Die attraktivsten Dividenden-Fonds

Mit dem DWS Top Dividende habe ich Ihnen den „Klassiker“ unter den Dividenden-Fonds bereits vorgestellt.

Der DWS-Fonds ist einer der ältesten deutschen Fonds aus diesem Segment, aber beileibe nicht der einzige.

Aufgrund des großen Interesses der Anleger sind weitere Dividenden-Fonds in den vergangenen Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen.

Ein weiteres attraktives Produkt stelle ich Ihnen heute vor:

M&G Global Dividend setzt auf „Dividenden-Aristokraten“

Ich habe Ihnen bereits erläutert, dass sich Aktien von Unternehmen, welche die Dividende stetig anheben, auf lange Sicht deutlich besser entwickeln als der Marktdurchschnitt – bei geringeren Kursschwankungen.

Statistische Untersuchungen belegen dies eindeutig.

Genau darauf setzt der M&G Global Dividend. Mit diesem Konzept hebt sich der Fonds der britischen Fondsgesellschaft M&G von der Konkurrenz ab.

Fondsmanager Stuart Rhodes investiert vorwiegend in Unternehmen, welche die Ausschüttung seit mindestens 25 Jahren stetig anheben. In den USA werden solche Firmen „Dividenden-Aristokraten“ genannt.

Schwerpunkt auf dem US-Markt

Nicht die Höhe der Dividendenrendite, sondern eine stetig steigende Ausschüttung ist also das entscheidende Kriterium. Der M&G Global Dividend investiert weltweit. Der Schwerpunkt liegt aber auf den USA.

Dort hat die Zahlung einer Dividende eine lange Tradition. Dementsprechend gibt es dort auch die meisten Unternehmen, die eine lange Historie steigender Ausschüttungen aufweisen können.

In den USA hat Fondsmanager Rhodes rund 100 Konzerne ausfindig gemacht, die seit mindestens 25 Jahren stetig die Ausschüttung anheben.

Dazu zählen bekannte Unternehmen wie McDonald’s, Coca-Cola, Procter & Gamble oder auch Johnson & Johnson. Aber auch in anderen Ländern gibt es Unternehmen, die seit vielen Jahren die Dividende stetig steigern.

US-Anteil aktuell bei rund 45%

Aktuell beträgt der Anteil amerikanischer Unternehmen am Portfolio fast 45%. Dahinter folgen Großbritannien mit 13% und Kanada mit 12%.

Die größten Positionen sind mit Gibson Energy und Methanex zwei weniger bekannte kanadische Unternehmen. Unter den Top Ten finden sich aber auch bekannte Namen wie Microsoft, Novartis, BAT, Amgen oder Johnson & Johnson.

Anders als andere Fondsmanager, die das Vermögen teilweise auf 100 oder 200 Werte verteilen, setzt Rhodes dabei nur auf ungefähr 50 Titel, die in der Regel 3 bis 5 Jahre gehalten werden.

Kommt es zu einer Dividendenkürzung, fliegt der Titel aus dem Portfolio.

Anteilswert hat sich mehr als verdoppelt

Nicht nur das Konzept, sondern auch die Performance überzeugt. Der Fonds wurde im Juli 2008, also kurz vor der Eskalation der Finanzkrise, aufgelegt und hat sich seitdem mehr als verdoppelt.

Im Schnitt verbesserte sich der Anteilswert um 12,1% pro Jahr – bei unterdurchschnittlichen Schwankungen. Anders als der DWS Top Dividende ist der M&G Global Dividend ein thesaurierender Fonds.

Das heißt, die Erträge werden nicht an die Anleger ausgeschüttet, sondern verbleiben im Fonds.

Der M&G Global Dividend ist einer der erfolgreichsten Dividenden-Fonds und bleibt ein attraktives Investment für langfristig orientierte Anleger – ob als Einmalanlage oder als Sparplan.

25. September 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt