den vergangenen Jahren Milliarden investiert.

Da aber die Nachfrage durch die Kunden noch zu gering ist, haben die deutschen Autobauer keine weitgehend unverkäuflichen Wagen für den Schrottplatz produziert.

Nein, sie warten stattdessen noch ab, bis der Markt reif ist.

Auch beim autonomen Fahren liegt Deutschland vorne

Auch in Sachen autonomes Fahren ist Deutschland Innovationsführer:

Kein Land verfügt über so viele Patente für autonome Autos wie Deutschland; 52% aller Patente weltweit in diesem Bereich kommen aus der Bundesrepublik.

Der deutsche Autozulieferer Bosch kommt allein auf fast 1.000 Patente – und damit auf 3x so viele wie der als besonders innovativ geltende US-amerikanische Elektro-Autobauer Tesla.

Die genannten Zahlen gehen übrigens alle aus einer aktuellen Studie des in Köln ansässigen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervor.

Von den insgesamt 5.839 weltweit angemeldeten Patenten im Kontext des autonomen Fahrens entfallen mehr als die Hälfte auf Hersteller von Autos und knapp 1/3 auf Zuliefer-Firmen.

Unter den ersten 10 Unternehmen in Sachen Patent-Anmeldungen für autonomes Fahren befinden sich neben Bosch auch die deutschen Autobauer

  • Audi,
  • BMW,
  • Volkswagen
  • und Daimler

sowie der deutsche Zulieferer Continental.

Deutsche Automobil-Branche besser als ihr Ruf

Damit zeichnet also auch diese Studie ein völlig anderes Bild als das einer deutschen Autobranche, die in der jüngeren Vergangenheit die wichtigsten Trends verschlafen hat.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass die deutsche Automobil-Industrie aktuell deutlich besser ist als ihr Ruf.

Und es verdeutlicht, dass Ihnen daher Investitionen in deutsche Autobauer und deren Zulieferer nach wie vor Gewinne versprechen.

Meine persönlichen Branchen-Favoriten finden Sie in meinen Börsendiensten „Power-Depot“ und „Depot-Optimierer“.


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rolf Morrien. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt