Continental: Die Conti-Aktie nimmt ihre Hochs ins Visier

Der Automobil-Zulieferer Continental ist für die Zukunft glänzend aufgestellt. Die günstig bewertete Aktie hat weiteres Kurs-Potenzial. (Foto: Birgit Reitz Hofmann / shutterstock)

Automobil-Aktien zählen in diesem Jahr zu den schwächeren Branchen – Stichwort „Dieselgate“.

Die Papiere von Daimler und BMW haben sich auf Jahressicht kaum bewegt. Ausrechnet die VW-Aktie sticht mit einem Kursgewinn von 19% seit Jahresbeginn positiv heraus.

Doch während der DAX auf Allzeithoch notiert, sind die Autotitel von ihren Höchstständen weit entfernt.

Die Papiere von Daimler und BMW liegen zwischen 25 und 30% unter ihren Rekordhochs. Bei VW fehlen bis zum Höchststand sogar fast 40%.

In wesentlich besserer Verfassung präsentiert sich die Aktie von Continental:

Die Notierung des Autozulieferers hat sich im laufenden Jahr um rund 20% verbessert. Bis zum Rekordstand vom März 2015 bei gut 234 € fehlen nicht einmal 7%.

Continental: Vom Reifen-Hersteller zum Technologie-Konzern

Die deutschen Automobil-Riesen haben sich den Vorwurf gefallen lassen müssen, die Entwicklung alternativer Antriebss-Technologien vernachlässigt zu haben.

Continental ist dagegen glänzend für die Zukunft aufgestellt:

Das Unternehmen aus Hannover hat sich in den vergangenen Jahren nach und nach vom konjunkturabhängigen Reifen-Hersteller zu einem Technologie-Konzern gemausert.

Zukunfts-Trends wie das autonome Fahren sind ohne Conti kaum umsetzbar.

Kein anderes Unternehmen hat sich so gut für die anstehende Digitalisierung im Automobil-Bereich positioniert wie die Hannoveraner.

Es läuft weiter rund bei Conti

In den vergangenen Jahren glänzte Continental durch hohes Wachstum. So wurde der Gewinn in den zurückliegenden 8 Jahren im Schnitt um fast 30% pro Jahr gesteigert.

Der beste Autozulieferer der WeltBei Continental läuft alles rosig: Der Kurs klettert, eine Übernahme minimiert die Abhängigkeit von der Autoindustrie und die Gewinne sprudeln. Eine Analyse. › mehr lesen

Diese positive Entwicklung setzt sich fort: Erst Anfang August hat der Konzern seine Prognose angehoben und rechnet für das laufende Jahr mit einem Umsatz von über 44 Mrd. €.

Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Anstieg um rund 9%. Der operative Gewinn (EBIT) wird voraussichtlich sogar 2-stellig wachsen.

Trotz des anhaltenden Wachstums ist die Conti-Aktie alles andere als teuer.

Auf Basis der Gewinn-Schätzungen für 2018 wird der DAX-Titel aktuell mit einem Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV) von knapp über 12 bewertet.

Conti-Aktie weiter im Aufwärts-Trend

Neben der günstigen Bewertung gibt auch die Charttechnik grünes Licht für weitere Kurssteigerungen:

In der vergangenen Woche kletterte der Aktienkurs mit 224 € auf den höchsten Stand seit Ende 2015.

Aus charttechnischer Sicht steht einem baldigen Angriff auf das Allzeithoch, das im März 2015 bei 234 € erreicht worden war, nichts im Wege.

continental

Gelingt der Sprung über den bisherigen Höchststand auf neue Rekordhochs, ist dies ein starkes Trend-Signal. In diesem Fall eröffnet sich auf mittlere Sicht weiteres Aufwärts-Potenzial.

Für den Verlauf des kommenden Jahres halte ich dann Notierungen im Bereich von 280 € für realistisch. Vom aktuellen Niveau entspricht dies einem mittelfristigen Kurs-Potenzial von 28%.


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt